Günstige SIM Telfonkarte fürs Ausland

Ob im Familienurlaub, auf der Geschäftsreise oder während eines längeren Auslandsaufenthalts wie einem Auslandsstudium sind Handy, Tablet & Co mittlerweile für fast jeden unverzichtbar - sei es zu Aufrechterhaltung der Kommunikation mit den daheim gebliebenen oder zum spontanen mobilen Surfen.

Damit die ständige Verbindung zum Internet nicht zur Kostenfalle wird, gilt es zu beachten, ob man sich innerhalb der EU befindet. Dort sind Datenroaming-Gebühren mittlerweile gedeckelt. Das heißt zwar nicht, dass das Telefonieren und Surfen günstig ist, aber zumindest ist eine gewisse Kosten-Maximalgrenze gesetzt. Außerhalb der EU fallen in der Regel aber immer noch sehr hohe Telefon- und Surfgebühren von den einheimischen Telefonprovidern an, die dann auch nicht gedeckelt sind.

Faktoren zur Errechnung der Telefon- und Surfgebühren über Smartphone & Tablets

Eine SIM Telefonkarte fürs Ausland ermöglicht es, auch während des Auslandsstudiums außerhalb Europas kostengünstig zu telefonieren und zu surfen.

  • Roaminggebühren für abgehende Gespräche innerhalb der EU betragen seit dem 1.7.2014 maximal 19 Cent pro Minute ohne MwSt.
  • Roaminggebühren für ankommende Gespräche innerhalb der EU betragen seit dem 1.7.2014 maximal 7 Cent pro Minute ohne MwSt.
  • Seit dem Jahr 2010 dürfen eingehende Sprachnachrichten auf der Mailbox nicht mehr berechnet werden.
  • Der Empfang von SMS im Ausland bleibt - wie auch im Inland - kostenfrei.
  • Länder der EU fallen bei den Tarifanbietern meistens in die Ländergruppe 1 mit einheitlichen Gebühren, Länder in Europa aber nicht der EU wie auch die USA fallen in Ländergruppe 2 (Kosten bei ca. 1,59 Euro/Min für abgehende Gespräche), der Rest der Welt in Ländergruppe 3 (Kosten bei ca. 2,99 Euro/Min für abgehende Gespräche).
  • WhatsApp, Chatten oder auch Internetsurfen bleibt dann kostenlos, wenn kostenfreies WLAN genutzt werden kann.
  • Seit Juli 2010 müssen alle europäischen Mobilfunkanbieter ihre Kunden per SMS informieren, wenn die Roaming-Gebühren eine Grenze von 59,50 Euro überschreiten.
  • Ab 1.7.2014 beträgt der maximale Preis für ein Megabyte Datenübertragung (Up- der Download) 23,80 Cent pro MB.
  • Innerhalb der EU gibt es viele Mobilfunktangebote mit speziellen Volumen-Paketen zum Festpreis von 10, 20, 50 oder sogar 200MB, die meist innerhalb von 1 Monat zu verbrauchen sind.
  • Das Versenden von MMS ist nicht in der EU Verordnung geregelt wonach in manchen Volumentarifen MMS ausgeklammert werden und zu normalen Roaming-Gebühren abgerechnet werden

College Contact Expertentipp

Wir können nur jedem raten, aufgrund der hohen Roaminggebühren nicht einfach mit dem deutschen Smartphone im Ausland weiter zu telefonieren oder zu surfen. Preislich liegen Prepaid SIM Karten weit vorn und bieten volle Kostenkontrolle.


Tipps zum kostengünstigen Telefonieren und Surfen aus dem Ausland

  • Stets WLAN nutzen wo es angeboten wird, damit wird das Surfen komplett kostenlos. Ggf. kann auch über Skype o.ä. kostenlos telefoniert werden.
  • Roaminggebühren nur im Notfall nutzen, vor allem im außereuropäischen Ausland
  • Falls es möglich ist, lasst euch anrufen.
  • Nutzung von Prepaid Telefonkarten von Tarifanbietern des Ziellandes: diese bieten günstige und großzügige Volumenpakete fürs Surfen (z.B. 1-10 GB pro Monat inklusive) als auch zum Telefonieren zum günstigen Festpreis an. Die enormen Preisunterschiede kommen dadurch zustanden, dass Tarifanbieter im Zielland für die Prepaid Telefonkarten genutzt werden.

Günstiger Anbieter von SIM Telefonkarten fürs Ausland

  • SIMLY - SIM Karten für Tablets und Smartphone ohne Simlock für verschiedenste Länder. Flyer zu Telefonkarten fürs Ausland von SIMLY von College Contact (pdf)
  • SIMLY Telefonkarte USA: 4G/LTE AT&T Netz, verfügbare Flatrates: 500MB, 1GB, 2GB, 4 GB - Details
  • SIMLY Telefonkarte Australien: verfügbare Flatrates: 1GB, 3GB - Details
  • SIMLY Telefonkarte Großbritannien: verfügbare Flatrates: 1GB, 3GB - Details
  • SIMLY Telefonkarte Neuseeland: verfügbare Flatrates: 1GB, 3GB - Details
  • SIMLY Telefonkarten für viele andere Länder: Details