Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Medizin an der Masaryk University 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 05.02.14, 12:01
Webanfrage von Mark:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin 25 Jahre alt und habe in den letzten
Tagen meinen M.Sc. in Business Administration abgeschlossen. Jetzt fühle ich
mich bereit, meinen Kindheitstraum zu verwirklichen und Medizin zu
studieren. Da ich als Zweitstudent in Deutschland keine großen Chancen sehe,
habe ich mich über ein Studium im Ausland informiert. Dabei ist mir die
Masaryk University positiv aufgefallen. Allerdings habe ich zum
Bewerbungsverfahren und zum Studium einige Fragen:
1) Ich habe gelesen, dass man den Eignungstest über College Contact in
Münster absolvieren kann. Bis wann und wie kann ich mich dafür bewerben?
Läuft das über die normale Bewerbung auf der Seite der Masaryk University?
Was kostet der Test in Münster, ebenfalls 50 Euro?
2) Wie sieht es mit der Anerkennung der Studienfächer in Deutschland aus?
Besteht die Möglichkeit nach den ersten zwei Jahren an eine deutsche
Universität zu wechseln oder werden die absolvierten Kurse nicht anerkannt?

Vielen Dank und viele Grüße,
Mark
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Medizin an der Masaryk University
Verfasst: 05.02.14, 12:05
Hallo Mark,

vielen Dank für deine Nachricht und dein Interesse an einem Medizinstudium im Ausland! Gerne helfe ich dir bei all deinen Fragen rund um die Bewerbung an einer unserer Partneruniversitäten weiter.

Bei der Masaryk University gab es seit 2012 kein Bewerbungsformular mehr, das man ausdrucken und einreichen musste, sondern Bewerber mussten sich online registrieren. Die Onlineregistrierung war in den vergangenen Bewerbungsrunden erst ab Anfang Mai für alle Bewerber möglich, die die Aufnahmeprüfung bei uns in Münster ablegen wollten. Davor war die Registrierung für diejenigen Bewerber offen, die ihre Aufnahmeprüfung direkt in Brno ablegen wollten. Allerdings ist hierbei wichtig zu wissen, dass es keine Vorteile für dich gibt, wenn du dich möglichst frühzeitig bewirbst.
Den Link zur Onlineregistrierung sowie eine Liste aller sonstigen einzureichenden Unterlagen findest du in unserer Bewerbungsanleitung, die du kostenlos auf unserer Website (http://www.college-contact.com/studienp ... wnload.htm) herunterladen kannst. Diese Anleitung wird jedoch auch nochmals aktualisiert werden, sobald die Informationen zur Bewerbungsrunde 2014 von der Masaryk University veröffentlicht worden sind. Die derzeitige Anleitung, die du aktuell auf unserer Website herunterladen kannst, soll daher auch nur rein zur Orientierung dienen.

Wenn du möchtest, kann ich dich gerne auch für diese Hochschule unverbindlich als Interessent vormerken, so dass ich dir immer alle aktuellen Informationen zu dieser Universität zuschicken kann, z.B. sobald der Link für alle diejenigen freigeschaltet ist, die ihre Aufnahmeprüfung bei uns in Münster ablegen möchten.

Die Zulassung an der Masaryk University hängt nicht von der Abiturnote, sondern von einer Aufnahmeprüfung ab. Die Aufnahmeprüfung bezieht sich auf die naturwissenschaftlichen Fächer und besteht aus einem englischsprachigen Multiple-Choice-Test mit Fragen in Biologie und Chemie und zusätzlich wahlweise Mathe oder Physik auf Oberstufen-Niveau. Um ein Studienplatzangebot zu erhalten, muss der Test mit einem Mindestergebnis bestanden werden, das um etwa 60% liegt. In unserer Bewerbungsanleitung kannst du Informationen zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung finden (Themengebiete, Beispielfragen, empfohlene Vorbereitungsliteratur) bzw. unter folgenden Links:

Masaryk University, Brno, Tschechien:
http://www.med.muni.cz/index.php?id=344,
bzw.
http://www.med.muni.cz/index.php?id=653 und
http://www.med.muni.cz/index.php?id=349

Die komplette Aufnahmeprüfung aus dem Jahr 2012 schicke ich dir ebenfalls gerne zu.

Die Aufnahmeprüfung wird in Zusammenarbeit mit unserer tschechischen Partneruniversität an unserem Standort in Münster durchgeführt. Ein Studienbeginn ist hier immer zum Wintersemester möglich. Bewerbungen für diese Universität können ab Frühjahr 2014 für das Wintersemester 2014/15 entgegengenommen werden, sobald der Link zur Onlinebewerbung von der Hochschule veröffentlicht worden ist. Bewerbungsschluss ist dann eine Woche vor dem Termin der Aufnahmeprüfung. Der Termin der Aufnahmeprüfung für die kommende Bewerbungsrunde hier bei uns in Münster ist Dienstag, der 17. Juni 2014. Bewerbungen können wir bis eine Woche vorher, also Dienstag, den 10.
Juni entgegen nehmen.

Für die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung in Münster wurde im letzten Jahr eine Gebühr von EUR 50,- fällig. In diesem Jahr steht der Betrag zwar noch nicht abschließend fest, doch ich gehe eigentlich davon aus, dass es hier keine Änderungen geben wird.

Was einen Wechsel während des Medizinstudiums nach Deutschland angeht, so ist dies zwar prinzipiell möglich, gestaltet sich allerdings generell von Hochschulen im Ausland eher schwierig, da die Anerkennung einzelner Studienleistungen zwar möglich ist, jedoch in der Regel nicht in vollem Umfang gewährleistet ist. Du solltest beachten, dass sich die Studiensysteme insofern unterscheiden, als dass es ein Physikum im deutschen Sinne nicht gibt. Die Lehrpläne basieren außerdem auf den Studiensystemen des jeweiligen Landes und sind zwar EU-Richtlinien-konform, aber die Studiensysteme sind nicht zwangsweise eins zu eins äquivalent mit dem deutschen System. Daher ist z.B. die Anerkennung des vorklinischen Teils als Äquivalent zum deutschen Physikum eher nicht in vollem Umfang gegeben. Es handelt sich um internationale Studienprogramme, und die Studierenden kommen aus vielen verschiedenen (meist anderen EU-) Ländern, so dass die Lehrpläne an diesen Unis nicht an das deutsche System angelehnt sind wie z.B. in Ungarn.

Außerdem ist ein Wechsel natürlich auch eine Frage der Kapazität an den deutschen Universitäten, die in höheren Semestern nicht unbedingt zusätzliche Studienplätze zur Verfügung haben, und wenn ein Wechsel klappt, muss man sich auf erneute Wartezeit einstellen. Für die Anrechnung bereits erbrachter Studienleistungen sind die Landesprüfungsämter (LPA) für Heilberufe in dem Bundesland zuständig, in dem du geboren wurdest. Nähere Informationen und die Kontaktdaten der LPAs findest du auf den Internetseiten des DAAD unter

http://www.daad.de/ausland/studieren/be ... luessen/#3

Detailanfragen können ausschließlich von deinem zuständigen LPA beantwortet werden. Bitte beachte jedoch, dass dies in jedem Fall immer eine recht individuelle Entscheidung ist, weshalb die Wahrscheinlichkeit besteht, dass es bei Kommilitonen, die sich an ein LPA in einem anderen Bundesland wenden müssen, andere Informationen richtig sind, als bei dir. Bitte lass dich daher in jedem Fall immer selbst durch dein zuständiges LPA beraten.

Die Anerkennung des Studienabschluss ist jedoch EU-weit geregelt und damit auch in Deutschland gesichert. Es gibt in der EU Richtlinien, die die gegenseitige Anerkennung von Berufsqualifikationen innerhalb der EU regeln.
Dabei geht es um die Richtlinie 2005/36/EG bzw. 2005/36/EC.

Hier einmal der entsprechende Text:

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 142:DE:PDF

(Die relevanten Informationen beginnen ab Seite 10 und auf Seite 17.)

Innerhalb der EU gelten also gegenseitige Anerkennungsverträge bezüglich der Ausbildung. Bei der Bundesärztekammer finden sich zudem weitere Informationen zur Anerkennung und Beantragung der Approbation in Deutschland mit einem medizinischen Abschluss aus einem anderen EU-Land. Hier mehr:

http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=1.101.172

Beispiel: Die Masaryk University ist staatlich akkreditiert und darf den Abschluss "MUDr." (Medicinea Universae Doctor - gleichwertig mit dem M.D.) vergeben.

http://www.aiknc.lv/en/index.php

Dieser Abschluss, genauso wie die Abschlüsse aus der Slowakei, aus Tschechien und auch anderen EU-Ländern, ist in Deutschland durch die EU Richtlinien anerkannt. In der Bundesärzteordnung findet sich eine Auflistung der anerkannten Abschlüsse (Anlage(zu:§3 Abs.1 Satz2)

http://www.gesetze-im-internet.de/b_o/B ... 70961.html

Durch die EU-weite Anerkennung des Studienabschlusses ist daher gesichert, dass du in Deutschland oder auch in einem anderen EU-Land deine Facharztausbildung machen kannst und die Approbation beantragen kannst. Dies bietet dir also optimale Berufschancen auf dem gesamten europäischen (und teilweise auch außereuropäischen) Arbeitsmarkt, auch weil du ein englischsprachiges Studium absolviert hast.

Bei einer Bewerbung an unseren Partneruniversitäten können wir dir unseren kostenlosen Bewerbungsservice anbieten, der Hilfe bei der Bewerbung, eine Überprüfung durch uns, die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung und die Weiterleitung der Bewerbung an die Universität beinhaltet. Außerdem stehen wir als Vermittler zwischen dir und der Universität, so dass wir alle eventuellen Rückfragen für dich bearbeiten können und als lokaler Ansprechpartner für dich zur Verfügung stehen.

Wir haben übrigens auch eine Facebook-Gruppe für alle Interessenten und Bewerber der Medizin und Zahnmedizin an unseren Partnerhochschulen in Osteuropa gegründet, in der ihr euch kennenlernen und Fragen austauschen könnt.

Du findest die Gruppe unter „College Contact: Medizinstudium im Ausland“
(https://www.facebook.com/groups/692063444138051/)
Um Mitglied zu werden, klicke bitte einfach auf "Ask to join group" – wir schalten dich dann frei und schon kann es losgehen!

Falls du bei Facebook nicht deinen richtigen Namen verwendest, gib uns bitte nochmal kurz Bescheid, damit wir dich auch zuordnen können.

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir erstmal weiter. Wenn du weitere Fragen haben solltest, melde dich einfach wieder bei mir, ich helfe dir dann gerne weiter.

Viele Grüße,

Heike
Aktionen

Kontakt

  • Adresse: Hanauer Landstraße 151-153, 60314 Frankfurt am Main
  • Telefon: 069 - 907 2007 30
  • Email: beratung@college-contact.com
College Contact, kostenlose Beratung zum Auslandsstudium © Copyright 2018 College Contact GmbH | Impressum | Datenschutz