IELTS (International English Language Testing System)

Der IELTS (International English Language Testing System) ist ein standardisierter Test, der die Englischkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern misst. Er wurde vor gut 25 Jahren in England entwickelt. Inzwischen wird er von vielen Hochschulen in der ganzen Welt, auch in den USA, Neuseeland, Australien und Kanada, als Nachweis der Englischkenntnisse im Rahmen der Hochschulzulassung akzeptiert. Der IELTS (umgangsprachlich auch als IELTS-Test bekannt) ist ein gemeinsames Produkt des British Council, IDP: IELTS Australia und dem Cambridge English Language Assessment, das auch für den CAE und den CPE verantwortlich ist.

Testversionen des IELTS (International English Language Testing System)

Eine gute Vorbereitung auf den IELTS (International English Language Testing System) ist die halbe Miete und bringt dasAuslandsstudium einen Schritt näher.

Es gibt zwei IELTS-Versionen:

  • den IELTS Academic
  • den IELTS General Training

Bewerber für ein Auslandsstudium müssen in der Regel den IELTS Academic absolvieren. Der IELTS General Training findet vor allem im Bereich der Einwanderung Anwendung.

Aus diesem Grund bezieht sich dieser Text im Folgenden ausschließlich auf den IELTS Academic.


Prüfungsinhalte und Testaufbau des IELTS

Der IELTS Academic prüft die vier Kompetenzbereiche:

  • Hörverstehen (Listening)
  • Lesen (Reading)
  • Schreiben (Writing)
  • Sprechen (Speaking).

Der IELTS dauert insgesamt circa 2 Stunden und 45 Minuten.

Listening

Die Einheit zum Listening nimmt 30 Minuten in Anspruch. Hier hören die Testteilnehmer verschiedene Sprachaufnahmen aus Alltagssituationen und universitären Kontexten und beantworten anschließend Fragen dazu. Es gibt verschiedene Fragetypen, darunter Multiple Choice, die Vervollständigung von Sätzen, Tabellen oder Texten und Fragen, die eine frei zu formulierende Antwort erfordern.

Reading

Die Prüfungseinheit im Bereich Reading dauert 60 Minuten. Es sind drei längere Texte aus Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen zu lesen, die keine Spezialkenntnisse ein einem bestimmten Bereich erfordern. Zu den Texten müssen die Teilnehmer im Anschluss wie bei der Einheit zum Hörverstehen Fragen unterschiedlicher Art beantworten.

Writing

Die Prüfungseinheit zum Writing ist ebenfalls 60 Minuten lang und besteht aus zwei Aufgaben. Die erste Aufgabe besteht darin, die Informationen aus einer Abbildung, einer Tabelle oder einem Diagramm zu beschreiben, zusammenzufassen oder zu erklären. Die zweite Aufgabe verlangt das Verfassen eines Essays zu einem Standpunkt, einer Argumentation oder Problemstellung.

Speaking

Der Testabschnitt zum Speaking dauert 11 bis 14 Minuten und ist in drei Abschnitte unterteilt. Zuerst beantworten Teilnehmer dem Prüfer allgemeine Fragen über alltägliche Themen wie das Zuhause, die Familie, Arbeit, Studium und Interessen. Danach ist kurz über ein bestimmtes Thema zu referieren, bevor im letzten Teil zu diesem Thema noch weitere Fragen gestellt werden.

Wann die Prüfung im Bereich Speaking stattfindet, ist abhängig vom Testzentrum, in dem der IELTS abgelegt wird. Sie findet entweder am selben Tag statt wie die Prüfung in den anderen Bereichen oder innerhalb einer Woche vor oder nach dem Prüfungsdatum.


Bewertungsskala des IELTS

Jeder der vier Testbereiche wird auf einer Skala von 1 (niedrig) bis 9 (hoch) Punkten bewertet. Die Gesamtpunktzahl (Overall Band Score) ergibt sich aus dem Durchschnitt der vier Einzelpunktzahlen.

Es gibt beim IELTS ähnlich wie beim TOEFL kein „Bestanden“ oder „Nicht bestanden“. Alle Hochschulen legen ihre eigenen Anforderungen an die Punktzahl der Bewerber selbst fest. Hier müsst ihr euch also jeweils im Einzelfall vorab informieren.

Es ist möglich, den IELTS beliebig oft zu wiederholen, um die erreichte Punktzahl zu verbessern. Es gibt dabei keine „Sperrzeit“ zwischen den einzelnen Versuchen.

Das IELTS-Ergebnis hat keine fest begrenzte Gültigkeitsdauer. Die Organisatoren empfehlen den Hochschulen jedoch, die Ergebnisse nur zwei Jahre lang anzuerkennen. Auch hier ist es ratsam, sich im Einzelfall über die Bedingungen der jeweiligen Wunschhochschule zu informieren, bevor man den Test erneut ablegt.


Vorbereitung zum IELTS (International English Language Testing System)

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, ist eine vorherige Vorbereitung auf den IELTS sinnvoll. Dies gilt auch, wenn die Englischkenntnisse bereits sehr gut sind. Neben den sprachlichen Fähigkeiten können nämlich auch ein gutes Verständnis der Teststruktur und der gestellten Anforderungen das Ergebnis beeinflussen. British Council bietet auf der offiziellen IELTS-Website verschiedene Lernhilfen zur Vorbereitung auf den IELTS an. Kostenlos stehen zum Beispiel einige Übungsfragen und Online-Tools zur Verfügung. Daneben gibt es auch noch kostenpflichtige, ausführlichere Lernmaterialien.

Offizielle Website zum IELTS:
https://www.ielts.org/


Testzentren und Prüfungstermine des IELTS

Es gibt weltweit zahlreiche Testzentren, an denen Interessierte den IELTS (International English Language Testing System) ablegen können. In Deutschland wird der Test vom British Council administriert und kann in 14 deutschen Städten abgelegt werden. Auch in Österreich und der Schweiz gibt es eine Reihe von Testzentren.

Die offizielle IELTS-Website bietet eine Übersicht über alle Testzentren und die kommenden Prüfungstermine. Dort erfolgt auch die Anmeldung. Die Anmeldefrist endet jeweils etwa eine Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin. Es ist allerdings empfehlenswert, sich frühzeitig anzumelden, da je nach Jahreszeit und Ort die Prüfungstermine schnell ausgebucht sein können.

Bei der Planung des Prüfungstermins sollte man auch die Fristen der Hochschulen berücksichtigen, an die die Testergebnisse übermittelt werden sollen. Die Testergebnisse stehen in der Regel knapp zwei Wochen nach dem Test zur Verfügung.


Kosten und Zahlungsmöglichkeiten

Die Kosten für den IELTS (International English Language Testing System) unterscheiden sich je nachdem, in welchem Land der Test absolviert werden soll.

  • In Deutschland beträgt die Gebühr derzeit EUR 215.
  • In Österreich zahlen Testteilnehmer EUR 200.
  • In der Schweiz belaufen sich die Kosten auf CHF 335.

Die Zahlung der Gebühren ist in Deutschland und Österreich per Kreditkarte oder Banküberweisung möglich, in der Schweiz gibt es noch die Möglichkeit zur Zahlung via Post Office.


Büchertipps zur IELTS Vorbereitung