Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Foren-Übersicht » Konkrete Studienmöglichkeiten » Semester Aktuelle Zeit: 15.12.18, 20:28

Semester an der SDSU 2005 146 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Tobi
Verfasst: 06.08.04, 18:03
Hi,

hat jemand vor zum WS 05/06 an die SDSU zu reisen?

Diese ist in meine sehr enge Wahl gefallen? Who likes to be part of it?



Meldet euch einfach.



TOBI
Aktionen
Frank
Betreff des Beitrags: Ja ich!
Verfasst: 07.08.04, 11:54
Hi Tobi,



ja ich will nächstes Jahr im August nach San Diego! Nur noch 365 Tage ;-)



Frank
Aktionen
Tobi
Betreff des Beitrags: Prima!
Verfasst: 08.08.04, 20:45
Hi,



kannst dich ja mal per Email bei mir melden: rammingair@gmx.de. Dann können wir uns mal etwas absprechen. San Diego wäre nämlich ein ansolut geniales Ding!

Wo studierst du eigentlich?

TOBI
kai
Betreff des Beitrags: ich auch
Verfasst: 11.08.04, 11:39
ich spiel auch mit dem gedanken, das ws 05 an der sdsu zu studieren.

wo studiert ihr denn momentan?
Tobi
Betreff des Beitrags: AW: ich auch
Verfasst: 11.08.04, 12:03
HI Kai,



studiere momentan Jura+BWL in Saarbrücken im dritten Semester. Komme aber eigentlich aus der Nähe von Karlsruhe. Was machst du?
kai
Betreff des Beitrags: gibz nich
Verfasst: 11.08.04, 16:27
tachchen.

ich studiere an der fh düsseldorf "internationale betriebswirtschaft".

hast du dich schon mal genauer informiert, wie das mit unterkunft, lebenshaltungskosten usw. in san diego aussieht?
Frank
Betreff des Beitrags: Ja hab ich
Verfasst: 11.08.04, 16:58
Hi Kai,



studiere Politik und Englisch an der Uni Trier. Zu Lebenshaltungskosten etc habe ich einige Infos, da ich in den anderen Foren schon mal was rausgesucht habe. Billig ist was anderes. Gib mal deine Email-Adresse, dann schick dir euch die Daten bzw ein paar Erfahrungsberichte zu. Allerdings findet ihr hier auf der Seite auch schon einige Infos
kai
Betreff des Beitrags: korrekte mundo
Verfasst: 11.08.04, 19:35
hi frank.



hab die berichte hier auch schon gelesen. klingt doch sehr nett alles ...

aber schick ma deine sachen:

mail@kbremer.de



vielen dank
Tobi
Betreff des Beitrags: billig ist leider anders
Verfasst: 13.08.04, 12:37
Hi,

na dann lass mal deine Infos rüberwachsen Frank. Oder hast du mir das bereits gemailt? Wie siehts eigentlich mit möglichen STipendien für diesen Trip aus?
Frank
Betreff des Beitrags: Schon gemailt
Verfasst: 13.08.04, 13:53
Hey Tobi,

hab ich dir glaub ich noch nicht gemailt. Werde das dann jetzt mal tun.

Stipendien hab ich keine Ahnung, ich glaube aber das du zB bei Fulbright dann exakt ein jahr gehen musst und das kommt für mich eh nicht in frage.
Sebastian
Betreff des Beitrags: wohnen?
Verfasst: 06.09.04, 20:34
hi!

habe auch vor im august nach san diego zu gehen... was machen denn eure pläne? vor allem interessiert mich, wie ihr das mit dem wohnen machen wollt. nachdem, was ich so gehört habe, ist ja eine wg in campusnähe wohl am besten. solltet ihr noch einen mitbewohner suchen: s.Bebiolka@gmx.net

gruß,

sebastian!
Frank
Betreff des Beitrags: Also ich wär dabei
Verfasst: 07.09.04, 10:26
Finde so ne WG-Sache auf jeden Fall gut, aber das dauert ja noch ein Stück bis man an diese Planung gehen kann. Bei mir zumindest.
Sebastian
Betreff des Beitrags: dauert alles noch
Verfasst: 07.09.04, 19:45
ich muss am donnerstag erst mal den toefl hinkriegen. dann kann ich weiterplanen. wollte nur mal anfrangen, ob allgemein interesse an sowas besteht...
Majid
Betreff des Beitrags: WS 05/06 San Diego
Verfasst: 11.11.04, 22:59
Hallo,



wie es wohl aussieht werde ich auch zum WS 05/06 nach San Diego gehen!

Wie ist denn momentan euer Stand, habt euch ja paar Monate vor mir entschieden :) Habt ihr Infos zu dden Piedro del sol apartments?

Die sollen ziemlich cool sein!

Wäre schön was von euch zu hören
joerg
Betreff des Beitrags: WS 05/06 San Diego
Verfasst: 18.11.04, 17:53
genau, wie siehts denn aus mit dem momentanen stand?

habt ihr euren toefltest und den andren kram schon organisiert? stehe selbst noch ziemlich am anfang,

hab mich erst gerade dazu entschlossen in die usa zu gehen, sd ist für mich wohl die coolste uni. studiere design. gibts noch andere aus meinem bereich? s. gruss
illuk
Betreff des Beitrags: ws 05/06
Verfasst: 17.12.04, 01:56
wie gehts, bin auch am überlegen nach sd im ws05 zu gehen. bin mir noch nicht ganz sicher, weil kosten sind ja fast doppelt so hoch wie fürs saint marys. wie sieht denn bei euch die kostenplanung aus?
Frank
Betreff des Beitrags: Geht klar
Verfasst: 02.01.05, 23:56
Also, Ersatzfinanzierungsplan (falls das mit dem Bafög nix gibt) steht.

Jetzt müsste ich mich nur mal dazu durchringen die ganzen Bögen auszufüllen und so weiter. Bin aber so unmotiviert.

Bei wem stehts denn noch 100pro fest?
Tobi
Betreff des Beitrags: Eher 2006
Verfasst: 04.01.05, 11:49
Bei mir wird es wohl erst ein Jahr später, also zum WS 2006 etwas. Ich versuche ein Stipendium zu erhalten und werde nächstes WS wohl erstmal in der Schweiz sein. Wem gehts ähnlich? Dann sehen wir uns 2006. Ansonsten, allen eine schöne Zeit!
Tobias
Betreff des Beitrags: San Diego August 2005
Verfasst: 17.01.05, 12:50
Hallo zusammen,



ich schicke jetzt demnächst meine Anmeldung für San Diego ab. Ich bleib dann 2 Semester. Wer geht denn noch definitiv auch im WS 2005/06 nach San Diego? Wer daran interessiert ist Infos auszutauschen, oder auch gerne in eine WG ziehen würde kann mir gerne eine E-mail schreiben



Grüße Tobias
Tobias
Betreff des Beitrags: E-mail
Verfasst: 17.01.05, 12:53
Hier ist meine E-mail-Adresse:

tobikraemer@hotmail.com
Sebastian
Betreff des Beitrags: AUgust
Verfasst: 17.01.05, 15:26
HI!

ich habe auch vor im august nach san diego zu gehen, auch für zwei semester. werde meine sachen heute erst abschicken und bin deshalb noch nicht sicher dabei. generell fände ich eine wg aber sehr gut.

gruß,

basti
Frank
Betreff des Beitrags: dann noch auf diesem weg
Verfasst: 17.01.05, 16:12
Hi,



werde auch nach San Diego, aber nur für ein Semester.

Bin auch für eine WG, da müsste man sich mal zusammensetzen oder so.

Studiere in Trier Politik u. Anglistik

was macht ihr denn?
Tobias
Betreff des Beitrags: Infos
Verfasst: 18.01.05, 13:22
Ich studiere BWL in Mainz im 6. Semester.
Sebastian
Betreff des Beitrags: InfosII
Verfasst: 18.01.05, 15:10
Bin auch Bwler. Bin im vierten Semester und in FRankfurt
Frederic
Betreff des Beitrags: noch einer !
Verfasst: 23.01.05, 13:21
huhu

hab auch vor im august nach san diego zu gehen. allerdings nur 1 semester.

ich studiere momentan im 3.Semester VWL an der universität augsburg.

WG wäre klasse. die towers scheinen ja echt mies zu sein :/

bin für alle infos seeeeeeeehr dankbar.
Frederic
Betreff des Beitrags: e-mail
Verfasst: 23.01.05, 13:23
ups! mal wieder das wichtigste vergessen ;)

wax@d-g-c.de
Frank
Betreff des Beitrags: Homepage
Verfasst: 24.01.05, 20:30
Hab ne Homepage erstellt für meinen San Diego-Trip!

Im Moment ist das zwar noch ne Partybilder-Seite, aber mit der Zeit sollen mehr Inhalte zu San Diego eingefügt werden.



Also wenn ihr Interesse habt, meine Homepage als Planungs- und Kontaktforum zu nutzen, dann email an mich und ich werde euch die Adresse mitteilen.



Meine Mail-Adresse: stan_1981@gmx.de
Dennis
Betreff des Beitrags: Me too
Verfasst: 24.03.05, 15:40
Hey Jungs!



Wieso wollen eigentlich keine Mädels mit? na ja.... ;) ich bin auf jeden Fall definitiv dabei ab WS 05/06 für 1 Jahr an der SDSU! Alles schon unter Dach und Fach... hat sonst wer schon eine feste Zusage?
Frank
Betreff des Beitrags: Ich hab eine
Verfasst: 24.03.05, 16:00
Hi Dennis,

ich habe auch schon die Bestätigung bekommen. Bleib allerdings (nur) ein Semester. Lass uns mal Email usw austauschen. Meine Adresse steht in dem Posting über dir ;-)

Gruß
Sebastian
Betreff des Beitrags: da simmer dabei
Verfasst: 24.03.05, 17:27
hi,

bin auch sicher dabei. für ein jahr. wann ist eigentlich dieses treffen für die teilnehmer?

gruß
Frank
Betreff des Beitrags: Wie wäre
Verfasst: 24.03.05, 18:44
es mit nem Treffen schon mal so?

Hab keine Ahnung wann das offizielle Treffen ist. Aber ich bin schon voller Vorfreude. Mein Flug geht im Übrigen am 15.8 ab FRA. Wie siehts bei euch aus?
sophia
Betreff des Beitrags: Auch mädels!!
Verfasst: 02.04.05, 08:05
hi all,



ich plane mit einer kommilitonin auch nach san diego zu gehen, es steht nur noch die anmeldung aus!!



freue mich von euch zu hören...
Frank
Betreff des Beitrags: Hi Mädels ;-)
Verfasst: 07.04.05, 11:23
Tach @all,



Habt ihr denn schon nen Flug gebucht? Wenn ja, wann und ab wo?

Flieg am 15.8 ab Frankfurt
Markus
Betreff des Beitrags: und noch einer ;o)
Verfasst: 07.04.05, 20:42
Hallo zusammen,



ich bin auch gerade damit beschäftigt, alles für die bewerbung fertig zu machen. möchte mit nem kommilitonen aus koblenz auch an die sdsu zum ws 05/06...

wie stehts denn mit euren ganzen vorbereitungen?! noch irgendwelche tipps?



gruß

Markus



ps: habt ihr alle den toefl abgelegt?
sebastian
Betreff des Beitrags: bwler?
Verfasst: 07.04.05, 21:32
hi!

das wird ja eine richitg große truppe. englisch lernen werden wir wohl nicht... sind auch bwler unter euch?

habe den toefl mal gemacht. schaden kanns ja nicht.

gruß
Frank
Betreff des Beitrags: Wahnsinn
Verfasst: 08.04.05, 11:23
Hallo Markus,



komme auch aus der Nähe von Koblenz. Da könnte man sich ja vorab mal treffen, wenn du Lust hast. Bin mit der Bewerbung eigentlich komplett fertig. Kannst mir auch mal deine Email-Adresse senden.



@Sebastian: Wann hast du den TOEFL, wo gemacht??? Zufällig am Mittwoch in Frankfurt um 1300?
Sebastian
Betreff des Beitrags: california here we come
Verfasst: 08.04.05, 16:00
hi!

habe den toefl schon letztes jahr gemacht.



gruß
Frank
Betreff des Beitrags: Ach so
Verfasst: 08.04.05, 17:24
weil da hat jemand den TOEFL gemacht und eine Hollister San Diego-Jacke angehabt. Dachte, der wollte damit was aussagen ;-)



Wächst bei euch die Vorfreude auch?

Also auf meine hp hab ich ein eigenes Forum für San Diego, wenn wir (alle Reisende) da weiter quatschen wollen:

www.frankfuhrmann.de.vu
Dennis
Betreff des Beitrags: TOEFL, IELTS & BWL
Verfasst: 09.04.05, 11:43
Hey buddies!



zunächst mal die Frage von sebastian: JA, wir sind schon mal zwei BWLer! Wo studierst du denn?



Ich muss den IELTS test machen, warum auch immer nicht den TOEFL?! Hab den Platz ja aber auch über unser uni-internes Austauschprogramm bekommen, vielleicht liegts daran? Muss sonst noch wer den IELTS machen?



Ansonsten: Wo gibts denn die billigen Flüge eigentlich?



Gruss,

Dennis
Frank
Betreff des Beitrags: Flüge
Verfasst: 09.04.05, 11:47
Letztendlich kommt es ganz drauf an. Ich habe in einem Reisebüro bei mir zuhause gebucht, war genauso billig wie bei Statravel.de Die haben aber auch sehr günstige Flüge und haben nen guten Service. Die Flüge solltest du aber so schnell wie möglich buchen, da dein Abreisetermin wahrscheinlich auch in den Sommerferien liegt und die Preise somit sicher nicht sinken werden.
Martin
Betreff des Beitrags: Auto mieten
Verfasst: 12.04.05, 22:06
Hey ich studiere wirtschaftswissenschaft in bochum und geh auch im wintersemester nach san diego. also ich hab wegen dem treffen mal zu college contact ne mail geschickt. das treffen wird wohl im juli stattfinden.habt ihr euch schon gedanken wegen nem auto gemacht? hab mir erst überlegt eins zu kaufen aber das lohnt sich für die vier monate wohl nicht.Aber eins zu mieten wird auch ein teurer spass
Frank
Betreff des Beitrags: Lohnts sich?
Verfasst: 12.04.05, 23:31
Ich weiß nicht genau, aber wenn du ein AUto für 2000$ kaufst und es für 1500 verkaufst, dann hast du quasi die gleichen Kosten als wenn du ein AUto einen MOnat mietest. Dazu kommen natürlich Stress und Kosten wg Führerschein und Versicherung. Also ich bin mir da noch nicht so sicher. AM besten wär es wohl wenn man sich eins mietet und die Kosten unter einander teilt, dazu müsste man aber zusammenwohnen oder sowas. Also das steht bei mir noch in den Sternen!
Markus
Betreff des Beitrags: vorab-treffen & toefl
Verfasst: 13.04.05, 01:22
Hallo Frank,



klar - können ja mal was trinken gehen. wann hast du den toefl gemacht? ist dafür viel vorbereitung notwendig?



gruß markus



ps: meine mail: mail.5.oed@spamgourmet.com
Doreen
Betreff des Beitrags: Und noch ein BWLer und Mädel ;-)
Verfasst: 19.04.05, 12:15
Hallo an Alle,



werde auch dabei sein, muss mich nur noch um eine Unterkunft kümmern.



Wie macht ihr das denn???



Freu mich ... Gruß Doreen.
Frank
Betreff des Beitrags: Wohnung
Verfasst: 19.04.05, 12:39
Wie schon in der eMail geschrieben, tendiere ich dazu mir da eine Wohnung zu suchen. Es sei denn ich finde übers Netz noch irgendwas. Roomates.com scheint ja ganz gut zu sein, mich nervt nur, dass man da bezahlen muss um Details zu sehen oder Anbieter zu kontaktieren. Ist nicht gerade billig, wenn man nix findet. Also erstmal was kurzfristiges suchen und dann auf dei Suche gehen.
Markus
Betreff des Beitrags: Wohnung
Verfasst: 19.04.05, 12:43
Warum wohnt ihr nicht auf dem Campus?
Frank
Betreff des Beitrags: Erfahrungsberichte
Verfasst: 19.04.05, 12:46
Den Erfahrungsberichten nach zu urteilen, gibts da "strenge" Regeln und darauf hab ich persönlich keine Lust!
Dennis
Betreff des Beitrags: Initial Payment
Verfasst: 19.04.05, 13:23
Habt ihr denn alle schon Eure RedID eigentlich? Zumindest brauchen wir die, wenn wir uns für OnCampus Housing bewerben wollen. Zudem hab ich gelesen, dass man für die OnCampus Bewerbung auf jeden Fall 800 $ bezahlen muss, egal ob man einen Platz bekommt oder nicht. Und ehrlich gesagt ist mir das ein wenig zu unverschämt... sonst wär das leben auf dem Campus gar nicht schlecht: Direkten Kontakt zu den Amis, lecker Essen vom aztec dining und kurze Weg zu den Classes... dafür: Kein Alkohol in den meisten "halls" und in manchen darf man nur 1 Liter Bier im Kühlschrank haben... maximal ;)
Frank
Betreff des Beitrags: UNd wie
Verfasst: 19.04.05, 13:25
siehts mit der Badewann aus??? Das würde an frühere Klassenfahrten erinnern ;-)
Dennis
Betreff des Beitrags: He he
Verfasst: 19.04.05, 13:31
... seien wir mal ehrlich Frank, war das Bier auf Klassenfahrten jemals richtig kalt? ;)



Man wird älter... hehe...
Frank
Betreff des Beitrags: wir brauchen nen chat ;-)
Verfasst: 19.04.05, 13:37
Hast Recht! Man wird älter, aber auch die Bierindustrie macht Fortschritte, schon mal von dem selbstkühlenden Jever-Fass gehört *g*

Na ja, zurück zum Thema: Ich seh schon, wir brauchen in jedem Fall einen großen Kühlschrank ohne Auflagen!
Dennis
Betreff des Beitrags: Bierindustrie
Verfasst: 19.04.05, 13:59
Ich hoffe, dass die amerikanische Bierindustrie ebenfalls von diesen technischen Innovationen gehört hat - sonst wirds schwer ein Jever CoolKeg zu organisieren unter der Sonne Kaliforniens ;)



Gruss,

Dennis
sophia
Betreff des Beitrags: toefl und sonst so..
Verfasst: 03.05.05, 07:06
hi nochmal,



also wir sind auch bwler, und den toefl haben wir letzten winter gemacht. wohnen werden wir bei freunden, und ihr??



flug ist auch schon gebucht, auch ab FFM...





viele grüße

sophia
Thomas
Betreff des Beitrags: ist jemand aus Münster dabei? (ab AUG 2005)
Verfasst: 03.05.05, 20:52
Hey,



stecke im Augenblick auch mitten in der Planung. Das mit der Unterkunft scheint ja echt nicht einfach zu werden...

Was ich fragen wollte: Ist aus Münster auch jemand dabei?

Wenn jemand Infos bzgl. Unterkunft hat, bzw. Lust auf hat, mailt doch einfach mal:

th.buske [at] gmx.de

Wie macht ihr das eigentlich mit der Fortbewegung: Sprich Auto?



Gruß aus Münster,



Thomas
Tobi K.
Betreff des Beitrags: Anreise und Unterkunft
Verfasst: 23.05.05, 16:46
Hallo zusammen,



die Wohnungssuche ist zur Zeit auch meine größte Sorge. Gibts denn schon jemanden, der eine Wohnung sicher hat, und wenn wie macht man das am sinnvollsten?

Außerdem würd ich gern wissen wann ihr anreist? Ich hab noch keinen Flug gebucht kann aber frühstens am 18.08 oder am 19.08 fliegen, weil ich noch Klausuren schreibe.

Ich wäre prinzipiell auch an einer WG (event. mit auto-sharing) interessiert. Wenn jemand Infos hat oder sich einfach austauschen will könnt ihr mir gerne schreiben. Meine e-mail-adresse ist:



tobikraemer@hotmail.com



Ich wünsch Euch allen noch viel Spass bei den Vorbereitungen. Ich werd einige von Euch sicher bei dem Treffen in Münster sehen. Bis dann, Tobias
Vanessa
Betreff des Beitrags: Bin noch in San Diego
Verfasst: 25.05.05, 22:16
Hi,

ich bin - nach einem wunderschoenen Studienjahr -noch in San Diego. Wenn ihr irgendwelche Fragen habt koennt ihr euch gerne an mich wenden. Werde auch mein Auto verkaufen - Volkswagen Jetta 1985 fuer $ 950, wenn jemand Interesse hat bitte bei mir melden - werde im August noch da sein. Email: vangordon@hotmail.com

Ihr werded San Diego lieben - war eins meiner besten Jahre (und ist es immer noch...)
Tobsen
Betreff des Beitrags: Jetta
Verfasst: 29.05.05, 22:18
der Wagen ist auch jedenfall sein Geld wert und auch gut für Trips nach Mexico geeignet! <img src="smiley.gif" border=0>



Hab übrigens mal gehört das man dort auf Stoppschilder achten sollte!



Van, ich vermiss dich! Da mag scheinbar auch die Zeit nichts dran zu ändern! Keep on rocking <img src="smiley.gif" border=0>
Martin
Betreff des Beitrags: Kursanrechnung
Verfasst: 08.06.05, 21:11
Hey ich wollte mal fragen ob jemand von euch weiss wie ich am besten an Inhaltsverzeichnisse und Literaturangaben für die in den USA angebotenen kurse komme.würd mir gerne schon vorher von den profs unterschreiben lassen, dass sie mir die gemachten Kurse anrechnen werden.
Frank
Betreff des Beitrags: Kennenlerntreffen
Verfasst: 16.06.05, 14:09
So, das 1. Treffen is ja jetzt rum. War ganz lustig. Dumm nur, dass jetzt noch 2 Monate gewartet werden muss, bevor es losgeht. Und das Treffen hat meine Vorfreude schon ziemlich gesteigert.

C y'all soon!
Nadine
Betreff des Beitrags: SEVIS-Fee
Verfasst: 18.06.05, 22:11
Hey, ich beantrage mein Visum erst jetzt... Kann einer von euch von seinen Erfahrungen bezügl. Gebühren und Visa-Interview n bißchen erzählen? Gibt es z.B. die Möglichkeit um diese neue Sevis-Gebühr rumzukommen? Auf der Seite des auswertigen Amts steht, das manche Universitäten/Programme die Gebühr für einen übernehmen...



Lieben Gruß,



Nadine*
Frank
Betreff des Beitrags: Sevis
Verfasst: 19.06.05, 19:13
Ich denke mal, dass man die schon bezahlen muss! Glaub kaum, dass das ALI die Gebühr bezahlt, sonst hätte man das bestimmt schon irgendwie gesagt bekommen.

Bin am 1.7 zum Interview, kann dann mal schreiben wie's war
Basti
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 22.06.05, 14:36
war heute bei der botschaft und habe trotz meines leicht terroristischen aussehens ein visum bekommen. wichitig zu wissen ist, dass die visa-gebühr auf 85€ gestiegen ist. ich wurde heute morgen erst nicht reingelassen und musste nochmal zur bank fünf euro nachzahlen. sevis musste ich ganz normal zahlen. das interview dauert fünf min und ist eigentlich nur ein kurzes gespräch.



so long(wie wir amis sagen),

sebastian
Frank
Betreff des Beitrags: Nachzahlen?
Verfasst: 22.06.05, 16:16
Was haben die dich denn so gefragt? Wie hattest du denn die 80USD bezahlt? Per Überweisung oder Kreditkarte? Ich hatte nämlich glaub ich per Visa bezahlt und wüsste jetzt gar nicht wie ich da 5 eur nachzahlen sollte.
Basti
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 22.06.05, 17:31
also die 80 euro habe ich per überweisung gezahlt. ich glaube, das ging an die dresdner bank oder so. du meinst bestiimt die sevis gebühr. das sind 100dollar und die habe ich per master card gezahlt. beim iinterview haben sie gefragt was sich studiere, wer alles bezahlt und dann auf englisch, was meine eltern von beruf sind und wie lange ich noch studieren werde.die sind total nett.die frau hat mir dann erzählt wie schön der campus und die stadt seien. ich glaube nicht, dass man da abgelehnt werden kann.
Thomas
Betreff des Beitrags: Wie war euer erstes Treffen?
Verfasst: 22.06.05, 19:13
Hallo an alle San Diego Fahrer !!!



ich freu mich schon und bin aber auch ganz traurig, dass ich das erste Kennenlerntreffen absagen musste. Wie wars denn? Ich hoffe, im Juli klappt's nochmal, dann bin ich auch dabei. Wann fliegt ihr alle?

ich hab meinen Flug ab FFM am 12.08 gebucht und freu mich schon wahnsinnig. Wenn nur die Klausuren hier nicht wären, aber egal....



c u in sunny san diego
Majid
Betreff des Beitrags: Visa und Unterkunft
Verfasst: 22.06.05, 20:18
Hallo zusammen!



Ich bin jetzt auch endgültig dabei! Konnte leider auch nicht zum Kennenlerntreffen, würde mich auch interessieren wie es war!?

Für alle die noch kein Visum haben, ihr braucht keine Panik zu haben. Bei mir hat das Gespräch auch nicht länger als 3-4 Minuten gedauert! Wichtig ist, dass ihr die Gelder rechtzeitig überweist und die Belege dabei habt!

Mich interessiert noch wie ihr es mit der Unterkunft geregelt habt??? Das macht mir am meisten Sorgen!!



Bye
Frank
Betreff des Beitrags: Unterkunft
Verfasst: 22.06.05, 20:37
Ok, also das mit dem Visum sollte nicht zu kompliziert sein. Zum Thema Unterkunft: Wir haben jetzt wohl eine Wohnung downtown gefunden,ziemlich nah am Gaslamp Quarter, genauer East Village. Gesucht übers Internet, versuch es mal bei http://sandiego.craigslist.org/ oder bei roomates.com

Wir sind allerdings in ner Apartment-Anlage, die auf der Liste des ALI stand.
Frederic
Betreff des Beitrags: gratz!
Verfasst: 23.06.05, 09:07
gratz zur wohnung!

habt ihr ne couch für die ersten tage? ^^
Frank
Betreff des Beitrags: Bananas
Verfasst: 23.06.05, 11:15
Ich bin ja für die Banana Bungalows direkt am PB ;-) Direkt etwas Strandatmosphäre schnuppern. Darum kümmern wir uns aber später.

100%fix ist die Wohnung noch nicht, müssen die Zusage noch bestätigen und 250$ anzahlen.
Frederic
Betreff des Beitrags: Dauer des Visums?
Verfasst: 24.06.05, 10:57
huhu,

kann mir jemand sagen wie lang des Visum gültig ist?

Werde dieses Jahr wahrscheinlich keinen Rückflug mehr kriegen.



Danke ;)
Basti
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 24.06.05, 14:11
mit dem F-1 Visum darfst du nach Semesterschluss noch 60 Tage in den USA bleiben
Nadine
Betreff des Beitrags: Urlaubsvisum
Verfasst: 29.06.05, 16:33
Hey,



weiß einer von euch, wie es ist, wenn ich nach Ablauf des Semesters noch länger als 60 Tage im Land bleiben will? Kann ich dann beispielsweise nach Mexiko fahren, wieder in die USA einreisen und dann automatisch ein "Urlaubsvisum", welches ja 90 Tage gültig ist, bekommen? Oder geht das dann nicht?



Bei meinem Visa-Interview gestern wollte ich nicht so genau nachfragen... die werden ja so schnell mißtrauisch!



Ach so, das Gespräch war echt n Witz! Die wollte nur wissen, was ich mache, und was meine Eltern für einen Beruf ausüben...



Für diejenigen die es noch vor sich haben... Die Sache mit dem Foto nehmen die ziemlich Ernst. Ich musste vor Ort nochmal eins machen, weil man auf meinem nicht beide Ohren sehen konnte... Ist aber auch kein Problem, da sie im Konsulat einen Automaten haben ( ( Kosten: 5€ )
Markus
Betreff des Beitrags: visum
Verfasst: 30.06.05, 14:10
hi,



brauche ich für das gespräch auch die anderen formulare ds156, ds157 und ds158? oder werden die vor ort ausgefüllt?



und habt ihr direkt euern stempel in den pass bekommen oder musstet ihr nen frankierten briefumschlag dort lassen?



schon mal danke...
Nadine
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 30.06.05, 14:51
Du brauchst alle Formulare! Ich musste einen Rückumschlag abgeben, und habe gestern mein Visum bekommen! Hat also keine 24 Stunden gedauert! Da kriegt man also wenigstens noch was für sein Geld ;o)
Markus
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 30.06.05, 15:33
Wow, die Antwort kam ja mal schnell <img src="smiley.gif" border=0>



Hab gerade die Formulare ausgefüllt. Hoffe mal, dass ich jetzt schnell nen Termin bekomme und die auch so schnell mein Papierkram zurückschicken...



Hast du schon nen Flug gebucht und ne Wohnung dort?
Nadine
Betreff des Beitrags: Roller mieten
Verfasst: 30.06.05, 15:55
Ich hab den Termin in Berlin innerhalb von zwei drei Tagen bekommen! Flug hab ich gestern gebucht... Ne Wohnung bzw. n Zimmer werde ich mir wohl vor Ort suchen... Werde mir kein Auto mieten oder kaufen, von daher sind die Entfernungen bei mir schon sehr relevant! Aber die ersten Tage werde ich bei nem Freund von nem Freund wohnen...



Hier kam doch mal das Thema Roller auf, hat sich jemand näher damit beschäftigt? Kann im Netz kein Roller-Verleih finden.



Irgendwelche Tipps, oder Erfahrungen?!



Danke,



Nadine*
Frank
Betreff des Beitrags: Roller mieten
Verfasst: 30.06.05, 16:37
Hi Nadine, hi Rest,



also 1. ich hab morgen meinen Visum-Termin in Frankfurt. Pack jetzt mal meine UNterlagen zusammen und hoffe, dass alles passt ;-)



2. Zum Thema Roller:

Beim Kennenlerntreffen haben die Ehemaligen gesagt, dass das wahrscheinlich theoretisch ginge, sie aber keinen Einzigen gesehen haben. Die motorrad-Stellplätze an der Uni sind wohl immer leer gewesen. Das ist das Einzige was dazu gesagt wurde.

Zum Thema Auto: Einer der Ehemaligen hat ein AUto für 1100 USD gekauft und für 950USD verkauft. Billiger mobil sein wird man anders wohl kaum!



Gruß

Frank
frederic
Betreff des Beitrags: roller &Co
Verfasst: 30.06.05, 17:02
man darf aber die ca 500 Dollar Versicherungsgebühren nicht vergessen ;)



Weiß schon jemand von denen die noch keine Wohnung oder ähnliches haben wo sie die tage unterkommen werden? Kennt jemand nen sauberes aber billiges hotel in uni naehe oder so?



wann kommt ihr alle an?

Ich werde nachmittags am 16. august ankommen. Hab so des Gefühl da als letztes anzukommen. :(
Markus
Betreff des Beitrags: Wohnung, Ankunft, ...
Verfasst: 30.06.05, 17:11
Ich habe auch noch keine Wohnung. Ich hoffe doch aber, dass sich vor Ort schnell eine finden lässt - und solange werde ich in irgendeinem billigen motel absteigen (falls sich hier niemand mit Wohnung finden lässt, der mir für die ersten paar Tage unterschlupf gewährt ;-)



Und zur Ankunft: Ich hab noch nicht mal mein Flug gebucht - muss noch paar Termine abwarten. Aber ich will irgendwann zwischen 12. und 16. fliegen...

Über wen habt ihr denn gebucht? STA? Und wann fliegt ihr zurück?
Frank
Betreff des Beitrags: Antwort
Verfasst: 30.06.05, 17:17
Ich fliege am 15.8 ab Frankfurt über Philadelphia nach San Diego. Mit US Airways.

Wohnung gefunden hab ich wie oben geschrieben auch schon und zwar im Newport Place. Werde aber die erste Woche oder so auch in nem Hostel absteigen müssen. Wähle da wahrscheinlich das Banana Bungalow am Pacific Beach!
Thomas
Betreff des Beitrags: Flug, Wohnung, Auto
Verfasst: 30.06.05, 17:43
Ich flieg am 12.08. 10:50 ab Düsseldorf über London, Chicago mit United. Ist zufällig von euch noch wer dabei?



Rückflug ist am 21.12. , dann 2 Tage Stopover in San Francisco und am 23.12. 17.00 Uhr wieder in Düsseldorf.



Wohnung hab ich auch noch nicht. Optimal wäre es ja, bei jemandem der schon was hat auf dem Sofa zu pennen. (Gibt's da wen?) Aber ansonsten werde ich wohl auch die Banana Bungalows vorziehen und darauf hoffen schnell was zu finden.



Wie macht ihr das denn mit dem Auto? Alleine kaufen oder wollt ihr euch eins teilen, oder doch mieten?
Frank
Betreff des Beitrags: Auto + Kurse
Verfasst: 30.06.05, 17:52
Ich finde, dass kommt letztendlich ganz auf die Kurse an. Wohne mit nem Kumpel halt im Newport und wenn wir 2 komplett unterschiedliche Stundenpläne hätten, bleibt wohl nicht viel anderes übrig als 2 zu kaufen/mieten. Ich persönlich werde dann wohl eher eins kaufen.

By the way, Alexandra hat beim Treffen gesagt, dass der Trolley jetzt im Sommer fertig ist und somit eine direkte und "schnelle" Verbindung von SDSU in die Stadt führt.



Und nochwas, falls einer es noch nicht mitbekommen hat: auf www.sundiego.de.vu hab ich ein Forum eingerichtet wo schon ein paar andere angemeldet sind und "fleißig" diskutieren. Würde mich freuen, wenn noch welche dazukommen!
Nadine
Betreff des Beitrags: Flug.....
Verfasst: 30.06.05, 20:17
Ich hab meinen Flug gestern gebucht...Die richtig billigen Flüge waren alle schon weg.. Und sowieso, hatte ich nicht so die riesen Auswahl. Also sobald du deine Termine geklärt hast, ab ins Reisebüro!

Aber ich muss bei mir auch dazu sagen, dass ich bei meiner Wahl etwas eingeschränkt war, weil ich über New York zurück fliegen will, um Ende Januar dort noch drei Wochen zu verbringen.



Bleibt denn von euch niemand über Weihnachten?
Basti
Betreff des Beitrags: Weihnachten
Verfasst: 30.06.05, 20:50
also ich bleibe auf jeden fall über weihnachten und noch zwei weitere frankfurter wahrscheinlich auch. ich weiß allerdings nicht, ob du weihnachten mit äppelweu(apfelwein), kassler und sauerkraut feiern willst...
Nadine
Betreff des Beitrags: Weihnachten...
Verfasst: 30.06.05, 20:54
Hab letztes Jahr auch in FFM gefeiert.. hab dort n Praktikum für n halbes Jahr bei Pepsi gemacht... von daher ;o)
Markus
Betreff des Beitrags: Weihnachten
Verfasst: 30.06.05, 20:55
Ich werde es spontan machen. Hab mich für 2 Semester an der SDSU angemeldet - wenn ich das zweite Semester auch antrete, bleib ich wahrscheinlich über Weihnachten dort...
Frank
Betreff des Beitrags: Visum-Termin heute
Verfasst: 01.07.05, 15:22
Bin quasi gar nichts gefragt worden und musste außer den Formularen und dem Überweisungsbeleg und natürlich Pass gar nichts vorzeigen.

Die Km haben sich mal richtig gelohnt. Pass kommt in 3-5 Tagen, haben sie mir gesagt!

CYA
Markus
Betreff des Beitrags: toefl
Verfasst: 02.07.05, 23:52
Hat zufällig jemand am Freitag den TOEFL Test gemacht?
Frank
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 07.07.05, 14:40
Hallo,

habe heute meine Visum zugeschickt bekommen. Da steht drin, dass das 2010 abläuft!?!?!? Das eigentliche Ende wird aber doch der Einreisebeamte am Flughafen festsetzen oder heißt das hier, dass ich bis 2010 da bleiben dürfte?



PS: Bleibt das I-20 für die ganze Zeit im Reisepass? Darf man, wenn man auf "Tour" geht, bzw. sich dort bewegt, eine Kopie mit sich führen oder muss immer der ganze Reisepass mitgeführt werden? Das stell ich mir abends sehr stressig vor!
Nadine
Betreff des Beitrags: Visum - Das soll einer verstehen
Verfasst: 07.07.05, 15:01
Ich habe irgendwo in dem Schreiben gelesen, dass der Beamte bei Einreise das I-20 vom Pass löst.



Wenn du in Amerika unterwegs bist, reicht wohl der Perso, aber sobald du das Land ohne Pass und den "grünen Zettel", den du bei Ein- oder Ausreise erhälst, nicht dabei hast, lassen sie dich auch nicht mehr rein.



Ein Freund von mir, musste seinen Pass in San Diego holen lassen, weil er ihn vergessen hatte... Ansonsten wäre er nicht mehr reingekommen.



Und das Visum ist wohl nur solange gültig, wie das I-20 gültig ist, wurde mir beim Konsulat gesagt. Aber meins geht eh nur bis zum 17.Mai.2006, wobei mir im Konsulat gesagt wurde, dass es auf fünf Jahre ausgestellt wird...



Versteh die einer...
till
Betreff des Beitrags: Adresse Visum
Verfasst: 16.07.05, 17:13
Moin zusammen. wollte mal eben fragen ob jemand weiß wo ich genau in Berlin zum Visa Termin hin muss. Hab zwei Adressen, Clayenallee und Neustädter Kirchstr. (Konsulat oder Botschaft) Wäre cool wenn mir jemand eben schnell antworten könnte.
Martin
Betreff des Beitrags: Visum
Verfasst: 16.07.05, 21:29
hey till ich muss zur clayenalle also würd ich mal tippen dass du das auch musst
Frank
Betreff des Beitrags: Bald gehts los
Verfasst: 01.08.05, 16:30
Allen einen guten Flug und viel Glück an den ersten Tagen!!! Sehen uns am 23.8!

Bis denne,

Frank
Markus
Betreff des Beitrags: an Nadine
Verfasst: 01.08.05, 23:00
Hi!



Das I-20 wird zwar vom Paß gelöst, Du behältst es aber und mußt es immer dabeihaben! Mit Perso geht hier gar nix, entweder Paß oder kalifornischen Führerschein machen. Wenn Du z.B. nach Mexiko fährst, mußt Du bei der Rückreise den Paß und das I-20 vorzeigen.

Das I-20 gilt normalerweise so lange wie Dein Aufenthalt ist (Semesterende), das Visum viel länger (5 Jahre glaub ich). Allerdings bringt das Visum ohne ein gültiges I-20 nix...





Ciao



Markus
Nadine
Betreff des Beitrags: an Markus ;o)
Verfasst: 01.08.05, 23:26
Ja, so habe ich das auch verstanden mit dem Visum...



Aber muss ich innerhalb von San Diego wirklich mit meinem Pass durch die Gegend eiern? Ich meine die werden mich wohl mit meinem Perso z.B. in eine Club lassen, oder?!



Sobald ich das Land verlasse, ist mir das schon klar... aber in San Diego... Das wäre ja echt mies! Ich bin mit Sicherheit die erste die das Ding verliert!
Toby Tobsen
Betreff des Beitrags: neeeeee
Verfasst: 02.08.05, 00:34
ne ohne reisepass kein bier, keine strandbar und keine disco. das problem ist, dass sie unsere personalausweise nicht kennen und denken die könnten auch gefälscht sein, sonst musste nen fürherschein machen, dann hast das als ID



hang loose
tö!!!!!!
Betreff des Beitrags: san diego
Verfasst: 02.08.05, 12:30
hi

ich war gerade ein jahr an der sdsu und falls jemand fragen hat könnt ihr mir gerne mailen!mann sollte sich vielleicht über ein paar sachen im klaren sein bevor man rüberfliegt und wie ich und viele andere erstmal nen kleinen hmmm wusst ich nicht-shockbekommt!!!
Basti
Betreff des Beitrags: schock?
Verfasst: 02.08.05, 13:35
hi!

kannste mal ein beispiel nennen? was denn für schocks?

gru0
tö!!!
Betreff des Beitrags: san diego
Verfasst: 02.08.05, 14:58
also das sind so mehrer kleinigkeiten..also die wohnungssuche hat sich bei den meisten schwieriger als gedacht bereitet.also so 2 wochen wirds wharscheinlich schon dauern was passendes zu finden.(dazu empfehle ich http://www.craigslist.org , genauso wie für auto und alles andere)am cmpus wohnen ist zwar praktisch aber man wohnt wircklich am *zensur* der welt und ist ohne auto recht aufgeschmissen.anderseits wenn man in pb woht was ich wärmstens empfehlen kann(besser als downtown)braucht man unbedingt ein auto um zur uni zu kommen.pb ist super zum ausgehen und es ist alles da was man braucht,shopping,bars,clubs,u.s.sw.downtown ist eher schick,pb ist eher die surferszene unterwegs.am unigelende laufen halt so komische parties zu der alle minderjährigen die noch nicht ausgehen dürfen hingehen(sd hat sehr strenge kontrollen unter 21 läuft wircklich gar nichts und reisepass oder american id\dl sind muss!!)busfahren ist sehr schwierig um zum bsp von pb nach downtown zu kommen 1 stunde,von uni nach pb je nach uhrzeit auch bis zu 2 stunden.trolly fährt zu keiner beach.also ich empfehle jeden sich n auto zu besorgen.mofa gibt es kaum und ich glaube die dürfen nich am free\highway fahren und somit ist es fast unmöglich was zu erreichen.dann ist es auch so das etwas normales zum wohnen sich unter 650 $ kaum finden lässt will man etws nettes dann sind wohl auch ein paar dollar mehr.ich würde jeden das vantaggio oder studio 891 für die anfangszeit empfehlen.da sind recht viele studenten die die gleichen probleme haben werden und so könnt ihr euch n bisschen weiterhelfen.zur uni.kurse die man will (überhaupt in bwl)sind recht schwer zu kriegen,die anfangszeit kann zu grosserfrustration führen)wer will kann mir mailen und ich geb euch ein paar tips.das kling jetzt vielleicht nicht so lustig aber ich hatte ein wircklich geiles jahr in sd und würd auch sofort wieder hin!!!
Thomas
Betreff des Beitrags: Autokauf/Füherschein/Versicherung
Verfasst: 02.08.05, 20:05
Hey Tö!

Bei mir gehts übernächste Woche nach SD. Ich hab mal eine Frage zum Thema Auto. So wie es aussieht werde ich mir da wohl eins kaufen. Weißt du genau wie das Procedere ist bzgl. Anmeldung, Führerschein machen, Versicherung, ...hab ich noch was vergessen?

Also mein Stand der Dinge ist, dass man dass man um sich in den USA versichern lassen zu können einen amerikanischen Führerschein machen muss. Nur den wiederrum soll man nur mit eigenem Auto machen können... Da beißt sich doch die Katz in Schwanz. In welcher Reihenfolge macht man die ganzen Schritte denn jetzt am besten.

Hast du Tipps für günstiger Versicherungen?

Wo macht man den Führerschein am besten bzw. wo meldet man sich an?



Danke dir,



Thomas
Markus
Betreff des Beitrags: Autokauf/Füherschein/Versicherung
Verfasst: 02.08.05, 20:22
Hallo Thomas!



Versichern lassen kannst Du Dich auch mit deutschem FS, wurde (bei mir) auch nicht billiger, als ich den kalifornischen hatte.

Wenn Du ein Auto kaufst, kriegst Du vom Verkäufer den Fahrzeugbrief, gehst damit zum DMV (www.dmv.ca.gov) und läßt es auf Dich umschreiben. Evtl. mußt noch einen Smog Check vorher machen lassen, macht aber praktisch jede Werkstatt.

Genauso geht's, wenn Du einen FS machen willst. Beim DMV am besten IMMER einen Termin vereinbaren, sonst wartet man da schon mal 3 h! Mit Termin vielleicht nur 1 ;-)

Wenn Du eine Versicherung brauchst: ich bin bei Farmers, und mein Agent ist Deutscher. Die Kosten liegen so im Durchschnitt, allerdings hatte ich mal einen (unverschuldeten) Unfall, und da war es echt Gold wert, jemanden zu haben, der sich da auskennt. Wenn Du Genaueres wissen willst, schreib mir eine E-Mail.





Ciao



Markus
tö!!
Betreff des Beitrags: Auto....
Verfasst: 05.08.05, 13:09
also:ich persönlich bin ein ganzes jahr mit deutschen führerschein rumgefahren aber ich würde empfehlen den kalifornichen zu machen.es ist easy,plus brauch man keinen pass mehr rumschleppen.wegen versicherungen würde ich euch meinen agenten empfehlen ihr könnt dann nen schönen gruss sagen der war supernett und hat mir auch nach nen unfall sehr weitergeholfen.ich habe 49 dollar monatlich bezahlt und habe mich dafür auch noch gegen unversicherte dritte versichern lassen.ich hatte nen unfall und die frau war nicht versichert,wollte dann auch nicht zahlen und ich habe das geld dann in 14 tagen von meiner versicherung bekommen.das kostet so um die 5-6 dollar im monat ist aber bei über 15%nicht richtig versicherter fahrer sehr zu empfehlen.wenn ihr ein auto kauft ist der verkäufer verpflichtet das auto smoggen zu lassen(den smogtest durführen)der dann ein jahr gültig sein muss!unbedingt darauf achten,es gab bei vielen leuten viel stress damit.

wegen telefon:ihr werdet kleinen vertrag machen können weil da als nicht amis ne kaution von 690$lassen müsst:

ich empfehle:cingullar prepaid,hat sich als das günstigste erwiesen.
Tobi K.
Betreff des Beitrags: Bald gehts los...
Verfasst: 07.08.05, 16:17
Hallo zusammen,



bei mir gehts jetzt auch bald los nach San Diego. Ich würde gerne mal wissen, ob jemand von euch den gleichen Flug hat wie ich. Ich fliege am 18.08. von Frankfurt über Cincinatti nach San Diego.



Kann mir außerdem noch jemand sagen wie das läuft bei Zwischenlandung? Muss man dann direkt zur Immigration? Muss man auf jeden Fall das Gepäck neu einchecken?



Danke schonmal im Vorraus,



Tobi
Tom
Betreff des Beitrags: Bald gehts los...
Verfasst: 07.08.05, 16:29
Hi,



das mit der Zwischenladung muss wohl so sein, wie wenn Du hier in Frankfurt ganz normal eincheckst.



Das heisst also, aus dem Flieger raus, Gepäck holen und dann nix wie anstellen und wieder rein durch die komplette Check-In Prozedur.



Ob man da aber am Immigration Desk vorbei muss, weiß ich nicht genau.



Ich flieg übrigens schon am 12.08. ab Frankfurt über Newark...



Ist da schon jemand dabei oder schon drüben?



Viele Grüße und richtig viel Spaß



Tom
till
Betreff des Beitrags: ab gehts
Verfasst: 07.08.05, 16:38
moin zusammen.



Ja fliege schon am 10.8 rüber. werde dann ins Hostel gehen und dann die nächsten Tage auf Streifzug gehen um ne Wohnung zu finden.Für gute Ideen in puncto bessere short-term Unterkünfte wäre ich sehr dankbar.
töö
Betreff des Beitrags: unterkunft
Verfasst: 07.08.05, 17:50
also short term unterkunft würde ich studio 891 oder das vantaggio nehmen.ich würde da mal mindestens für die ersten zwei wochen buchen.und sofort ein auto mieten,am billigsten schon von deutschland aus oder bei dirtcheap car rental (der hat so richtig billige alte schleudern)ohne auto wird die wohnungssuche fast unmöglich!
Frederic
Betreff des Beitrags: Auto kaufen ohne wohnung?
Verfasst: 07.08.05, 18:16
kann ich eigtl ein autokaufen bzw zulassen ohne festen wohnsitz?
Thomas
Betreff des Beitrags: Unterkunft
Verfasst: 07.08.05, 18:26
also ich habe vor mich für die ersten paar tage im bananabungalow einzubuchen. das erschien mir mit $ 24 am günstigsten, oder was zahlt man im Studio 891?



@ töö: Du hast mir ja oben mal angeboten, dass ich dich bezgl. Autoversicherung mal anmailen kann. Leider wird die ja hier nicht hinterlegt - oder bin ich blind? Schicke doch einfach mal bitte ne kurze Mail an "th.buske (at) gmx.de" - dann hab ich deine adresse. Danke.



Thomas
töö
Betreff des Beitrags: jjjjjjjjjjjjjj
Verfasst: 08.08.05, 13:27
also das banana bungalow ist zwar in ner guten lage aber recht abgefuckt.studio ist viel näher an der uni,was gut ist wenn man kein auto hat.vantaggio ist in downtown.für zwei wohen ca 350 dollar.

mein emailad. silvinet@yahoo.com

auto registrieren gebt einfach die adresse von der unterkunft an aber die interessiert eh keinen wircklich.haupsache die post kommt dahin und ihr könnt sie da abholen.
Frank
Betreff des Beitrags: Studiengebühren, Bank usw
Verfasst: 08.08.05, 17:40
Hallo Leute,

wie macht ihr das mit dem Bezahlen der Studiengebühren? Bei Barclay bezahlt man 1,5% auf alle Fremdwährungen das würde quasi mal so ca. 40 Eur an Gebühr bedeuten. Dazu kommt Auto usw...

Wie wollt ihr bezahlen? Direkt ein Konto eröffnen oder wie?

Hat einer der schon da war oder ist nen Vorschlag?
Thomas
Betreff des Beitrags: Studiengebühren, Bank usw
Verfasst: 08.08.05, 18:59
Also ich hab mir die VISA-Card von TUI bestellt. Da entfallen die Auslandsgebühren. Allerdings kostet die Karte 29,90 EUR (TUI Card Silver One - gilt im Gegensatz zu der für 49 EUR nur für eine Person, was aber bei den meisten ausreichen sollte). Aber die hat man relativ schnell wieder raus, denke ich. Ein weiterer Pluspunkt an der Karte: Neben dem normalen Verfügungsrahmen (standardmäßig 1.000,- EUR) kann dieser auf bis zu 10.000,- EUR durch Einzahlung auf ein sogenanntes Referenzkonto erhöht werden. Das ist ganz interessant bei größeren Summen, wie z.B. der Studiengebühren.

www.tui-card.de/



So, genug der Werbung.



Thomas
Thomas
Betreff des Beitrags: Studiengebühren, Bank usw
Verfasst: 08.08.05, 18:59
Also ich hab mir die VISA-Card von TUI bestellt. Da entfallen die Auslandsgebühren. Allerdings kostet die Karte 29,90 EUR (TUI Card Silver One - gilt im Gegensatz zu der für 49 EUR nur für eine Person, was aber bei den meisten ausreichen sollte). Aber die hat man relativ schnell wieder raus, denke ich. Ein weiterer Pluspunkt an der Karte: Neben dem normalen Verfügungsrahmen (standardmäßig 1.000,- EUR) kann dieser auf bis zu 10.000,- EUR durch Einzahlung auf ein sogenanntes Referenzkonto erhöht werden. Das ist ganz interessant bei größeren Summen, wie z.B. der Studiengebühren.

tui-card . de



So, genug der Werbung.



Thomas
Thomas
Betreff des Beitrags: Studiengebühren, Bank usw
Verfasst: 08.08.05, 19:00
Also ich hab mir die VISA-Card von TUI bestellt. Da entfallen die Auslandsgebühren. Allerdings kostet die Karte 29,90 EUR (TUI Card Silver One - gilt im Gegensatz zu der für 49 EUR nur für eine Person, was aber bei den meisten ausreichen sollte). Aber die hat man relativ schnell wieder raus, denke ich. Ein weiterer Pluspunkt an der Karte: Neben dem normalen Verfügungsrahmen (standardmäßig 1.000,- EUR) kann dieser auf bis zu 10.000,- EUR durch Einzahlung auf ein sogenanntes Referenzkonto erhöht werden. Das ist ganz interessant bei größeren Summen, wie z.B. der Studiengebühren.

www.tui-card.de



So, genug der Werbung.



Thomas
Tom
Betreff des Beitrags: Sundowner :-)
Verfasst: 09.08.05, 18:13
Wer Lust hat, ab 12.08. nach einem gestressten Wohnungs - such - Tag ein nettes Absacker - Bierchen zu zischen, kann sich gerne mal melden.



Bin wie gesagt ab 12. 08. da.



thomas.bathon@t-online.de

00491718925955
Thomas
Betreff des Beitrags: Sundowner
Verfasst: 11.08.05, 10:06
Hi Tom,



das mit dem Bierchen ist eine spitzen Idee. Allerdings ist es bei mir direkt am 12.8. schlecht, da ich an dem Tag erst um 19.34 Uhr lande. Aber die Tage danach sehr gerne.



th.buske(at)gmx.de

+491637479365



thomas
Thomas
Betreff des Beitrags: Unterkunft
Verfasst: 16.08.05, 04:43
Für diejenigen unter euch, die auch noch auf der Suche nach einer Unterkunft sind: Hab ein ganz nettes Haus in direkter Nähe zur SDSU und zum Trolley gefunden und soeben mit dem sehr netten "Landlord" gesprochen. Er möchte die vier Schlafzimmer gerne möglichst schnell an Internationals vermieten, weiß aber nicht so richtig, wie er sie erreicht. Infos gibts hier: www.SDSUrental.com

Preise liegen so um die $600.

Problem: Außer einer eingerichteten Küche sind keine Möbel in der Hütte. Aber dafür gibts in der Anlage Swimmingpool und Tennisplatz. Aber das lässt sich denke ich verkraften.

Hat jemand Interesse?

Also ich wollte jetzt hier keine doofe Werbung machen, aber vielleicht kann das doch ne ganz nette Sache sein zu fünft sich in dem Haus eine nette Zeit zu machen. Klar, Ich wollte auch ursprünglich lieber mit Amis wohnen, aber nach drei Tagen recht erfolgloser Suche (Angebot gibts schon, nur die Lage ist meist nicht wirklich prall) fände ich's jezt auch ne super Sache.

Wer Lust hat soll sich bei Dale melden. Kontakt auf seiner Website.



So, ich werde jetzt mein kühles Bud auf der Terasse des Ocean Beach Hostals genießen. Bis die Tage.
Frank
Betreff des Beitrags: Wohnung
Verfasst: 16.08.05, 07:22
Hey Thomas. würde mir das ganze gerne mal ansehen! Hast du ein Auto?Bin heute angekommen, Wohnung geht so, weiß nicht ob ichs hier 4 Monate aushalten kann. Würds mir gerne mal ansehen! Mail mich mal an: franksd2005 (at) aim.com Oder schick mir mal deine Telefonnummer und ich ruf dich an, sobald ich morgen ne Handynr hier hab!



Gruß

Frank
Markus
Betreff des Beitrags: Wohnung
Verfasst: 16.08.05, 12:22
Servus alle zusammen!



Ich werde am Freitag mit einem Kumpel in SD ankommen. Wir wollten uns auch eine WG vor Ort suchen... Erweist sich das wirklich als so schwierig?



Frank, vielleicht kannst du mal posten, wo du deine Handynr bekommen hast - dann brauchen wir nicht auch noch nach suchen...



Wo wohnt ihr denn derzeit!? Wir wollten ursprünglich in ein Motel - die günstigereren hostels sind ja mehr oder weniger komplett ausgebucht für die kommende woche...
tÖÖÖÖ
Betreff des Beitrags: wenn ihr hilfe braucht
Verfasst: 16.08.05, 12:36
hi!

also ich kann euch nochmal anbieten falls ihr jegliche fragen habt könnt ihr mir gerne mailen.1 jahr erfahrung in sd kann sich wircklich als hilfreich erweisen.

silvinet@yahoo.com

ich kenne auch noch leute die immernoch in sd sind die euch schlimmstenfalls weiterhelfen können

also viel spass noch..beneide euch alle wäre auch wieder gern in sd...



töö
Doreen
Betreff des Beitrags: Hey Markus ...
Verfasst: 16.08.05, 14:27
sag mal wann fliegt ihr denn am Freitag? Und von wo? Ich werde nämlich auch meine Reise am Freitag aufnehmen ... vielleicht fliegen wir ja zusammen!? Wenn du magst kannst du dich ja mal melden: fidi_dreba@yahoo.de



Gruß Doreen.
Frank
Betreff des Beitrags: Newport
Verfasst: 16.08.05, 15:22
Hi,

wir wohnen im Moment im Newport Place, das ist Downtown. Ist eigentlich ganz ok, allerdings kam man ja immer noch rumgucken. AUßerdem sind hier die MIeten relativ teuer (downtown halt) Mein Zimmer is immer Moment äußerst klein, aber sonst gehts! San Diego sieht sehr schön aus (sind auch gestern erst gelandet)

Prepaid-Karte werd ich mir wohl bei T-Mobile kaufen! Weiß selber noch nicht wo der Shop ist! Irgendwo beim Horton Plaza schätz ich mal!

Gruß
Sebastian
Betreff des Beitrags: Motel
Verfasst: 16.08.05, 18:17
das mit dem motel könnt ihr eigentlich relativ schnell wieder vergessen. die preise sind unglaublich. die nacht in einem hstel i m viererzimmer kostet schon 30 dollar, motel geht ab 69 los, ohne steuern
Markus
Betreff des Beitrags: Motel
Verfasst: 17.08.05, 00:52
Nur mal so nebenbei - in Köln kostet in nem lumpigen Hostel (und das ist wirklich ne Absteige...) die Nacht in nem 2-Bett-Zimmer 25 € pro Person. In nem 4-Bett Zimmer immer noch 21 €. Wie du siehst sind die Zimmer dort gar nicht sooo teuer. Natürlich ist es ein Haufen Geld - aber es wird ja nur für ne Woche sein... Davon mal abgesehen sind die Hostels mehr oder weniger komplett ausgebucht...
Frederic
Betreff des Beitrags: @ frank
Verfasst: 17.08.05, 06:29
Krank is deine seite down?

mail mir doch bitte mal an wax@d-g-c.de!
Frederic
Betreff des Beitrags: @thomas
Verfasst: 17.08.05, 06:32
hätte auch interesse an der wohnungssache da.

maiul mir doch bitte auch an wax@d-g-c.de :)

ich sitz hier grad in einem absoluten asselloch und muss hier so schnell wie möglich raus!
Thomas
Betreff des Beitrags: @ Frederic
Verfasst: 17.08.05, 17:46
Sorry, das Haus ist bereits voll. Viel Erfolg weiterhin bei der Suche. thomas
nadine
Betreff des Beitrags: Handy
Verfasst: 17.08.05, 17:54
Hey,



musstet ihr bei T-Mobile ein Handy zur Prepaid-Karte kaufen?



Ich war naemlich gestern bei "Best Buy" und die hatten nur Prepaidkarten in Verbindung mit dem Kauf eines Handys... Die Tarifbedingungen waren aber ganz gut, und das tolle an der Karte (Virgin Xtra) ist, dass man zu Personen im gleichen Netz kostenlos telefonieren kann. Und das Netz ist wohl das beliebteste hier ( heisst irgendwas mit Sprent oder so)
Sebastain
Betreff des Beitrags: handy
Verfasst: 17.08.05, 19:08
bei t-mobile kriegt man eine sim karte, man kann also sein altes handy weiter verwenden. von dem tarif habe ich keine ahnung, aber man zahlt auch, wenn man angerufen wird
Tom
Betreff des Beitrags: T-Mobil Karte
Verfasst: 17.08.05, 22:03
Hi,



hab mir letzte Woche ne T-Mobil prepaid karte geholt.



soweit ich das jetzt schon ueberblicken kann kostet mich eine sms egal ob nach deutschland oder hier auf ein handy 10 cent.



wenn dich jemand von deutschland aus anruft, musst du pro minute $1,50 zahlen.



Ist schon heftig...



vielleicht lohnt sich doch ein festnetzanschluss wenn man oefters nach Hause telefonieren will.



Wenns mal jemand ausprobieren will...



1- 619- 315 - 315- 9



Viel Spass



und spaetestens bis 25.



Tom
Frank
Betreff des Beitrags: Nach Hause telefonieren... ;-)
Verfasst: 18.08.05, 17:53
Hallo Leute,

ladet euch VoIP-Buster (sucht bei Google) hinunter. Da könnt ihr kostenlos nach Hause telefonieren. Nach 1 1/2 Minuten wird die Verbindung zwar getrennt, aber ihr könnt direkt wieder wählen. Kostet niente! Einzige Voraussetzung (neben dem Internet) ist ein Headset oder ein Laptop mit Mikro und Lautsprecher. Qualität ist tip top!

Cya!
Nadine
Betreff des Beitrags: War das ein With???
Verfasst: 18.08.05, 18:10
Sorry, hab ich gerade einen Witz verpasst, oder ist das dein Ernst?? Wenn ich Leute nicht kenne, bin ich manchmal etwas langsam um Ironie auf den ersten Blick zu erkennen ;o)



Warum denn nicht Skype nutzen???
Frank
Betreff des Beitrags: ??????????
Verfasst: 18.08.05, 18:16
Hi Nadine,

meinst du mich? Ne, wollte keinen Witz machen. Bei skype kannst du nur von i-net zu i-net kostenlos telefonieren, i-net zu festnetz musst du ein guthaben kaufen. bei voip buster ist das kostenlos möglich. man wählt einfach die festnetznr und schon wird man verbunden als hättest du die normal gewählt. das klappt wirklich gut.

aber wieso sollte das ein witz sein? hmm?!?!? das versteh ich jetzt nicht. ;-)

Ich hab für eine Prepaid-Sim bei t-mobile 53 dollar bezahlt, inklusive so um die 1 1/2 std gesprächsguthaben.
Nadine
Betreff des Beitrags: 1,5 Min
Verfasst: 18.08.05, 18:25
Hey Frank,



ja, ich meinte dich! Wenn ich z.B. mit einer meiner Freundinnen quatschen will, und dann alle 1,5 Min aus der Leitung gekickt werde... Das ist doch total laestig.. Naja, aber Frauen sind wahrscheinlich kein Massstab... und da die Maennerquote der Deutschen in SD ja relativ gut ist...





Zurueck zu deiner Karte! Wie sieht es mit dem Aufladen aus? Wieviele Einheiten kriegst du fuer wieviel?
frederic
Betreff des Beitrags: telefonieren
Verfasst: 18.08.05, 19:17
so jetzt geb ich hier auchmal meinen senf dazu... :)

also ich hab mir die t-mobile to go prepaid karte gekauft und hab dafür 30$ gezahlt. damit kann man dann ca schon so 4 stunden telefonieren.

sms schicken kostet 10c empfangen nicht und von handy zu handy kostet jeweils ca 10c (hängt davon ab wieviel du gleich kaufst an gesprächsguthaben).

wenn du dir nen gesprächsguthaben von 100 dollar holst kannste dafür ca 1000 min telefonieren.



zu skype und co.

ich empfehle euch skype+guthaben kaufen.

ich hab mir jetzt 10 € auf meinen skypeaccount geladen und hab trotz viel rumtelefonieren nach deutschland gerademal 40c vertelefoniert. des rechnet sich alle mal. kanns nur empfehlen.
Thomas
Betreff des Beitrags: Mietwagenkosten teilen?
Verfasst: 20.08.05, 02:10
Hi,



einen Mietwagen fuer die Wohnungssuche in SD zu finden faellt mir schwerer als gedacht. Die billigen sind meist weg und ausserdem wollen die meisten Anbieter bei jemanden ohne Kreditkarte eine relativ hohe Kaution haben.



Aber vieleicht gibt es ja jemanden, der schon einen Wagen hat, und die Kosten mit mir teilen moechte (nur fuer Wohnungssuche). Falls ja, bitte sofort anrufen:



619-850-0643
till
Betreff des Beitrags: auto mieten
Verfasst: 20.08.05, 02:22
geh mal zu dirt chaep car rental. hatte da ne ford aspire fuer eine woche. bezahlt hab ich 140 dollar. keine probleme mit denen gehabt. konnte auch cash bezahlen. pacific highway 4200 glaub ich
Thomas
Betreff des Beitrags: war ich ja...
Verfasst: 20.08.05, 21:56
am telefon hiess es 159$, evtl 199$, weil der letzte billige Wagen vieleicht schon weg ist, bis ich ankomme. Vor Ort gab es dann nur noch einen Wagen fuer 500(!)$ pro Woche zu mieten.
Markus & Eric
Betreff des Beitrags: ...mal was anderes
Verfasst: 21.08.05, 03:26
Hi!

Wollte mich auch mal wieder einschalten...

Was haltet ihr von nem gemuetlichen bier oder cocktail zur abwechslung?! ;o)



wir sind auch den ganzen tag auf wohnungssuche gewesen - und langsam nervt's... haben zwar nen auto - aber das zaubert auch keine gescheiten wohnungen herbei. schon interessant, wie sich manchmal bilder von der realitaet unterscheiden und was vermieter sich hier so alles leisten koennen *g*

na ja, meldet euch einfach mal, wenn ihr lust habt. per sms oder mail...

(714) 606 6832



gruss

Markus & Eric
Kai
Betreff des Beitrags: Auto + Handy
Verfasst: 21.08.05, 21:36
Hi!

Ist von euch jemand schon laenger hier und kennt eine gute/guenstige Autoversicherung? Habe mir naemlich gestern ein gebrauchtes Auto besorgt und brauch ne Versicherung bevor ich damit fahren darf!



Zu der Handydiskussion von oben:

Wenn man nur gelegentlich telefonieren will ist wohl die T-Mobile Karte + 100 $ Guthaben wohl die beste.

Kosten: 50 $ SIM-Karte (incl. 125 min) + 100 Euro Gutaheben (=1000 min) => Gesamt 150 $ und 1125 Minuten.

Da die Minuten hier aber rasend schnell weggehen, weil man auch fuers angerufen werden zahlt UND sogar zahlt, wenn man anruft und der andere nichtmal drangeht oder es nichtmal bimmelt (bei T-Mobile) aber ich bei Cingular so ne Art Prepaid-Vertrag abgeschlossen. Kostet einmalig 50$ und dann monatlich 40$ und man hat nachts und am WE 1000 Minuten inklusive und unter der Woche tagsueber 300 Minuten inklusive. (da kann man sich dann auch den Festnetzanschluss sparen). Gibts auch fuer 50$ mit unlimited minutes am WE.

Aber des muss letztendlich jeder fuer sich entscheiden, was am besten ist...

(Vorraussetzung fuer den Vertrag ist uebrigens ne amerikanische Kredit- oder Debit Karte, die ihr aber umsonst bekommt, wenn ihr ein Konto eroeffnet, z.B. BofA)



Falls jemand Fragen hat oder mal was trinken gehen will... usa@kaischramm.de
Kai
Betreff des Beitrags: uups...
Verfasst: 21.08.05, 21:39
da oben stehen ziemlich viele Rechtschreibfehler drin...

sollte aber trotzdem lesbar sein ;-)
Ralph
Betreff des Beitrags: Autoversicherung
Verfasst: 21.08.05, 23:36
Hallo,

ich bin seit Januar hier und werde auch noch das nächste Semester bleiben. Unter http://sr22shop.com habe ich die Versicherung mit Bristol West abgeschlossen, $ 350 für sechs Monate, bin aber auch über 25. Bisher haben die sich ziemlich flexibel gezeigt, wenn andere Mitfahrer aufgenommen werden sollten, die Versicherung gekündigt und wieder reaktiviert wurde (nachdem mein Auto gestohlen und wiedergefunden wurde...). Am besten einfach mal anrufen, die schicken dann ein PDF zum ausdrucken, das unterschreibt man und faxt es im Copy Shop an die zurück. Nach der e-mail Bestätigung kann man sofort am gleichen Tag schon losfahren.

Falls noch irgendwelche Fragen zu Auto, Wohnung o.ä. bestehen, könnt ihr mich unter 619 788 7372 anrufen.

Viel Erfolg allen bei der Wohnungs- und Autosuche!
Ralph
Betreff des Beitrags: Treffen am Dienstag?
Verfasst: 22.08.05, 20:59
...wer will, kann ja am Dienstag Abend auch ins PB Bar & Grill kommen, das ist in Pacific Beach, 860 Garnet Ave. Markus und ich werden wohl so gegen neun da sein und an der hinteren Bar sein.
sven
Betreff des Beitrags: zum Mietwagen
Verfasst: 24.08.05, 20:18
wir haben uns einen Mietwagen bei sun diego car rental geholt, da bekommt ihr 2 wochen frei wenn ihr ihn mindestens 2 Monate mietet. Sun Diego Car rental findet ihr in der Miramar Road. Ruft am besten vorher dort an unter: 858-271-8533. internet unter sundiegocarrental.com.

Viel Erfolg
Frederic
Betreff des Beitrags: Stoffübersicht der einzelnen Kurse?
Verfasst: 29.08.05, 21:28
huhu,

wie wohl die meisten bin ich gerade dabei mir Kurse rauszusuchen.

Hab nur leider des Problem dass ich aus den Namen der Kurse nicht immer
Frederic
Betreff des Beitrags: Stoffübersicht der einzelnen Kurse? teil 2 ^^
Verfasst: 29.08.05, 21:30
den behandelten stoff ableiten kann.

weiss jemand wo ich des nachschauen könnte bzw. hat jemand sowas aufm rechner und könnte es mir schicken?

(wax@d-g-c.de)



danke
frank
Betreff des Beitrags: probably
Verfasst: 30.08.05, 20:28
hey freddy,

versuchs mal auf der jeweiligen department seite und dann bei den profs unter syllabi

Kontakt

  • Adresse: Hanauer Landstraße 151-153, 60314 Frankfurt am Main
  • Telefon: 069 - 907 2007 30
  • Email: beratung@college-contact.com
College Contact, kostenlose Beratung zum Auslandsstudium © Copyright 2018 College Contact GmbH | Impressum | Datenschutz