Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren
Foren-Übersicht » Konkrete Studienmöglichkeiten » Semester Aktuelle Zeit: 24.02.18, 00:29

Wintersemester 2005 58 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Katja
Verfasst: 28.05.04, 11:23
Hey, wer möchte auch nächstes Jahr in Hawai'i studieren?



Katja
Aktionen
Johannes
Betreff des Beitrags: kurze Frage ...
Verfasst: 22.06.04, 15:44
nur ne kurze Frage dazu : Hast du dich schon mal nach den Kosten erkundigt ? die Studiengebühren meine ich ...

N Kumpel von mir macht das ganze nämlich jetzt an der UC Davis und er hat gemeint ,dass es letztendlich nicht mit den Zahlen auf der HP hier übereinstimmt , sondern dann es so ca. 100 € pro Kurs und Semester sein . Kann das jemand bestätigen ? Wie verhält sich das auf Hawaii ?
Aktionen
manuel
Betreff des Beitrags: hawaii
Verfasst: 06.07.04, 14:19
hallo ihr beiden.

ich werde im spring-semester 2005 an die hpu gehen für den msis.

die studienkostenkosten für diesen (master-)abschluss liegen bei ca. 5000 $ im semester * 4 semester, also 20.000 $, was für einen it-master absolut okay ist.

außerdem... hawaii! ;-)

naja, falls ihr noch fragen habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren...



@ joahnnes

du hattest in einem anderen post geschrieben, es gäbe keine erfahrungsberichte. das stimmt nicht, such einfach mal bei google und yahoo nach hpu, hawaii pacific university, studium hawaii usw.
Johannes
Betreff des Beitrags: danke dir
Verfasst: 06.07.04, 18:24
werd mir die links gleich mal anschaun . Kannst du mir sagen , wieviel ein Semester so kostet , wenn man nicht unbedingt nen Abschluss drüben machen will ? Würd nur einfach gern nach meinen Grundstudium für Sportwissenschaften 1-2 Semester drüben studieren/Urlaub machn :) Wär natürlich schon cool , wenn ich n paar Scheine machen könnte , die mir hier anerkannt werden , is aber kein Muss . Hauptziel ist das bessere Erlernen der englischen Sprache und eine unvergessene Zeit :)

Bin über jeden Tip/Info dankbar !
manuel
Betreff des Beitrags: hawaii
Verfasst: 21.09.04, 21:40
wie gesagt, ich zahle ca. 5.000 $ im semester. kommt natürlich immer darauf an, wieviele kurse man nimmt, man bezahlt ja pro kurs.

wie die preise bei anderen studies sind weiss ich nicht.

ich glaube nicht, daß man mehr oder weniger bezahlt, wenn man seinen abschluss oder nur 1-2 semester da macht...
Pascal
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 30.11.04, 17:23
Ich plane ebenfalls ein Studium an der HPU und stecke gerade in den Vorbereitungen.

Bei mir wird es jedoch ein Vollstudium in Advertising sein.

Würd mich freuen wenn sich mal jemand meldet, der ebenfalls ab 2005 dort ist!
Basti
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 18.12.04, 12:22
Hi! Ich habe auch vor im Fall Semester 05 an die HPU zu gehen. Nur Schade dass das Semester so kurz ist (6.Sep - 18 Dez)! Ich studiere Wirtschaftsinformatik und werde dort entweder BWL- oder Information Systems Kurse belegen. Gruß Basti
Pascal
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 18.12.04, 18:39
Die HPU bietet auch ne Menge Kurse in Communication an. Vielleicht ist da was für Dich dabei Basti.

Ich würde bereits im Mai gehen.

Ich würde gerne vorab schon Email-Kontakt zu Mitstudenten halten..

wer interesse daran hat, kann sich gerne bei mir unter info@pweber.com melden.

Gruß Pascal
Basti
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 19.12.04, 19:32
Ich bin gerade im dritten Semester. Ich will im September gehen weil ich gerade dann mein Vordiplom abgeschlossen habe, vorher gehts leider nicht. Ich weiss jetz noch nicht genau was ich für Schwerpunkte im Hauptstudium habe, daher kann ich auch nur schlecht sagen welche Kurse ich auf Hawaii nehme, vielleicht mache ich Marketing.....jetzt muss das halt nur noch mit meinen Klausuren und dem Auslandsbafög klappen!
Johannes
Betreff des Beitrags: hawaii
Verfasst: 19.12.04, 19:48
Naja is doch optimal im September , da gehste , wenn des wetter hier scheisse is und drüben is eh immer Sommer :)

Ach ja , wär schön , wenn ihr berichten könntet wie s war und was ihr für Tips habt , jeder Art natürlich . Ich plane es nämlich für September 06
thomas
Betreff des Beitrags: Thomas
Verfasst: 23.12.04, 19:54
werde wohl auch im september 05 nach hawaii flüchten! Werde dort Fächer in Management Finance und Accounting belegen!
Johannes
Betreff des Beitrags: interessant
Verfasst: 30.12.04, 10:51
Könntest du mich vielleicht per Mail auf dem Laufenden halten ? Wär echt super , weil mir das ganze ein Jahr später auch vorschwebt . Wo studierst du im Moment ?



Ach ja , noch wichtiger : Benutzt ihr Auslandsbafög und seid ihr durch den BehördenJungel schon durch ? Bin die ganze Zeit am informieren , aber keiner kennt sich aus , keiner is verantwortlich und mit dem normalen Bafög Rechner , weiss ich nicht , wieviel Bafög mir im Ausland wirklich zusteht
thomas
Betreff des Beitrags: hawaii
Verfasst: 30.12.04, 11:59
Hi Johannes,

gib mir doch deine email addi dann kann ich dir ja mal kurz schreiben was ich bisher so rausgefunden habe.

Werde Auslandsbafög beantragen und habe mir auch selber nen nettes Sümmchen ausgerechnet(nicht über den Bafögrechner) aber trotzdem werde ich mich nicht darauf verlassen.
Johannes
Betreff des Beitrags: immer her damit
Verfasst: 30.12.04, 13:59
das wär wirklich klasse , wenn du dich melden würdest , da ich genau über das Auslandsbafög noch einiges in Erfahrung bringen muss , da kann ich dir dann auch mal erzählen , was ich so denke , dass ich an Unterstützung bekomme ...

mailaddi : brutzel1@yahoo.de

danke
Basti
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 30.12.04, 19:02
Hi Johannes und Thomas,

Ich bin auch gerade dabei meinen Auslandsbafögantrag auszufüllen, ich glaub das wird alles ein riesen hin und her,vorallem mit den ganzen Nachweisen die man erbringen muss.....also würd mich freuen wenn ihr mir auch ne E-mail schreibt: sebeo@gmx.de
Basti
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 04.05.05, 16:09
HI, wer kommt denn nun noch alles mit nach Hawaii im Fall Semester 05 ? Hab mich jetzt für 4 Marketing Kurse und einem Data Communications Kurs entschieden, macht das noch Jemand bzw. gibts da Erfahrungen?
Johannes
Betreff des Beitrags: Ne sorry
Verfasst: 04.05.05, 18:08
... wär blos super von dir , wenn du in der Zeit , wo du drüben bist , Mailkontakt mit mir halten könntest , n paar Sachen für Tips wie Wohnungssuche usw kann ich nämlich gut gebrauchen

danke
thomas
Betreff des Beitrags: bin dabei
Verfasst: 06.05.05, 10:08
allerdings nicht fuer marketing kurse
Johannes
Betreff des Beitrags: egal ...
Verfasst: 06.05.05, 10:53
Wär trotzdem super , wenn du mir mal deine Mailaddi geben könntest , gibt ja wie gesagt auch noch andere Sachen wie Wohnung und andere Abläufe die interessant wären , von evtl. Bildern ganz zu schweigen :)
Basti
Betreff des Beitrags: .........
Verfasst: 06.05.05, 12:40
@Johannes

kein Problem, meine E-mail ist sebeo@gmx.de @Thomas Dann sieht man sich ja sicher dort....wieviele Wochen vorher fliegst du rüber zwecks Wohnungssuche?
Pascal
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 06.05.05, 17:57
Hi, ich bin nun seit Dienstag in Honolulu und habe gehe gleich zur HPU welcome-session. Wenn ich jmd bei irgendetwas behilfllich sein kann - meine Mailaddy ist pascal.weber@koeln.de
Pascal
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 06.05.05, 17:57
Hi, ich bin nun seit Dienstag in Honolulu und habe gehe gleich zur HPU welcome-session. Wenn ich jmd bei irgendetwas behilfllich sein kann - meine Mailaddy ist pascal.weber@koeln.de
Philipp
Betreff des Beitrags: Hawaii
Verfasst: 03.06.05, 20:35
Fange im fall semester an der hpu an.Irgendjemand aus dem Rhein-Main Gebiet,der auch dann anfängt.Man könnte sich ja mal kontaktieren..
ben
Betreff des Beitrags: fall 06
Verfasst: 06.06.05, 19:53
Also ich werde aller vorausicht nach im Fall Semester 2006 ein Vollstudium (International Business) beginnen, sofern ich genommen werde und sofern ich es mit der Finanzierung hinbekomme. 22000$ im jahr sind halt kein pappenstiel



Macht sonst noch jemand hier ein komplettes studium an der HPU?
Julia
Betreff des Beitrags: fall 05
Verfasst: 07.06.05, 15:45
Joa, ich werde auch ein semester communication an der hpu studieren. also werde ich einigen von euch dann sicher mal über den weg laufen ;)...habt ihr schon nen flug gebucht?
Basti
Betreff des Beitrags: fall 05
Verfasst: 07.06.05, 20:42
Hi Julia,

schau mal bei Traveloverland oder skyways nach, ich hab 1558 gezahlt, inklusive Stop over in San Francisco....ich denke mal umso eher du buchst

desto billiger sind die Flüge. Außer du buchst vielleicht Last Minute, aber das wäre schon sehr mutig ;-)
ben
Betreff des Beitrags: flug usa
Verfasst: 07.06.05, 21:16
1558 find ich etwas sehr teuer. Gut je nachdem wann und zu welcher zeit man bucht, aber mein dad war vor ca. 1 monat in den usa unter anderem auch in honolulu und auf mauii und anderen us-städten und hat insgesamt mit united 680euro gezahlt.



Aber wie schon gesagt, wenn man z.b zur hauptsaison rüberfliegt kann man auch gut mal 3000euro zahlen.

Ich werde es nächstes jahr so machen, dass ich nach san francisco fliege und dann per meilen nach honolulu.
Basti
Betreff des Beitrags: fall 05
Verfasst: 07.06.05, 23:14
sorry, hab mich verschrieben, der Flug hat 1158 Euro gekostet(Hin- und Rückflug)....

so findet man schon günstige Flüge für etwa 900 Euro nach Honolulu aber dann ist es zu einem anderen Zeitraum und nur für ein paar Wochen gültig....
thomas
Betreff des Beitrags: fall 05
Verfasst: 08.06.05, 10:42
habe 997euro bezahlt. fliege allerdings auch erst am 30.august oder so.
julia
Betreff des Beitrags: flug usa
Verfasst: 10.06.05, 20:11
hm, ich hab jetzt was gefunden für ca. 750 oder so, mitte august...allerdings nur den hinflug. wann ich zurück fliege, weiß ich noch gar nicht. aber danke für den tipp basti, wollte auf dem rückflug auch ein paar tage in san francisco bleiben :)
Basti
Betreff des Beitrags: HPU Writing Test
Verfasst: 10.06.05, 21:11
nix zu danken....ich fliege am 19.August hin und zurück nach San Francisco am 31.Januar, dort bleib ich dann noch ne Woche....wenn man beim Toefl nicht über 250 Punkte hatte muss man doch den HPU Writing Test machen, hat damit schon Jemand Erfahrung gemacht?
ben
Betreff des Beitrags: sonstiges
Verfasst: 10.06.05, 22:38
Ich kann San Francisco nur empfehlen; war die letzten 3 Jahre jeweils 2 wochen von meinen 4 wochen urlaub dort. Eine der schönsten Städte der USA, vorallem Stadtteile wie Alameda, direkt an der Bay.



@Basti .. von jemand anders habe ich erfahren, dass man sich den toefl am besten rein auch im finanziellen gesichtspunkt sparen soll und nur den HPU test machen soll - der wär anscheinend recht easy.
Basti
Betreff des Beitrags: HPU Writing Test
Verfasst: 10.06.05, 22:51
ich hab den Toefl leider verhauen, bin nur auf 233 Punkte gekommen. Den Toefl ganz weg zu lassen war mir dann doch ein bischen zu risikoreich, ich glaube dann müsste man auf Hawaii einen ziemlich umfangreichen Test schreiben. Soweit ich das mitbekommen habe muss ich jetzt eben nur noch vor Ort einen Essay schreiben, da bin ich ja mal gespannt welche Anforderungen die an einen stellen.....
Pascal
Betreff des Beitrags: HPU Writing Test
Verfasst: 11.06.05, 03:06
HPU bietet einen kostenlosen English Placement Test an. Der TOEFL ist keine Vorraussetzung für die Annahme an der Uni. Falls man im Placement Test Probleme haben sollte, muss man wohl einen Englischkurs besuchen. Aber der Test ist wirklich sehr einfach.
Pascal
Betreff des Beitrags: HPU Writing Test
Verfasst: 11.06.05, 03:06
HPU bietet einen kostenlosen English Placement Test an. Der TOEFL ist keine Vorraussetzung für die Annahme an der Uni. Falls man im Placement Test Probleme haben sollte, muss man wohl einen Englischkurs besuchen. Aber der Test ist wirklich sehr einfach.
thomas
Betreff des Beitrags: toefl
Verfasst: 11.06.05, 09:24
ehrlich gesagt wuerde ich es mir mal heftig ueberlegen wenn ich beim toefl test nicht ueber 250punkte komme ob ich dann ueberhaupt ein auslandssemester machen sollte. Ich mach grad schon nen auslandssemester und kann nicht von mir behaupten das mein englisch sehr gut ist und hatte mehr als 250punkte gehabt...oder einfach nurn schlechten tag gehabt?
Alexandra Lembke
Betreff des Beitrags: Weshalb der TOEFL sinnvoll ist...
Verfasst: 11.06.05, 10:55
Trotz der Möglichkeit, einfach ohne TOEFL nach Hawaii zu reisen und vor Ort nur den Placement Test zu machen, raten wir - und die HPU - dazu, dies nicht zu tun. Das hat im Wesentlichen drei Gründe:



1. Die HPU kann euch in der Regel erst dann für eure gewünschten Kurse registrieren, wenn ihr den Englischnachweis erbracht habt. Wenn ihr also bis zum Einstufungstest wartet, kann es passieren, dass Kurse, die ihr belegen möchtet, dann schon voll sind.



2. Wenn ihr im Einstufungstest schlecht abschneidest und keinen TOEFL vorweisen könnt, könnte die HPU euch verpflichten, zum Teil Englischkurse zu belegen, so dass ihr weniger Fachkurse belegen könntet.



3. Wenn ihr Auslandsbafög beantragt, ist es notwendig, dass ihr eine bestimmte Anzahl von Fachkursen machst. Wenn ihr nun im Einstufungstest schlecht abschneidet, könnte es passieren, dass ihr mehr Englisch- als Fachkurse belegen müsst, was dazu führen könnte, dass ihr kein Auslandsbafög bekommt bzw. das erhaltene Geld wieder zurück zahlen müsst.



Viele Grüße,

Alexandra Lembke

Studienberaterin

College-Contact.com
Basti
Betreff des Beitrags: toefl
Verfasst: 11.06.05, 12:42
@Thomas

ich kann auch nicht von mir behaupten, dass mein Englisch sehr gut ist... bei mir war es einfach so, dass ich seit über zwei Jahren kein Englisch mehr gesprochen hatte und mich auf den Test auch nicht besonders vorbereitet habe. Ich finde, gerade wenn man in der Fremdsprache nicht der Beste ist macht es Sinn ein Auslandssemester zu machen. Beispiel: Meine Schwester hatte den Toefl nicht bestanden (207 Punkte), ist für ein Semester an die Copenhagen Business School (engl.sprachige Uni) gegangen und hat dort nach kurzer Zeit auch überhaupt keine Probleme mehr gehabt dem Unterricht zu folgen. Sie hat wirklich gute Noten bekommen und kann jetzt super Englisch...
Johannes
Betreff des Beitrags: @Thomas
Verfasst: 11.06.05, 14:51
@Thomas



Ma langsam , ma langsam . Ich hab ebenfalls 233 Punkte im TOEFL Test gehabt und bin überhaupt nicht der Meinung , dass 233 P "verhaut" sin ...



Abgesehen davon , deine Aussage " man solle es sich dann reiflich überlegen überhaupt ein Auslandssemester zu machen" find ich , entschuldige wenn ich das jetzt sage , einfach bullshit . Da kommts mir echt hoch wenn ich sowas höre ...
Pascal
Betreff des Beitrags: right
Verfasst: 11.06.05, 15:13
selbst wenn du in deinem leben noch nie english gesprochen hast, ist ein auslandssemester gold wert. nirgends anders lernt man so schnell sprachen anzuweneden. besonders an einer internationalen universität wie hpu. der placement test inkl. essay ist wirklich easy. mein letzer englisch kurs lag 5 jahre zurück... dem unterricht kann man ohne probleme folgen. also lasst euch nicht entmutigen, es ist wirklich einfach...
julia
Betreff des Beitrags: @thomas
Verfasst: 11.06.05, 17:13
"ehrlich gesagt wuerde ich es mir mal heftig ueberlegen wenn ich beim toefl test nicht ueber 250punkte komme ob ich dann ueberhaupt ein auslandssemester machen sollte."

tut mir leid, aber da kann ich mich inbesondere johannes nur anschließen: bei sowas kommts mir hoch :/. omg.

außerdem ist der test auch nicht unbedingt aussagekräftig finde ich, ich hab 3 jahre kein wort englisch gesprochen, hab n bisschen geübt und mit 277 bestanden, eine freundin, die weitaus besser englisch spricht lag deutlich darunter. also mal vorsicht mit solchen aussagen. und man geht ja u.a. weg, DAMIT man die sprache lernt und nicht, weil man ohnehin schon alles kann.



@basti: so wie du hatte ich das auch vor...fliege wohl am 20. und dann auch ende januar zurück über sf.:)
Johannes
Betreff des Beitrags: so ...
Verfasst: 18.06.05, 19:01
Der thread is ja mittlerweile ganz schön lang geworden , könnt ihr uns allen bitte den Gefallen tun und euch mal von Hawaii aus melden und Erfahrungsberichte abgeben ? Das hilft uns allen (auch mir) echt viel
Lars
Betreff des Beitrags: Rhein-Main
Verfasst: 20.06.05, 22:40
Hi Phillip

Also ich geh mit 2 andren Studies im August fürn Semester rüber...Wir 3 studieren an der HfB in Frankfurt. Kannst dich ja mal melden.

Gruß

Lars
Basti
Betreff des Beitrags: Orientation Week
Verfasst: 26.06.05, 12:30
Hi! Hat Jemand schon Erfahrung gemacht mit der Orientation Week der HPU? Das Angebot ist ja eigtl. recht vielfältig, von der U-boot Tour bis zum Polynesian Culture Center....was sollte man unbedingt mitmachen und was kann man sein lassen?
Anna
Betreff des Beitrags: TOEFL Test
Verfasst: 10.08.05, 01:11
Hi!

Ist der Test denn auch dann empfehlenswert, wenn man nur für 1 Semester dort studieren will? Für die Bewerbung um ein Stipendium muss ich ohnehin meine Englischkenntnisse durch einen beauftragten Professor beurteilen lassen. Weiß jemand, ob das ausreicht?

Danke schonmal...

Anna
Alexandra
Betreff des Beitrags: Wintersemester HU 2005
Verfasst: 10.08.05, 22:30
Aloha ihr alle!

Ich werde ab September an der HPU studieren und bin bei der Flugsuche in diesem Forum gelandet...sehr schön! Wer von euch ist in diesem Zeitraum auch auf Hawaii?

Noch eine Frage an "KATJA"- studierst du zufällig IKK?

Lieb grüßt die Alex
Kolja
Betreff des Beitrags: bafög
Verfasst: 16.10.05, 17:33
hi, könnt ihr mir sagen, ob es möglich ist für ein vollstudium an der HPU bafög zu beantragen, oder muss man eine bestimmte anzahl an semestern in deutschland studieren um "bafögwürdig" zu sein?
Johannes
Betreff des Beitrags: nein , das geht ned
Verfasst: 17.10.05, 09:31
Das geht nicht Kolja . Du bekommst Auslandsbafög maximal für 1 Jahr . Einzige Finanzierungsmöglichkeit für ein Vollstudium ist das Stipendium
benpop
Betreff des Beitrags: stimme zu
Verfasst: 17.10.05, 14:30
ja für Auslandsbafög muss man mindestens 1 Semester in Deutschland studiert haben.

Kolja ich bin in der gleichen Situation, für ein Vollstudium gibt es kaum Finanzierungshilfen.
Kolja
Betreff des Beitrags: hmm das
Verfasst: 17.10.05, 16:22
ist wirklich schade...22000$ im jahr sind leider ein wenig viel für mich. was sind denn die hauptkriterien für ein stipendium? danke für die schnellen antworten.
benpop
Betreff des Beitrags: stipendien
Verfasst: 17.10.05, 17:11
ein daad stipendium kannste auch nicht bekommen, dazu muss man 1 jahr an der dt. uni studiert haben.



das hpu stipendium erlässt einem 20-50% der tuition, dafür muss man sich für ein vollstudium einschreiben sowie ein stipendiumsbewerbung ausfüllen mit empfehlungsschreiben von einem arbeitgeber oder ex-schule
Friedrich
Betreff des Beitrags: WS2006 nach Hawaii
Verfasst: 11.11.05, 21:13
Hallo,



ich gehe im WS2006 nach Hawaii (Anfang September 06). Wer geht auch hin und hat Interesse an einer WG, vielleicht in Waikiki mit Strandnähe?



Bitte melden :)



Gruß, Friedrich
Johannes
Betreff des Beitrags: Ja ...
Verfasst: 11.11.05, 21:50
Also so ne WG wär scho ned schlecht , sofern s keine rein-deutsche WG wird . Das is ja grad der Reiz an so ner Sache , mal mit Leute aus anderen Ländern der Welt sich zu umgeben ...
benpop
Betreff des Beitrags: joo ...
Verfasst: 12.11.05, 00:49
habe an sich auch interesse, halt nicht zu teuer und vorallem schließ ich mich Johannes an ;)
Friedrich
Betreff des Beitrags: WG ...
Verfasst: 12.11.05, 11:27
Das Problem is ja, dass die Wohnungssituation dort nicht die beste ist (man sollte sich lange im voraus darum kümmern) und teuer sind sie eigentlich auch alle... kein Wunder, die Gegend ist schließlich begehrt.



Oder seid ihr da besser informiert als ich und das ganze ist gar nicht so wild? :) Naja, ne WG wär so und so nicht schlecht... und wohl auch das einzig finanzierbare.
Merisa
Betreff des Beitrags: Geo/En im WS 2006
Verfasst: 27.11.05, 15:19
interessiere mich auch für ein studium an der uni (WS06). allerdings müsste ich Englisch und Geographie studieren, hab zu geo aber noch nix gefunden-weiß da jmd was? Noch ne frage zum Bafäg:wo kann ich mich erkundigen wieviel ich bekomme??? Würd mich auf ne antwort freuen...
Kolja
Betreff des Beitrags: also willst du
Verfasst: 27.11.05, 15:53
nur ein semester an der hpu verbringen oder redest du von einem vollstudium? bafög kriegst du nämlich leider nur für ein auslandssemester. habe allerdings letztens mit der leiterin des international centers gesprochen und sie meinte das bei einem guten abi die chancen für eine 20-30 prozentige unterstützung sehr gut stehen. nicht viel aber immerhin etwas...
c.lina
Betreff des Beitrags: WS 06
Verfasst: 03.12.05, 05:25
Auf Hawaii zu studieren muss ja irre sein. Bin schon seit Tagen am recherchieren. Würd am liebsten gestern statt morgen dahin fliegen ;o))))) Interessiere mich auch für ein Auslandssemester an der HPU für das WS 06. Studiere auch Englisch (und Franze). Hast du schon konkretere Pläne, Merisa? Übrigens, schau doch einfach mal auf der Seite von auslandsbafoeg.de - da findest du alle Infos bezügl. Auslandsbafög. Liebe Grüße...