Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Aufs College gehen (USA) ohne Abitur oder Berufsausbildung 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 20.12.13, 04:47
Guten Tag,

ich bin 16 Jahre alt und derzeit als Austauschschueler in Amerika (Kalifornien). Nun hat sich aber das Problem ergeben, dass ich nicht mehr zurueck nach Deutschland moechte, sondern hier auf ein College gehen moechte.
Aber leider habe ich nun weder ein Abitur noch eine Berufsausbildung, sondern nur den Mittleren Schulabschluss.

Ich habe schon einige Male gelesen, dass man mit dem MSA und einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf ein Community College gehen kann und danach transferieren, nun habe ich jedoch wie gesagt keine Berufsausbildung.

Nun meine Frage, gibt es irgendeine Moeglichkeit fuer mich hier auf ein College bzw Community College zu gehen?

Danke schonmal und liebe Gruesse
Jan
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Aufs College gehen (USA) ohne Abitur oder Berufsausbildung
Verfasst: 03.01.14, 16:11
Hallo Jan,

vielen Dank für deinen Eintrag und dein Interesse an einem Studium in den USA. Mittlere Reife und eine abgeschlossene Ausbildung werden wie du schon richtig schreibst an Community Colleges in den USA meist problemlos als ausreichend erfüllte Zugangsvoraussetzungen anerkannt. Ohne eine abgeschlossene Ausbildung ist es manchmal etwas schwieriger, an einem Community College angenommen zu werden. An einigen Colleges ist zumindest ein Zugang auch ohne abgeschlossene Ausbildung möglich, wenn man mindestens 18 Jahre alt ist. Sich ausschließlich mit der Mittleren Reife und als Minderjähriger zu bewerben, könnte schwierig werden, ist aber auch an dem ein oder anderen College eventuell mit Einschränkung möglich. Das könnten wir gegebenenfalls für dich am College deiner Wahl erfragen.

Das Studium am Community College schließt nach zwei Jahren mit dem "Associate Degree" ab, mit dem man dann anschließend direkt in das dritte Studienjahr von Bachelor-Studiengängen an amerikanischen Universitäten wechseln kann, sofern es sich um ein sogenanntes „Transfer Degree“ handelt. Man kann also innerhalb der regulären Studienzeit von vier Jahren den Bachelor-Abschluss in den USA erhalten.
Wichtig ist jedoch zu beachten, dass der "Associate Degree" in Deutschland nicht als Studienabschluss anerkannt ist, so dass man auf jeden Fall bis zum Abschluss des Bachelorstudiums in den USA bleiben sollte, um dann einen auch in Deutschland anerkannten Studienabschluss zu haben.

Eine Liste der Community Colleges in den USA, an die wir Studenten vermitteln können, findest du unter folgender Adresse:
http://www.college-contact.com/studienp ... is_usa.htm

Auf den Profilseiten findest du Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und Unterkunftsmöglichkeiten an den einzelnen Hochschulen. Wir empfehlen eine Bewerbung ca. 6-8 Monate vor Studienbeginn.
Wären hier denn für dich interessante Hochschulen dabei?

Auf jeden Fall solltest du dir frühzeitig Gedanken über die Finanzierung machen:

Da das Studium in den USA mit nicht unerheblichen Studiengebühren verbunden ist (je nach Hochschule und Studienfach muss man mit jährlichen Gesamtkosten von ab ca. US$ 17.000 rechnen), wäre es sicherlich sinnvoll, wenn du dir frühzeitig Gedanken darum machst, ob die Finanzierung eines solchen Studiums möglich ist. Von deutscher Seite gibt es leider kaum Stipendien und auch eine Finanzierung durch BAföG ist nicht möglich. BAföG für komplette Studiengänge im Ausland gibt es nur innerhalb der EU; Aufenthalte in den USA können nur gefördert werden, wenn sie im Rahmen eines deutschen Studiums in Form eines Auslandssemesters absolviert werden.

Neben dem Studium zu arbeiten, ist grundsätzlich möglich, allerdings aufgrund der Visumsregularien zumindest im ersten Jahr nur auf dem Campus und während des Semesters auch nur bis zu 20 Stunden pro Woche. Eine Komplettfinanzierung des Studiums durch Arbeiten ist daher schwierig - du bräuchtest also auf jeden Fall auch eigene Ressourcen.

Einige unserer Partneruniversitäten bieten jedoch Stipendien für internationale Studierende an, aber auch diese decken meistens nur einen kleinen Teil der Gebühren ab. Nähere Informationen kannst du hier finden:
http://www.college-contact.com/finanzie ... chulen.htm

Bei einer Bewerbung an unseren Partnercolleges können wir dir unseren kostenlosen Bewerbungsservice anbieten, der Hilfe bei der Bewerbung, eine Überprüfung durch uns und die Weiterleitung der Bewerbung an das College beinhaltet. Außerdem stehen wir als Vermittler zwischen dir und dem College, so dass wir alle eventuellen Rückfragen für dich bearbeiten können und als lokaler Ansprechpartner für dich zur Verfügung stehen.

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir erst mal weiter. Wenn du noch andere Fragen haben solltest, kannst du dich gerne direkt bei mir unter mkucharczyk@college-contact.com melden.

Viele Grüße,

Melanie
Aktionen

Kontakt

  • Adresse: Hanauer Landstraße 151-153, 60314 Frankfurt am Main
  • Telefon: 069 - 907 2007 30
  • Email: beratung@college-contact.com
College Contact, kostenlose Beratung zum Auslandsstudium © Copyright 2018 College Contact GmbH | Impressum | Datenschutz