Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren

Regiestudium US oder Kanada? 4 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 04.05.12, 10:37
ich würde gerne Regie studieren. Kann mir jemand sagen welche Anlaufstellen es in den USa oder in Kanada gibt, und wie vll. die Vorraussetzungen (Schulabschluss etc.) für Deutsche sind? Meine Englisch-Kenntnisse sind ganz gut, und hoffe dass soetwas möglich ist. Aber das ist natürlich erstmal nur zur groben Info für mich, würde das natürlich noch besser planen. :D
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Regiestudium US oder Kanada?
Verfasst: 10.05.12, 16:47
Hallo,

vielen Dank für deine Nachricht!

Wir von College Contact helfen dir sehr gerne dabei, deinen Traum eines Auslandsstudium in den USA oder in Kanada zu realisieren. Einige unserer Partnerhochschulen bieten Studienmöglichkeiten im Bereich Regie an. Ich kann dir gerne einmal eine Liste mit Hochschulen zuschicken, die das anbieten, wenn du mir kurz mitteilst, über welchen Schulabschluss du verfügst.

Grundsätzlich gibt es sowohl mit Abitur und Fachhochschulreife als auch mit Mittlerer Reife und Berufsausbildung die Möglichkeit zum Studium in den USA, nur die Zugangswege sind etwas andere, deshalb ist diese Information für uns wichtig. Bei Hochschulen in Kanada ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife Voraussetzung, um ein Studium an einer Hochschule beginnen zu können.

Ganz allgemein gesagt würde eine Bewerbung über uns wie folgt ablaufen:

1. Du informierst dich über die Studienangebote und Bewerbungsvoraussetzungen an unseren Partnerhochschulen.
2. Du entscheidest dich, an welchen dieser Hochschulen du dich bewerben möchtest und lädst dir über unsere Homepage die Bewerbungsformulare herunter. (Ich schicke sie dir aber auch gerne mit einer Auflistung der notwendigen Unterlagen zu.)
3. Parallel hierzu meldest du dich für den Sprachtest an und bereitest dich darauf vor.
4. Du stellst alle Unterlagen zusammen und schickst sie uns nach Erhalt des Sprachtestergebnisses per Email oder Fax zur Durchsicht.
5. Wir geben dir Rückmeldung dazu und du kannst uns die Unterlagen zur Weiterleitung an die Uni im Original per Post zuschicken.
6. Wir leiten deine Bewerbung an die Uni weiter.
7. Wenige Wochen später bekommst du eine Rückmeldung zu deiner Bewerbung.
8. Wenn du ein Studienplatzangebot bekommst, kannst du nun - falls nötig - dein Visum beantragen, dass du für die Einreise benötigst.

Bei jedem dieser Schritte sind wir dein Ansprechpartner bei Fragen und helfen dir jederzeit gerne weiter. Du musst dich daher zu keinem Zeitpunkt direkt an die Uni wenden. Unser Beratungs- und Vermittlungsservice ist für dich dabei komplett kostenlos, da wir von unseren Partnerunis für den Service bezahlt werden.

Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Schreibe mir doch einfach eine Email an heike@college-contact.com, dann können wir alles weitere in Ruhe planen.

Viele Grüße,

Heike
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Regiestudium US oder Kanada?
Verfasst: 14.05.12, 09:09
Vielen Dank für die Antwort. Offenbar bin ich hier genau richtig. :) Ich habe den Realschulabschluss in Bayern und werde voraussichtlich nächstes Jahr mein Fachabitur an der FOS erhalten.

Ich hätte sehr gerne eine Liste über die Hochschulen. Intressant für mich wären auch die Kosten solcher Studien (evtl. gleich die Links auf den Seiten?), und natürlich ob ich mit meiner Schulabschlüssen (Noten sind eher durchschnittlich) genommen werden würde.

Danke für die kompetente Hilfe.

CollegePro01
Betreff des Beitrags: Re: Regiestudium US oder Kanada?
Verfasst: 16.05.12, 16:54
Hallo Dominik,

vielen Dank für deine Nachricht!

Wenn du deine Fachhochschulreife nächstes Jahr erworben hast, dann besteht für dich die Möglichkeit dich direkt für ein Bachelorstudium in den USA einzuschreiben, da als formale Zugangsvoraussetzung für Hochschulen in den USA gilt, dass man in der Regel über das Abitur oder die Fachhochschulreife verfügen muss. Was andere Zulassungsvoraussetzungen betrifft, so sind Hochschulen in den USA ansonsten in ihren Entscheidungen relativ autonom.

Ich habe dir einmal mit Hilfe der Detailsuche auf unserer Homepage eine Beispielsuche für deinen Wunschstudiengang erstellt. Das Ergebnis findest du hier:
http://www.college-contact.com/studienp ... ng,%20film
Zur Ansicht noch auf "Suche starten" klicken.

Auf den Profilseiten findest du Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und Unterkunftsmöglichkeiten an den einzelnen Hochschulen und auch, wie viel diese Unterkunftsmöglichkeiten kosten würden. Wir empfehlen eine Bewerbung ca. 4-6 Monate vor Studienbeginn.

Wären hier denn Hochschulen für dich dabei, die dich interessieren würden?

Wann möchtest du denn mit deinem Studium in den USA beginnen?

Die Höhe der Gesamtgebühren können von Hochschule zu Hochschule stark variieren, daher kann hier keine pauschale Aussage getroffen werden. Wenn du mir mitteilst, welche Hochschule dich konkret interessiert, dann kann ich gerne einmal für dich heruasfinden, wie hoch die Gebühren an dieser Hochschule wären.

Da das Studium in den USA jedoch generell mit nicht unerheblichen Studiengebühren verbunden ist, wäre es sicherlich sinnvoll, wenn du dir frühzeitig Gedanken darum machst, ob die Finanzierung eines solchen Studiums möglich ist. Von deutscher Seite gibt es leider keine Stipendien und auch eine Finanzierung durch BAföG ist nicht möglich. BAföG für komplette Studiengänge im Ausland gibt es nur innerhalb der EU; Aufenthalte in den USA können nur gefördert werden, wenn sie im Rahmen eines deutschen Studiums in Form eines Auslandssemesters absolviert werden.

Neben dem Studium zu arbeiten, ist grundsätzlich möglich, allerdings aufgrund der Visumsregularien nur auf dem Campus und auch nur bis zu 20 Stunden pro Woche. Eine Komplettfinanzierung des Studiums durch Arbeiten ist daher schwierig - du bräuchtest also auf jeden Fall auch eigene Ressourcen.

Einige unserer Partneruniversitäten bieten jedoch Stipendien für internationale Studierende an. Nähere Informationen kannst du hier finden:
http://www.college-contact.com/finanzie ... chulen.htm

Alternativ dazu könnten wir dich an unsere Kollegen von International Doorway verweisen, die ebenfalls Stipendien für internationale Bewerber vermitteln, die in den USA studieren möchten. Hier findest du mehr Infos:
www.internationaldoorway.de

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir weiter. Ich freue mich darauf wieder von dir zu hören.

Viele Grüße,

Heike