Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren

Immobilienwirtschaft in den USA 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 19.03.14, 10:39
Schönen gute morgen!

Ich mache gerade meine Ausbildung zum Immobilienkaufmann und werde 2016 fertig mit dieser Ausbildung sein. Allerdings beschäftige ich mich jetzt schon damit, was ich danach mache. Eine Option ist mein Studium in den Staaten zu absolvieren. Das muss ja meistens früh geplant werden (1 - 2 Jahre vorher). Nun bin ich auf der suche nach Universitäten, wo man Immobilienwirtschaft oder ähnliches studieren kann. Falls nicht, interessiere ich mich natürlich auch für andere Bereiche (Marketing, international Business, Film Design). Also da bin ich eigentlich noch offen!
Ich würde gerne mehr darüber erfahren und mich beraten lassen, auch im Hinblick auf Stipendien.
Welche Unis kommen in frage?

Bin dankbar über jede Hilfe und Tipps!

Gruß Thilo
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Immobilienwirtschaft in den USA
Verfasst: 25.03.14, 14:36
Hallo Thilo,

vielen Dank für deine Email! Ich freue mich über dein Interesse an einem Bachelorstudium und helfe dir gerne bei der Bewerbung für eine unserer Partnerunis.

Unter folgendem Link findest du eine Übersicht unserer Partnerunis in den USA, die Studiengänge im Bereich „Immobilienwirtschaft, Marketing, International Business und/oder Film Design“ anbieten und somit für dich interessant sein könnten (bitte noch auf "Suche starten" klicken): http://www.college-contact.com/studienp ... m%20design

Auf den Profilseiten findest du neben Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und Unterkunftsmöglichkeiten auch Angaben zu den Studieninhalten/-schwerpunkten. Wenn du dir bezüglich der Wahl deines Studiengangs nicht ganz sicher bist, empfehle ich dir, dich an die Zentrale Studienberatung einer Hochschule in deiner Nähe oder an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit zu wenden. Wenn du dich für einen Fachbereich entschieden hast, helfen wir dir gern bei der Suche nach einem passenden Studiengang an einer unserer Partnerunis und informieren dich zu dem jeweiligen Bewerbungsprozess – Fristen, Voraussetzungen etc. – sowie den Kosten.

Ist dir bekannt, wie das Bachelorstudium in den USA strukturiert ist? Falls nicht, hier zunächst einige grundlegende Informationen zum Bachelor in den USA bzw. in Europa:

In Europa dauert der Bachelor in der Regel drei Jahre (sechs Semester), wenngleich es hier durchaus Abweichungen nach oben oder unten geben kann. Ziel des Abschlusses ist die Vorbereitung der Absolventen auf das bevorstehende Berufsleben. Der europäische Bachelor vermittelt somit nicht nur Fachkenntnisse, sondern qualifiziert die Absolventen im Idealfall auch in \"Soft Skills\" wie Zeitmanagement, Recherchetechniken usw. Außerdem werden verstärkt die sog. Schlüsselqualifikationen trainiert, um den kompetenten Umgang mit dem fachlichen Wissen innovatorisch und flexibel zu ermöglichen. Zudem ist der europäische Bachelor modularisiert, d.h. die Inhalte und Themen des Studiengangs sind in gleichartige Einheiten bzw. Module zusammengefasst, die zu einem bestimmten Qualifikationsziel führen. Prüfungen zu den Modulen werden studienbegleitend in Seminaren und Vorlesungen abgelegt.

Der amerikanische Bachelor hingegen dauert in der Regel vier Jahre und zählt zu den sog. „Undergraduate Studies“. In den ersten zwei Jahren belegen die amerikanischen Studenten allgemeinbildende Kurse (Core Courses oder auch General Studies) in Geistes-, Natur- und Sozialwissen. Nach dem zweiten Jahr müssen die Studenten einen Schwerpunkt (Major) wählen, der ein Viertel oder sogar bis zur Hälfte der Gesamtkurse ausmacht. Zudem müssen weiterhin ergänzende Kurse (Minor) belegt werden, die zahlenmäßig noch einmal die Hälfte des Majors ausmachen. Weitere Wahlfächer (Elective Courses) können nach Interesse aus jedem Fachbereich belegt werden. So gesehen beginnt man in den USA erst in der zweiten Hälfte des Bachelors mit Kursen im gewünschten Fachbereich.

Wie du vielleicht schon weißt, ist das Studium in den USA mit nicht unerheblichen Studiengebühren (ca. 15.000-20.000US$ pro Studienjahr) verbunden. So wäre es sicherlich sinnvoll, wenn du dir neben der Überlegung bzgl. eines passenden Fachbereichs auch frühzeitig Gedanken darum machst, ob die Finanzierung eines solchen Studiums möglich ist. Von deutscher Seite gibt es leider nur wenige Stipendien. BAföG für komplette Studiengänge im Ausland gibt es nur innerhalb der EU; Aufenthalte in den USA können nur gefördert werden, wenn sie im Rahmen eines deutschen Studiums in Form eines Auslandssemesters absolviert werden.

Einige unserer Partneruniversitäten bieten Stipendien für internationale Studierende an. Nähere Informationen kannst du hier finden: http://www.college-contact.com/finanzie ... chulen.htm. Alternativ dazu könnten wir dich an unsere Kollegen von International Doorway verweisen, die ebenfalls Stipendien für internationale Bewerber vermitteln, die in den USA studieren möchten. Hier findest du mehr Infos: http://www.internationaldoorway.de

Neben dem Studium zu arbeiten, ist grundsätzlich möglich, allerdings aufgrund der Visumsregularien nur auf dem Campus und auch nur bis zu 20 Stunden pro Woche. Eine Komplettfinanzierung des Studiums durch Arbeiten ist daher schwierig - du bräuchtest also auf jeden Fall auch eigene Ressourcen.

Grundsätzlich würde eine Bewerbung über uns wie folgt ablaufen:
1. Du entscheidest dich – mit unserer Hilfe - für eine oder mehrere unserer Partnerunis.
2. Wir schicken dir die Bewerbungsformulare per Email zu.
3. Du stellst alle Unterlagen zusammen und schickst sie uns per Email oder Fax zur Durchsicht.
4. Wir geben dir Rückmeldung dazu und du kannst uns die Unterlagen zur Weiterleitung an die Uni im Original per Post zuschicken.
5. Wir leiten deine Bewerbung an die Uni weiter.
6. Wenige Wochen später bekommst du eine Rückmeldung zu deiner Bewerbung.

Bei jedem dieser Schritte sind wir dein Ansprechpartner bei Fragen und helfen dir jederzeit gerne weiter. Du musst dich daher zu keinem Zeitpunkt direkt an die Uni wenden. Unser Beratungs- und Vermittlungsservice ist für dich dabei komplett kostenlos, da wir von unseren Partneruniversitäten für den Service bezahlt werden.

Wir empfehlen eine Bewerbung ca. 10 Monate vor Programmbeginn, insofern hast du noch ausreichend Zeit dich über den Studienbereich, etwaige Berufsaussichten zu informieren und die Finanzierung eines Studiums abzuklären.

Ich hoffe, ich konnte dir schon ein wenig weiterhelfen und freue mich auf deine Rückmeldung.

Viele Grüße,

Christiane
Aktionen