Auslandsforum Antworten und Fragen zu vielen beliebten Themen rund ums Auslandsstudiums

Medizinstudium im Ausland 2 Beiträge

Gefunden, was du suchst?

Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal in unseren umfangreichen Ratgeber oder nutze unsere kostenlose Beratung zum Auslandsstudium!

Ratgeber Kostenlose Beratung

Verfasst: 20.08.08, 13:48
Hallo und guten Tag,
Ich hab mich mitlerweile durch eine ganze Anzahl an verschiedenen Threads hier im Forum durchgeklickt und fand auch schon so mach nützliche Informationen, jedoch bleibt weiterhin ein ganz gewaltiges Fragezeichen bestehen: "Bachelor/Master in Medizin"
Mir ist bewusst, dass es grade im Zuge des Bologna Prozesses vielerlei Probleme in bezug auf die Anwendbarkeit beim Studiengang der Medizin gibt. In Deutschland ist die Anzahl an Bachelor oder Master Studiengängen immernoch sehr gering.
Da ich mich jedoch, auch um eine Alternative zum Studium in Deutschland zu schaffen, für ein Auslandsstudium interessiere, stellt sich mir hier die Frage in wie fern es sinnvoll wäre, einen "Bachelor of medicine" anzufangen und in wie weit mich diese Entscheidung eventuell beeinträchtigen könnte. Als speziellen Fall für eine solche Einschränkung wäre die Möglichkeit, nach dem Vorklinikum die Universitäten zu welchseln, da im klinischen Teil des Studiums die Nationalsprache zu keinem kleineren Problem ausarten könnte.

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen deutlich machen und würde mich sehr über Tipps und Anregungen, vielleicht auch über Erfahrungsberichte in manchen Fällen freuen, vielen Dank!
Aktionen
Betreff des Beitrags: Re: Medizinstudium im Ausland
Verfasst: 21.08.08, 13:26
Hallo Jannik,

was den Studiengang Medizin angeht, stellen die englischsprachigen Studiengänge, die es seit mehreren Jahren an einigen Universitäten in Osteuropa gibt, eine gute Alternative zum Studium in Deutschland dar. Wir arbeiten mit fünf dieser Universitäten in Ungarn, Lettland, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik zusammen. Die Studiengänge dauern 6 Jahre und bestehen aus einem vorklinischen und klinischen Teil bzw. aus einer Mischung aus Vorlesungen und Praxis. Die Zulassung hängt hierbei nicht so sehr von der Abiturnote, sondern von einer Aufnahmeprüfung ab. Diese Prüfung bezieht sich auf naturwissenschaftliche Bereiche und wird von uns in unserem Standort in Münster für die Unis durchgeführt. Mehr Informationen dazu findest du unter

http://www.college-contact.com/studienp ... en/medizin

Was einen Wechsel nach Deutschland angeht, ist dieser generell möglich, allerdings nicht ganz einfach. Du solltest beachten, dass sich die Studiengänge insofern unterscheiden, als dass es ein Physikum im deutschen Sinne nicht gibt und dieses dann nachgemacht werden müsste. Außerdem ist ein Wechsel natürlich auch eine Frage der Kapazität der deutschen Unis, die nach dem Physikum nicht unbedingt zusätzliche Studienplätze zur Verfügung haben.
Für die Anrechnung bereits erbrachter Prüfungsleistungen sind die Landesprüfungsämter für Heilberufe im jeweiligen Bundesland zuständig.

Bei einer Bewerbung an einer unserer Partneruniversitäten können wir dir unseren kostenlosen Bewerbungsservice anbieten, der Hilfe bei der Bewerbung, eine Überprüfung durch uns und die Weiterleitung der Bewerbung an die Universität beinhaltet. Außerdem stehen wir als Vermittler zwischen dir und der Universität, so dass wir alle eventuellen Rückfragen für dich bearbeiten können und als lokaler Ansprechpartner für dich zur Verfügung stehen.

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir erstmal weiter. Wenn du weitere Fragen haben solltest, melde dich einfach wieder bei uns, wir helfen dann gerne weiter!

Grüße aus Münster,

Annika
Aktionen

Kontakt

  • Adresse: Hanauer Landstraße 151-153, 60314 Frankfurt am Main
  • Telefon: 069 - 907 2007 30
  • Email: beratung@college-contact.com
College Contact, kostenlose Beratung zum Auslandsstudium © Copyright 2018 College Contact GmbH | Impressum | Datenschutz