19 Feb 2021
Studieren in Großbritannien

Die Solent University im Interview

Autor: Niklas Gruber

An der britischen Solent University wird Praxiswissen großgeschrieben!

Dass junge Universitäten oftmals besonders innovativ sind, beweist die Solent University in vielerlei Hinsicht!  Mit ihren praxisorientierten Kursen, der hochmodernen Ausstattung des Campus und ihren guten Platzierungen in den aktuellen Hochschulrankings bietet die Solent University internationalen Studierenden ein rundum stimmiges Gesamtpaket.

Um noch besser zu verstehen, was die Universität so besonders macht, haben wir uns über Zoom auf einen Kaffee mit Tom Quante verabredet, der als Senior International Officer an der Solent University arbeitet. Im Gespräch hat er uns außerdem verraten, welche Veränderungen der Brexit für internationale Studierende mit sich bringt und warum Southampton seiner Ansicht nach der perfekte Ort für ein Auslandssemester in Großbritannien ist.


College Contact:
Hi Tom! Was macht denn die Solent University deiner Meinung nach zu einer einzigartigen Wahl für ein Studium in Großbritannien?

Tom:
Die Solent bietet Studiengänge an, die Studierende optimal auf das Leben nach dem Studium und auf die Arbeitswelt vorbereiten. Aufgrund der modernen Ausstattung unserer Universität finden die Studierenden bei uns eine perfekte Lernumgebung vor, was ihnen eine hervorragende Ausgangsposition in ihrer Branche beschert. Die Solent kam 2019 in die engere Wahl für die Times Higher Education University of the Year und kann zudem Fünf-Sterne-Bewertungen in den Kategorien Arbeitsmarktfähigkeit, Fakultäten, Inklusivität, Internationalisierung und Lehre innerhalb der QS-World Rankings vorweisen.

Der Fokus der Solent University liegt ganz klar auf den Studierenden. Nicht umsonst hat sie bei der nationalen Studentenumfrage im letzten Jahr den Sprung in die Top 25 der besten Universitäten Großbritanniens in den Kategorien „Student Voice“, „Academic Support“ und „Learning Community“ geschafft.

Grafikdesign ist eines der beliebtesten Fächer der Studierenden der Solent University

College Conact:
Die Solent University bietet ihren Studierenden eine große Bandbreite an Kursen und Studiengängen. Welche sind deiner Meinung nach besonders interessant und spannend für internationale Studierende?

Tom:
Unser Angebot umfasst über 200 verschiedene Studiengänge, sodass es echt schwierig ist, sich auf einige wenige zu beschränken.

Bei unseren Studierenden aus Deutschland sind jedoch beispielweise die Studienfächer Business und Marketing, Visuelles Design und Kommunikation, Grafikdesign, Illustration, CGI und Digitale Kunst, Meereswissenschaften, Informatik und der Global MBA echt beliebt. Die Solent hat aber wie gesagt wirklich so viel zu bieten, dass unsere Website der beste Ort ist, um sich über unser Studienangebot schlau zu machen.

College Contact:
Die Solent University liegt in Southampton. Was hat der Süden Englands denn internationalen Studierenden so zu bieten?

Tom:
Southampton ist eine historische Stadt an der Südküste Englands. Direkt am Wasser gelegen befindet sich in Southampton nicht nur einer der größten Häfen Großbritanniens, die Stadt ist auch berühmt als Heimat der legendären Titanic, der Spitfire-Kampfflugzeuge und der Hovercraft-Boote!

Früher glich die Stadt eher einer ummauerten Festung, heutzutage trifft man jedoch auf moderne Architektur und neueste Technik, das Cultural Quarter sowie auf über 200 Restaurants, Geschäfte und Cafés. Freunde des englischen Fußballs kennen wahrscheinlich den Premier League-Verein Southampton FC, mit dem die Solent University eine enge Verbindung hat.

Die Stadt hat einen eigenen internationalen Flughafen, ist eine der grünsten Städte in Großbritannien und die größte Stadt im Südosten Englands außerhalb von London. Darüber hinaus hat sie eine prima Verkehrsanbindung an die Hauptstadt, die man innerhalb von einer Stunde mit dem Zug erreicht, und zum Rest des Vereinigten Königreichs.

College Contact:
Wo in Southampton hältst du dich denn am liebsten auf und welche Tipps hast du für unsere Studierenden?

Tom:
Ich liebe das Meer, daher wäre mein erster Tipp der atemberaubende Yachthafen am Liberty Quay, den ich so oft es geht besuche. Ich liebe auch den Southampton Common, den großen grünen Park im Norden der Stadt. Der ist besonders im Sommer, wenn er voller Menschen ist, ein wirklich schöner Ort, um eine Runde spazieren zu gehen.

Die Stadt ist auch voll von großartigen britischen Pubs – dort kann man prima essen, trinken und die Atmosphäre genießen. In vielen von ihnen gibt es die ganze Woche über Live-Musik.

College Contact:
An der Solent University gibt es auch viele Aktivitäten und Veranstaltungen abseits des Unterrichts. Magst du uns ein bisschen darüber erzählen, welche Veranstaltungen und Highlights unsere Studierenden erwarten können?

Tom:
Die Solent University genießt die Vorteile einer Campusuniversität in zentraler Innenstadtlage – was bedeutet, dass die Studierenden die Lebendigkeit und Energie des Campus genießen können, ohne extra in die Innenstadt fahren zu müssen, um etwas zu unternehmen! Es gibt so viele Clubs, in denen sich die Studierenden einbringen können, die alle von unserer äußerst aktiven Studentenvereinigung organisiert werden. Die beliebtesten Clubs drehen sich um die Themen Film, Videospiele, Lesen, Podcasts und vieles mehr - sogar Harry Potter!

Im neuen Solent Sports Complex habt ihr unzählige Möglichkeiten, euch während eurer Zeit in Southampton fit zu halten!

Es gibt auch unzählige Sportvereine, denen man als internationaler Student beitreten kann, um aktiv zu bleiben, darunter Fußball, Basketball oder Netball. Einige deutsche Studenten haben vor ein paar Jahren sogar einen Handballclub gegründet. Mit unserem brandneuen Solent Sports Complex, der im Mai 2019 eröffnet wurde, macht es umso mehr Spaß, an der Solent fit zu bleiben!

College Contact:
Viele unserer Studierenden fragen sich natürlich auch, ob der Brexit Auswirkungen auf ein Auslandstudium oder –semester in Großbritannien hat. Welche Veränderung gab es an der Solent University diesbezüglich?

Tom:
Seit Januar 2021 müssen alle EU-Studenten, die in Großbritannien studieren wollen, auch ein Studentenvisum beantragen. Auch wenn das anfangs abschreckend klingen mag, ist es ein relativ einfacher Prozess und wir helfen natürlich bei jedem Schritt! Studierende, die sich nur bis zu sechs Monate in Großbritannien aufhalten, also zum Beispiel für ein einzelnes Auslandssemester, brauchen hingegen nach wie vor kein Visum.

Leider gibt es durch den Brexit seitens der britischen Regierung keine finanzielle Unterstützung mehr für EU-Studenten, die hier studieren möchten, so dass sie zukünftig die höheren Gebühren für internationale Studierende zahlen müssen. Um unsere Studenten ein wenig zu unterstützen, werden wir die Gebühren an der Solent University ab September 2021 jedoch noch nicht erhöhen, was bedeutet, dass deutsche Studenten weiterhin genauso viel zahlen wie die britischen Studenten vor Ort.

Auch wenn sich der Bewerbungsprozess durch den Brexit geändert hat, hat sich an der einladenden Atmosphäre und der Freundlichkeit unserer Stadt nichts geändert. Wir haben bereits eine große Anzahl von EU-Studenten, die an der Solent studieren, und die Stadt selbst profitiert vom Multikulturalismus und der kosmopolitischen Umgebung. Ich habe keinen Zweifel, dass deutsche Studenten ihre Zeit in Southampton lieben und keinerlei Probleme haben werden, in der Stadt Fuß zu fassen und sie als ihre Heimat in Großbritannien zu bezeichnen.

College Contact:
Letzte Frage: Magst du uns etwas über die Solent University erzählen, das unsere Studenten nicht erwarten würden?

Die moderne Ausstattung der Solent University bietet euch die besten Voraussetzungen, um euch optimal auf das spätere Berufsleben vorzubereiten.

Tom:
Die Solent hat eigene studentische Unternehmen gegründet, gefördert und betrieben, die bei uns „Enterprises“ genannt werden! Da gibt es zum Beispiel unseren Shop Re:So, in dem Studierende ihre Produkte öffentlich anbieten und verkaufen können. Dann gibt es noch Solent Creatives - unsere eigene Marketing- und Designagentur, die unseren studentischen Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, mit Kunden an echten Aufgaben und Projekten zu arbeiten.

Darüber hinaus gibt es noch Solent Productions, unser eigenes Medienunternehmen, Solent Music and Events, die unser jährliches Musikfestival SO:City organisieren und unseren eigenen Radiosender namens Sonar.

All diese Unternehmen bieten den Studierenden wertvolle Erfahrungen außerhalb des Klassenzimmers, damit sie gut vorbereitet dem späteren Berufsleben, der Welt und der Zukunft entgegentreten können!

College Contact:
Vielen Dank für das tolle Interview, Tom!


Ihr könnt es kaum erwarten, auf eigene Faust den Süden Englands zu entdecken und vom starken Angebot der Solent University zu profitieren? Weitere Infos bekommt ihr bei unserer Studienberaterin Stephanie Bussler.

Alle Infos zur Solent University