Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren

Elektrotechnik / Medizintechnik in den USA 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 14.05.08, 09:34
Hallo,
erst mal ein dickes Lob, ihr macht echt ne super Arbeit und antwortet sehr ausführlich auf Anfragen.
Ich studiere im 6ten Semester Elektrotechnik und kann mich im nächsten Semester auf Biomedizintechnik spezialisieren.
Die Universität in San Diego gefällt mir, leider gibt es keinen Erfahrungsbericht von Elektrotechnikern, und mit den Kursangeboten tu ich mich auch schwer. Ich will auf jeden Fall ein paar Kurse besuchen, aber ich will auch ganz bestimmt nicht am Ende nur noch am Lernen sein. In den Erfahrungsberichten stand, dass Kurse ab der Zahl 500 sehr, sehr umfangreich wären, leider sind Kurse in dem Medizintechnikbereich immer mit 500+ beziffert. Sind diese Kurse wirklich so umfangreich? Die 200-330er Kurse sind ja sowieso mehr auf Vordiplomniveau, oder wie ist das zu sehen? Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, Kurse wie BWL, Projekmanagement, Management etc. für Ingenieure zu besuchen. Aber leider finde ich mich da nicht wirklich zurecht.
Vielleicht gibt es noch andere Unis ( in den warmen / strandnahen Gebieten der USA :) ), die solche Wirtschafts-Kurse oder Medizintechnik Kurse anbieten?
Ach ja , Kurse, die in Richtung Nano- oder Mikrotechnologie gehen, sind auch noch drin. Am besten Einführungskurse.

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Elektrotechnik / Medizintechnik in den USA
Verfasst: 14.05.08, 09:36
Hallo Volker,

der Bachelor (undergraduate) geht in den USA über 4 Jahre und gliedert sich in Lower Division (1.+2. Studienjahr) und Upper Division (3.+4. Studienjahr). Danach beginnt der Master (graduate). In welchem Jahr die Kurse in der Regel belegt werden, erkennst du an der ersten Ziffer der Kursnummer. Der Kurs "ME 580 Biomechanics" wird z.B. vor allem im 5. Studienjahr belegt. Wenn zum Zeitpunkt des Auslandssemesters im 6. Semester, d.h. 3. Studienjahr, bist, kommen für dich wahrscheinlich vor allem Kurse aus Upper Divsion infrage, aber evtl. auch schon Masterkurse. Du findest bei den Kursbeschreibungen auch jeweils Angaben zu den "prerequisites", d.h. den fachlichen Voraussetzungen. Diese sind für die Zulassung zu den Kursen in der Regel wichtiger als die Semesteranzahl. Wenn du in Deutschland Kurse belegt hast, die ganz grob mit den als "prerequisites" angegebenen Kursen vergleichbar sind, kannst du davon ausgehen, die fachlichen Voraussetzungen damit zu erfüllen. Ob die Dozenten dich zu Masterkursen, d.h. Kursen > 499, zulassen können, lässt sich aber leider pauschal kaum sagen.

Auch im undergraduate Bereich der San Diego State University gibt es einen "Major in Bioengineering", bei dem Kurse aus verschiedenen Fachrichtungen wie Biologie, Chemie oder Engineering belegt werden. Welche Kurse das sind, findest du auf der zweiten Seite in diesem Dokument:

http://arweb.sdsu.edu/es/catalog/quickref.html

Vielleicht findest du auch auf Bachelorniveau einige für dich interessante Kurse. BWL-Kurse kannst du natürlich auch belegen.

Eine interessante Alternative wäre vielleicht auch noch die University of California Davis, die einige Kurse in "biomedical engineering" anbietet:
[Link veraltet]

Für die eigene Recherche kann ich dir auch noch unsere "Detailsuche" empfehlen, über die nach bestimmten Fachrichtungen suchen kannst, z.B. "electrical engineering":

[Link veraltet]

Ich hoffe, ich konnte dir hiermit weiterhelfen. Ich bin gespannt, welche Unis in deine engere Auswahl kommen und freue mich auf deine Rückmeldung.

Viele Grüße,

Aline
Aktionen