8 Okt 2015
Vorhang auf

Times Higher Education World University Rankings 2015 veröffentlicht

Die University of Chicago gehört zu den 10 besten Unis im THE-Ranking

Der Herbst ist die Zeit der internationalen Universitätsrankings - und schon wieder können wir erfreuliches über unsere Partnerhochschulen vermelden: In den soeben veröffentlichten Times Higher Education World University Rankings 2015-2016 können sich viele von ihnen nämlich wieder richtig gut platzieren.

In diesem Jahr gibt es zwei Neuerungen bei den THE-Rankings. Erstens gibt das britische Magazin Times Higher Education (THE) das Ranking nicht mehr in Zusammenarbeit mit der Medienagentur Thomson Reuters heraus, sondern in Partnerschaft mit dem Elsevier Verlag. Dies hat leichte Auswirkungen auf die Methodik, da nun anhand einer größeren Anzahl akademischer Fachzeitschriften ermittelt wird, wie häufig Wissenschaftler einer Universität zitiert werden.

Zweitens ist das Ranking „gewachsen“: Umfasste die Rangliste im letzten Jahr noch 400 Hochschulen, werden nun ganze 800 Universitäten weltweit gerankt. Damit können jetzt noch mehr Universitäten miteinander verglichen werden.

Bevor wir näher auf die Platzierungen der College-Contact-Partnerhochschulen eingehen, wollen wir noch die Top 3 des diesjährigen THE-Rankings präsentieren:

  • Platz 1: California Institute of Technology
  • Platz 2: University of Oxford
  • Platz 3: Stanford University

Auf Platz 10 finden wir mit der University of Chicago dann die erste unserer Partnerunis - wir gratulieren ihr zu einer weiteren Top 10-Platzierung in einem Hochschulranking!

Unter den besten hundert Universitäten im Ranking tummelt sich dann noch eine ganze Reihe weiter Partnerhochschulen von College Contact: Auf Platz 13 liegt die University of California Berkeley und die University of California Los Angeles kann sich auf Rang 16 platzieren. Die University of Melbourne reiht sich an Position 33 ein. Die University of California Santa Barbara und die University of California San Diego teilen sich den 39. Platz. Platz 44 geht an die University of California Davis, Platz 64 an die Boston University und Platz 65 an die University of Minnesota. Auf dem 69. Rang findet sich mit der University of Bristol die erste unserer britischen Partnerhochschulen. Die University of New South Wales (UNSW) nimmt Platz 82 ein und die Michigan State University schafft mit Platz 99 auch noch den Sprung in die Top 100.

Wir freuen uns auch sehr mit einigen unser Partner in Australien, die es im letzten Jahr nicht ins Ranking geschafft haben, sich in diesem Jahr aber in der ersten Hälfte der Rankingliste platzieren konnten: In der Platzierungsgruppe 251-300 liegen die Griffith University sowie die James Cook University. Die La Trobe University gehört zur Platzierungsgruppe 351-400.

Infos zu allen im THE-Ranking platzierten Partnerhochschulen sowie zu zahlreichen anderen Partnerunis auf der ganzen Welt findet ihr in den entsprechenden Hochschulprofilen auf unserer Website. Gerne beraten wir euch auch telefonisch, per E-Mail oder im persönlichen Gespräch.