Palacky University

Olomouc, Tschechien
	

Hochschulportrait

Aus einem Jesuitenkolleg entstand im Jahr 1573 die heutige Palacky University, die zweitgrößte Universität in ganz Tschechien. Sie besteht aus acht Fakultäten: Theology, Philosophy, Law, Medicine and Dentistry, Education, Science, Physical Culture und Health Science (in der Reihenfolge ihrer Gründung).

College Contact arbeitet mit der Faculty of Medicine and Dentistry zusammen. Studenten können hier ein englischsprachiges Studium der Humanmedizin oder Zahnmedizin absolvieren.

Die Palacky University war zunächst noch von den Jesuiten geprägt und beeinflusste auch das Bildungswesen vieler anderer europäischer Länder. Im 18. Jahrhundert wurde sie säkularisiert und bekam 1946 ihren heutigen Namen nach Frantisek Palacky, einem bekannten Wissenschaftler, Politiker und dem sogenannten "Vater der Nation".

Viele bedeutende Menschen haben hier studiert, darunter zum Beispiel auch Gregor Mendel mit seinen bahnbrechenden Forschungsergebnissen im Bereich der Genetik.

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entstand auch die Faculty of Medicine and Dentistry in ihrer jetzigen Form, an der heute fast 2500 Studierende eine medizinische Ausbildung in tschechischer oder englischer Sprache absolvieren. Die Fakultät ist sowohl in den USA als auch in Kanada vom jeweiligen Bildungsministerium offiziell anerkannt und die Abschlüsse genießen auf der ganzen Welt ein hohes Ansehen.

Fakten

Gründungsjahr: 1573

Hochschultyp: Staatliche Hochschule

Anzahl Studenten: Gesamt 24000

Akkreditierungen:

Studienjahr:

Das Studienjahr an der Palacky University ist in zwei Semester unterteilt.

 

Studienprogramme

Campus

Die Palacky University ist das typische Beispiel einer sehr alten Universität in einer relativ kleinen Stadt. Der Standort Envelopa der Palacky University liegt zentral in Olomouc. Hier gibt es viel Natur, malerische Gebäude und eine ruhige Atmosphäre. Vor allem die drei üppigen historischen Gärten, die zur Universität gehören, sind sehr beeindruckend.

Darüber hinaus gibt es noch den Neredin Campus, der sich etwa vier Kilometer weit entfernt befindet. Hier werden die meisten internationalen Studenten untergebracht.

Die Faculty of Medicine and Dentistry befindet sich auf dem gleichen Gelände wie das hochmoderne Universitätskrankenhaus, was für das Studium sehr praktisch ist, da die weiten Wege zwischen den theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen entfallen.


Wohnen

Alle Studenten können in der Regel direkt auf dem Campus leben. Internationalen Studienanfängern wird sogar ein Wohnplatz garantiert.

Folgende Unterkunftsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Studentenwohnheim

Die konkrete Verfügbarkeit der einzelnen Unterkunftsmöglichkeiten kann je nach Studienprogramm variieren. Detaillierte Informationen findet ihr über die Links oder in der "Gratisbroschüre" zum jeweiligen Programm. Für Fragen stehen wir euch gern zur Verfügung.

Die Hochschulstadt Olomouc

Olomouc (deutscher Name: Olmütz) ist mit rund 100 000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt der Tschechischen Republik und gilt als wichtiges wirtschaftliches, administratives und kulturelles Zentrum. Sie liegt im Osten des Landes im vormaligen Mähren am Ufer des Flusses March.

Vor allem im Bereich Gesundheitswesen ist die Stadt hervorragend ausgestattet, denn sie beherbergt eine der modernsten Kliniken des Landes, das Universitätsklinikum (Fakultní nemocnice Olomouc). Eine große und wichtige Einrichtung ist auch die Palacký-Universität, die zweitälteste Universität in der Tschechischen Republik. Durch sie besitzt Olomouc mit etwa einem Viertel der Bevölkerung die größte Studentendichte aller Städte in Zentraleuropa, was sich nicht zuletzt am lebendigen Nachtleben bemerkbar macht. Nicht zuletzt die niedrigen Lebenshaltungskosten machen den Aufenthalt hier so attraktiv.

Mit mehreren Museen, einer Philharmonie und einigen Theatern ist Olomouc kulturell sehr gut ausgestattet. Darüber hinaus ist auch die Architektur absolut sehenswert, so zum Beispiel der Wenzelsdom, die Mauritzkirche oder der Hauenschild-Palast, wo auch bereits Mozart gewohnt hat.

Obwohl Olomouc hinter Prag über die zweitgrößte Altstadt Tschechiens verfügt, gehört die Stadt eher zu den weniger touristisch frequentierten Orten des Landes. Trotzdem sollte man der gesamten Altstadt unbedingt einen Besuch abstatten, denn es gibt hier viele Bauten, die zum UNESCO-Welterbe gehören wie die Pestsäule der heiligen Dreifaltigkeit oder die Klosteranlage Hradisko.

Aktuellste News zur Hochschule

23 Mär

Partnerhochschule der Woche: Die Palacky University

Geheimtipp Olomouc: Die sechstgrößte Stadt Tschechiens ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein ideales Studienziel - besonders für Mediziner. Olomouc gilt als eine der „verborgenen Schätze“ Europas (Lonely Planet) und ist noch dazu Standort der altehrwürdigen Palacky University, unserer Partnerhochschule der Woche.

   

weiterlesen

Alle News zur Hochschule

Traumhochschule gefunden?

Ansonsten haben wir noch viele weitere Hochschulen im Angebot, schau einfach mal rein! Wir beraten dich gern zu deinen Studienmöglichkeiten im Ausland.

Hochschulen im selben Land Alle Hochschulen


Studienprogramme

Beschreibung

Wer sich für ein Studium im Medizinbereich interessiert, hat an der Faculty of Medicine and Dentistry der Palacky University zwei Möglichkeiten: einen Abschluss als Doctor of General Medicine oder als Doctor of Dentistry, also einen Doktor in Allgemeinmedizin oder Zahnmedizin. Beide Programme werden sowohl in tschechischer als auch in englischer Sprache angeboten.

Internationale Studenten, die das Studium auf Englisch absolvieren, müssen in den ersten drei Jahren zusätzlich Sprachkurse auf Tschechisch besuchen, um später mit den einheimischen Patienten, Ärzten und Krankenschwestern kommunizieren zu können.

In den ersten Semestern des Studiums der Allgemeinmedizin werden den Studenten vor allem theoretische Grundlagen vermittelt. Dann folgen nacheinander der vorklinische und der klinische Teil, für den man ein Jahr lang im Krankenhaus arbeiten muss.

Das Studium wird im 11. und 12. Semester, also im sechsten Jahr, mit den Staatsexamen in Internal Medicine, Surgery, Obstetrics and Gynaecology sowie Preventive Medicine abgeschlossen.

Auch im Bereich der Zahnmedizin gibt es einen theoretischen und einen praktischen Teil, allerdings dauert das Studium insgesamt nur fünf Jahre. Das Training am Patienten ist besonders wichtig, außerdem gibt es neben den medizinischen Inhalten auch Unterricht in Management, Recht, Ethik und sozialen Aspekten. Auch hier stehen am Schluss die Staatsexamen in Bereichen wie Preservative Dentistry, Orthodontics and Prosthetics sowie Oral Surgery.

Wer erfolgreich bestanden hat, besitzt die Erlaubnis, in allen EU-Ländern als Allgemeinmediziner bzw. Zahnarzt zu praktizieren.


Gebühren

Der folgende Link gibt einen Überblick über die anfallenden Studiengebühren.


Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Studium benötigt man das Abitur. Außerdem muss man eine Zulassungsprüfung in den Bereichen Biologie und Chemie sowie Physik oder Mathematik ablegen. Anschließend findet noch ein mündliches Interview vor dem Board of Admissions statt.

Englischkenntnisse müssen nicht gesondert nachgewiesen werden, aber sie sollten gut genug sein, um dem Unterricht folgen zu können.

 

Studiengänge/Kurse

Studiengänge/Kurse in Englisch

  • Doctor of Dentistry
  • Doctor of General Medicine