Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Anmelden Registrieren
Foren-Übersicht » Allgemeines » Organisatorisches Aktuelle Zeit: 26.02.18, 05:07

Semester plus Summer School in den USA 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 09.05.08, 09:29
Guten Tag,

ich studiere Elektrotechnik und plane, im Sommersemester 2010 für etwa ein halbes Jahr ins Ausland zu gehen. Ich habe vor, ein Quarter (April-Juni) an der University of California Santa Barbara zu absolvieren und anschließend an einer oder sogar zwei Summer Schools der renommierteren Universitäten teilzunehmen. (Berkeley / MIT / Harvard)

Jetzt habe ich einige Fragen dazu:
-Grundsätzlich wäre es bei uns wahrscheinlich auch als kompletter free-mover möglich, dies zu finanzieren. Allerdings wäre es trotzdem gut zu wissen, ob es eventuell Organisationen gibt, die einem finanziell unter die Arme greifen können bei so einem Vorhaben.

-Wie problematisch ist es, für so ein "zusammengewürfeltes" Halbjahr (bspw. erst 3 Monate Santa Barbara, dann 6 Wochen Berkeley und am Ende 8 Wochen Cambridge) ein Visum zu bekommen?

-Stimmt es, dass man vor Semesterbeginn auch schon etwas früher einreisen darf zwecks Wohnungssuche?

Mit freundlichen Grüßen aus Aachen,
Sören
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Semester plus Summer School in den USA
Verfasst: 09.05.08, 09:31
Hallo Sören,

du kannst problemlos erst ein Spring Quarter an der UCSB studieren und anschließend für eine Summer Session and eine (oder mehrere) andere Unis wechseln. Du bekommst von der neuen Uni dann nach jedem "Transfer" ein neues I-20 Formular, das es dir erlaubt, weiter in den USA zu studieren, auch wenn dein Visum, das man lediglich für die Einreise braucht, nach dem ersten Trimester vermutlich ausläuft.

Wir haben auf unserer Homepage verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Förderung zusammengestellt:

http://www.college-contact.com/wissen/f ... tudium.htm

Allerdings stehen die Chancen auf ein Stipendium in der Regel nicht sehr gut, da die meisten deutschen Stipendiengeber in erster Linie Studenten fördern, die bereits in Deutschland ein Stipendium beziehen. Bekommst du in Deutschland Bafög? In diesem Fall hast du sehr gute Chancen darauf, auch Auslandsbafög zu bekommen, womit du einen Großteil der Kosten abdecken könntest. Falls du kein Bafög bekommst, solltest du dich dennoch über die Förderkritieren informieren, da die Einkommensgrenze der Eltern bei Auslandsbafög etwas höher liegt als bei normalem Bafög. Mehr Informationen hierzu findest du auf www.auslandsbafoeg.de. Solltest du dieses beantragen wollen, klär bitte mit dem Bafögamt, ob ein Aufenthalt von März bis beispielsweise September an zwei oder drei verschiednen Unis förderfähig ist. Eine andere Möglichkeit der finanziellen Unterstützung bietet der DAAD (www.daad.de), wo die Chancen meist auch nicht sehr hoch sind, einige unserer Kunden es in der Vergangenheit aber schon geschafft haben.

Du darfst 30 Tage vor Beginn des Studiums einreisen und dich nach Ende der letzten Summer Session noch 60 Tage im Land aufhalten.

Unter folgenden Link findest du eine Übesicht unserer Partnerunis, an die wir Summer Sessions vermitteln können, darunter auch die University of California Berkeley, die University of California Los Angeles und die University of Cambridge:

http://www.college-contact.com/studienp ... ersessions

Ich hoffe ich konnte dir mit diesen Informationen erst einmal weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast, melde dich einfach.

Bei einer Bewerbung an einer unserer Partneruniversitäten können wir dir unseren kostenlosen Bewerbungsservice anbieten, der Hilfe bei der Bewerbung, eine Überprüfung durch uns und die Weiterleitung der Bewerbung an die Universität beinhaltet. Außerdem stehen wir als Vermittler zwischen dir und der Universität, so dass wir alle eventuellen Rückfragen der Universität für dich bearbeiten können.

Ich freue mich auf eine Rückmeldung.

Viele Grüße,

Aline
Aktionen