­kranken­versicherung für ein Auslandsstudium

Egal, ob man einen Sprachkurs, eine Summer Session, Auslandssemester oder gleich ein ganzes Bachelor- oder Masterstudium im Ausland absolviert, man braucht eine Krankenversicherung für ein Auslandsstudium.

Im europäischen Ausland leistet die gesetzliche Krankenversicherung nur bedingt, Krankenrücktransport und ähnliches ist zum Beispiel nicht versichert. Private Krankenversicherungen leisten im Ausland oft umfangreicher, aber meistens nur für eine kurze Dauer.

Anforderungen ausländischer Hochschulen

Während eines Studiums im Ausland unerlässlich: eine gute Auslandskrankversicherung.

Die ausländischen Hochschulen verlangen obligatorisch von allen internationalen Bewerbern den Abschluss einer Krankenversicherung. Diese muss alle, also 100% aller möglich anfallenden Kosten decken. Wieviel die Deckungssumme konkret ist, entnimmt man den Bestimmungen der ausländischen Hochschule, an der man sich einschreiben möchte.

Auch wenn die Hochschulen selbst Auslandskrankenversicherungen anbieten, ist der Abschluss einer Krankenversicherung fürs Auslandsstudium von Deutschland aus meistens möglich und in der Regel auch günstiger. Da oft aber die Leistungen der deutschen Krankenversicherungspolicen fürs Ausland nicht an die Leistungen der hochschulinternen Versicherungen heranreichen, müssen hier Deckungssummen angeglichen oder die Auslandskrankenversicherung der jeweiligen Hochschule genutzt werden.


Kranken­versicherungs­schutz schon ab 32,-€/Monat

Falls die Police einer von Deutschland aus abgeschlossenen privaten Auslandskrankenversicherung die geforderten Leistungen der ausländischen Hochschule deckt, gibt es einen guten Schutz schon ab ca. 32,-€/Monat. Die Monatsprämien für Länder wie die USA liegen in der Regel höher aufgrund von deutlich höheren (2-3x) Behandlungskosten.

Tarifunterschiede sind vor allem auch in der Reisedauer begründet: kürzere Reisedauern bedeuten in der Regel günstigere Tarife, allerdings sind Verlängerungen der Tarife vor Ort dann meistens nicht möglich. Man sollte also großzügig über die ganze Reisedauer eine Auslandskrankenversicherung abschließen.


Kriterien für die Wahl einer Kranken­versicherung

  • Umfangreiche Leistungen, die von den meisten Hochschulen akzeptiert werden
  • Gute Erstattungspraxis
  • Englischsprachige Versicherungsbestätigungen
  • Faire Preisgestaltung

Beispiel einer empfehlenswerten Kranken­versicherung fürs Auslandsstudium

Hansemerkur, Originaltarif "Young Travel", mehrfacher Testsieger, Flyer zur AuslandsKV von College Contact(pdf)