Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren

Fragen zum Psychologie Studium im Ausland 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 02.02.12, 11:58
Webanfrage von Michael:

Schönen Guten Tag ich interessiere mich für ein Vollzeitstudium in England,
Australien oder in der Usa im Fach Psychologie.Ich besitze aber jediglich
die Fachhochschulreife.Würde das funktionieren gibt es hochschulren die mich
annhemen würden und welche Vorrausetzungen muss ich noch mitbringen?
Und wie ist das Semestersystem z.B in England geregelt?
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Psychologie Studium im Ausland
Verfasst: 02.02.12, 12:01
Hallo Michael,

vielen Dank für deine Nachricht und dein Interesse an einem Studium im Ausland! Gerne helfe ich dir dabei, alle deine Fragen zu klären und eine für dich geeignete Hochschule im Ausland zu finden.

Was die Zulassungsvoraussetzungen betrifft, so kann man in den USA mit Fachhochschulreife problemlos zum Studium zugelassen werden. In anderen Ländern wie England und Australien hingegen wird die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) vorausgesetzt.
Hast du denn erst kürzlich deine Fachhochschulreife erworben, oder hast du vielleicht seit dem Ende deiner Schulzeit bereits eine Ausbildung angefangen oder sogar abgeschlossen? Wenn das der Fall wäre, so könnte man für England und Australien im Einzelfall prüfen, ob du aufgrund einer abgeschlossenen Ausbildung nicht doch die Zulassungsvoraussetzungen erfüllst.

Falls du über keine abgeschlossene Ausbildung verfügst, gibt in vielen Ländern Vorbereitungskurse oder sogenannte Pathways, um in einen regulären Studiengang hereinzukommen. Das Studium dauert dann manchmal etwas länger als wenn du mit Abitur direkt beginnen kannst. Teilweise werden aber Teile von Ausbildungen auf das Studium angerechnet (falls das auf dich zutreffen sollte), so dass sich der Bachelor in diesem Fall auch verkürzen kann und du kaum länger brauchen würdest als Bewerber mit Abitur.
Es gibt leider nicht für alle Studiengänge diese Vorbereitungsprogramme oder "Pathways". Einige Fächer kann man ausschließlich mit der Hochschulzugangsberechtigung studieren. Im sozialen Bereich gibt es jedoch eine ganze Reihe von Angeboten.

Grundsätzlich ist es mit dem Psychologiestudium im Ausland jedoch leider ein bisschen "verzwickt", da der Beruf des Psychologen/Psychotherapeuten in Deutschland zu den so genannten "reglementierten" Berufen gehört, die nicht jeder ausüben darf, sondern die einer besonderen staatlichen Zulassung bedürfen. Ein Studienabschluss aus dem Ausland macht eine Zulassung zwar nicht komplett unmöglich, aber doch sehr schwierig, da es sehr strenge Anerkennungsregeln gibt. Dies gilt insbesondere (aber nicht nur), wenn du später als Psychotherapeut arbeiten möchtest.

Zuständig für die Anerkennung sind in der Regel die Landesprüfungsämter für Medizin oder Landesgesundheitsämter, dies unterscheidet sich jedoch von Bundesland zu Bundesland. Mehr Informationen hierzu findest du auf der Website des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen:
http://www.bdp-verband.org/psychologie/ ... nung.shtml

Um sicherzugehen, dass du mit deinem Abschluss aus dem Ausland auch in Deutschland als Psychologe arbeiten bzw. eine Psychotherapeutenausbildung machen kannst, würde ich dir deshalb unbedingt empfehlen, vor der Bewerbung Rücksprache mit der zuständigen Stelle zu halten. Zudem solltest du auch dort nachfragen, ob es in Hinsicht auf die spätere Tätigkeit in irgendeiner Form problematisch sein könnte, dass du keine Allgemeine Hochschulreife, sondern die Fachhochschulreife hast.
Wenn die Antwort positiv ausfällt und du dich bewerben möchtest, helfen wir dir sehr gern weiter.

Hier eine Übersicht der verschiedenen uns bekannten Möglichkeiten eines Auslandsstudiums ohne Abitur in deinen Wunschländern:

1) Mittlere Reife und eine abgeschlossene Ausbildung werden an
Community Colleges in den USA meist problemlos als ausreichend erfüllte Zugangsvoraussetzungen anerkannt. Das Studium am Community College schließt nach zwei Jahren mit dem "Associate Degree" ab, mit dem man dann anschließend direkt in das dritte Studienjahr von Bachelor-Studiengängen an amerikanischen Universitäten wechseln kann sofern es sich um ein sogenanntes „Transfer Degree“ handelt.
Man kann also innerhalb der regulären Studienzeit von vier Jahren den Bachelorabschluss in den USA erhalten.

Eine Liste der Community Colleges in den USA, an die wir Studenten vermitteln können und an denen man Psychologie studieren kann, findest du unter folgender Adresse:

http://www.college-contact.com/studienp ... psychology
Zur Ansicht bitte noch auf "Suche starten" klicken.

Auf den Profilseiten der einzelnen Hochschulen findest du Informationen zu den Studienangeboten, Semesterzeiten, Kosten, Unterkunftsmöglichkeiten und vielem mehr.

2) In Großbritannien kann man durch „Foundation Programs“, die an
vielen Universitäten angeboten werden, innerhalb von etwa einem Jahr die Hochschulzugangsberechtigung erlangen und damit ins Bachelorstudium an einer Universität einsteigen. Folgende unserer Partneruniversitäten bieten solche Programme an:

http://www.college-contact.com/studienp ... foundation
Zur Ansicht noch auf „Suche starten“ klicken.

An vielen englischen Unis gibt es außerdem die Mature Student Regelung. Als Mature Student gilt man ab einem gewissen Alter (in England meist 21 Jahre).
Man muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bei den meisten Hochschulen schon mindestens 2 Jahre aus der Schule sein und diese entsprechend mit Berufserfahrung etc. gefüllt haben. Ob eine Berufsausbildung dann als eine solche anerkannt wird, muss im Einzelfall entschieden werden. Wenn dies jedoch nicht anerkannt würde, bliebe dir weiterhin die Möglichkeit, über ein Foundation Program den Zugang zum Bachelorstudium zu erlangen.

3) Ähnlich wie in Großbritannien werden auch in Australien eine
Vielzahl von Studienvorbereitungsprogrammen angeboten, über die du dich unter folgendem Link informieren kannst:

http://www.college-contact.com/studienp ... ralien.htm

Wenn sich deine Studienwahl nochmals ändern sollte, oder du dich gezielt für ein bestimmtes Land und über bestimmte Universitäten informieren möchtest, dann sag mir gerne Bescheid, damit ich dir bei der Suche nach Hochschulen und Studiengängen behilflich sein kann.

Ganz allgemein gesagt würde eine Bewerbung über uns wie folgt ablaufen:

1. Du informierst dich über die Studienangebote und Bewerbungsvoraussetzungen an unseren Partnerhochschulen.
2. Du entscheidest dich, an welchen dieser Hochschulen du dich bewerben möchtest und lädst dir über unsere Homepage die Bewerbungsformulare herunter. (Ich schicke sie dir aber auch gerne mit einer Auflistung der notwendigen Unterlagen zu.) 3. Parallel hierzu meldest du dich für den Sprachtest an und bereitest dich darauf vor.
4. Du stellst alle Unterlagen zusammen und schickst sie uns nach Erhalt des Sprachtestergebnisses per Email oder Fax zur Durchsicht.
5. Wir geben dir Rückmeldung dazu und du kannst uns die Unterlagen zur Weiterleitung an die Uni im Original per Post zuschicken.
6. Wir leiten deine Bewerbung an die Uni weiter.
7. Wenige Wochen später bekommst du eine Rückmeldung zu deiner Bewerbung.
8. Wenn du ein Studienplatzangebot bekommst, kannst du nun - falls nötig - dein Visum beantragen, dass du für die Einreise benötigst.

Bei jedem dieser Schritte sind wir dein Ansprechpartner bei Fragen und helfen dir jederzeit gerne weiter. Du musst dich daher zu keinem Zeitpunkt direkt an die Uni wenden. Unser Beratungs- und Vermittlungsservice ist für dich dabei komplett kostenlos, da wir von unseren Partnerunis für den Service bezahlt werden.

Dies sind jetzt eine ganze Reihe von Informationen und manche von ihnen sind vielleicht etwas "verwirrend". Wenn du also weitere Fragen haben solltest, melde dich einfach wieder bei uns! Wir freuen uns darauf, wieder von dir zu hören.

Viele Grüße,

Heike
Aktionen