25 Sep
Erfahrungsbericht von Sascha B.

University of California Santa Barbara

Stadt: Santa Barbara
Land: USA
Kontinent: Nordamerika
Studienrichtung: Wirtschaft
Studientyp: Auslandssemester
Zeitraum: 09/2005 bis 03/2006

Hochschule:
Studieninhalte:
Studienbedingungen:
Freizeit:
Spaß:
Kosten:
Gesamtbewertung:

Erste Schritte:

Do’s - Handy kaufen. Ohne ein Handy ist man hier ziemlich aufgeschmissen. Wer ein Triband Handy sein eigen nennt kann sich auch nur eine Sim-Karte kaufen. Empfohlener Anbieter: T-mobile. Auch wenn man es nicht glauben mag die sind hier der Billiganbieter. Unbedingt ein prepaid Handy kaufen wenn man keine 2 Jahre hier bleibt. Entweder im Camino Real Shopping center in einem der vielen Geschäfte, z.B. Staples, Comp USA oder im Internet. Der naechste T-moblie Shop ist im Paseo Nuevo Shopping center in Downtown Santa Barbara direct bei der State Street.

Do’s Fahrrad kaufen. Ohne Fahrrad kommt man hier nicht rum. Insbesondere wenn man in Isla Vista lebt ist ein Fahrrad unersetzlich. Wichtig: Schloss nicht vergessen, sonst ist das Fahrrad weg. Entweder ueber einen Aushang an der Uni einen Cycler oder ein anderes gabrauchtes Rad kaufen oder zu K-mart. Zu finden im Camino Real shopping Center. Dort bekommt man fuer ca $ 90 qualitative bescheidenes Rad, aber wer nur 6 Monate hier bleibt…. Tip hier, den Service plan mitkaufen. Kostet $ 10 aber dann reparieren die alles, auch platte Reifen. Denn wie gesagt die Qualität ist bescheiden. Bessere Fahrräder gibt es bei Bycicle Bob’s ebenfalls im Camino Real Shopping Center. Das Camino Real Shoppingcenter findet ihr an der Kreuzung von Hollister und Storke street. Wo auch das Extension Gebäude der Uni liegt.

Do’s Stadtplan organisieren. Kostenlose Stadtpläne gibt es z.B im Visitor Center der UCSB.

Do’s Im Extension Center vorbeischauen. Infos abholen und den Studentenausweis, denn mit dem kann man kostenlos Bus fahren.

Schon Fernweh bekommen?

Ansonsten haben wir noch viele weitere Erfahrungsberichte zu unseren Partnerhochschulen. Alternativ beraten wir dich auch gern und helfen dir, eine passende Hochschule für dich zu finden!

Weitere Erfahrungsberichte Kostenlose Beratung


Do’s Sport machen. Eine Mitgliedschaft im Rec Center gibt es pro quarter für $ 60 und das ist es sicher wert.

Do’s Führerschein oder ID. Einfach beim DMV vorbeigehen ebenfalls im Camino Real Shopping Center. Man braucht ihn nicht, aber er kostet nur $ 25 und erleichtert das ein oder andere mal das Leben. Die praktische und theoretische Pruefungen sind nach europäischen Vorstellungen ein Witz und mit eine bisschen Lernen locker zu schaffen.

Do’s Don’ts Ob man sich ein Auto anschaffen sollte - ich meine nicht. Aber wenn man weit weg wohnt ist es recht praktisch. Nicht vergessen, Parkplätze sind in Isla Vista Mangelware und an der Uni kostenpflichtig. Zum Reisen aber die beste Möglichkeit. Vielleicht mit mehreren Leuten zusammen ein Auto anschaffen.

Do’s Bibliotheksausweis. Der ist zwar kostenpflichtig, aber wenn man ein Lehrbuch ausleihen kann und es nicht kaufen muss, ist das gut investiertes Geld.

Do’s Computerpasswort und E-Mailadresse. Extensioncenter und Umail help desk fragen ( zu finden in der Phelps Hall). Ohne das kann man nur an wenigen Stellen ins Internet, z.B. Bibliothek. Außerdem verschenkt man $ 25 Druckguthaben.


Wohnen:

Do’s Wohnen in einer WG mit Amerikanern. Es ist die beste Möglichkeit, hier in Kontakt mit Amerikanern zu kommen und Englisch zu sprechen. Achtung: Wohnen in Santa Barbara ist sehr teuer! Ein geteiltes Zimmer ist Standard und kostet zwischen $ 350 und 650. Einzelzimmer gibt es ab $ 700. Eigene Appartments ab $ 800.

Don’ts Gastfamilie Eigentlich recht günstig, ca $ 700 mit Halbpension. Bobbie Collier vom Extension ist auch sehr hilfreich. Aber Ihr wollt doch das Studentenleben, oder? Zudem sind die Erfahrungen mit den Familien durchwachsen. Aber wer ein bisschen mehr Ruhe und Sauberkeit sucht, kann da auch gut aufegehoben sein. Zusätzlicher Vorteil: Ihr habt gleich jemanden, der Euch vom Flughafen abholt usw.


Sicherheit:

Don’ts Kein Spaß mit der Polizei. Die Polizei ist sehr rigide hier. Kein Widerstand gegen eine Verhaftung, das ist eine Straftat. Ruhig bleiben und den Mund halten. Freundlich sein und nur nach Aufforderung sprechen. Möglichst wenig sagen, man will sich ja nicht selbst belasten. Anwälte helfen in kniffiligen Situationen, sind aber recht teuer.

Don’t Alk,ohol auf der Strasse trinken, wenn einen die Polizei erwischt verbringt man die Nacht im Knast und darf mehrere hundert Dollar zahlen.

Don’t Alkohol und Autofahren, das gibt richtig Ärger…..genannt DUI, driving under the influence.

Don’t Alkoholisiert Fahrrad fahren. Ja, auch das ist ein Straftatbestand, nennt sich RUI. Aber das fällt nicht so auf…..und wo kein Richter….

Don’t Stark betrunken in der Öffentlichkeit rumsitzen. Auch das ist ein Straftatbestand und wenn die Polizei in Isla Vista gerade gelangweilt ist……

Don’t Alkoholisiert in der Öffentlichkeit sein, wenn man unter 21 ist. 21 ist hier das Mindestalter für Alkohol. Was auf privaten
Partys natürlich freundlich übersehen wird….

Don’t Fahrad fahren auf dem Campus abseits der Fahrradwege, wenn einen die Polizei erwischt, wird das teuer…..


Anreise:

Do’s Direkt nach Santa Barbara (SBA) fliegen. Der Flughafen ist direkt neben der Uni. Außerdem sind bei internationalen Fluegen die nationalen Anschlussflüge oft kostenlos. Ansonsten gibt es den Airbus, der einen alle 2-4 Studen nach Los Angeles (LAX) bringt, kostet aber $ 40.