Master in Australien

Australien - das riesige Land auf der anderen Seite der Welt lockt mit Sonnenschein, einer exotischen Tier- und Pflanzenwelt und einem entspannten Lifestyle.

Gründe für den Master in Australien

Easy Living und trotzdem Großstadtatmosphäre: Für viele, die ihren Master in Australien absolvieren wollen, ist Melbourne ein Traumziel.

Für ein Masterstudium in Australien sprechen nicht nur die traumhafte Landschaft und das gute Wetter, sondern auch das ausgezeichnete Hochschulsystem des Landes. Die australischen Hochschulen zeichnen sich durch ein flexibles, durchlässiges Studiensystem aus. Sie haben sich stark für internationale Studierende geöffnet und der australische Masterabschluss ist international anerkannt. Forschung und Lehre befinden sich auf einem weltweiten Spitzenniveau.


Der Master in Australien im Überblick

Die Auswahl an Fachrichtungen in den Masterprogrammen in Australien ist schier unerschöpflich. Neben klassischen Fächern können Studierende auch exotische Studiengänge mit regionalem Bezug absolvieren. Dazu gehören Masterstudiengänge wie Tropical Animal Science, Indigenous Australian Studies oder Tropical Environmental Studies. Je nach Fachrichtung werden den Studierenden am Ende ihres Masterstudiums verschiedene Titel verliehen. Dazu gehören unter anderem:

  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Education
  • Master of Engineering
  • Master of Business Administration (MBA)
  • Master of Laws (LL.M.)

Master by Coursework und Master by Research

Das Masterstudium ist auch in Australien dem Postgraduate-Abschnitt zugeordnet und dauert in der Regel ein bis zwei Jahre. Es gibt zwei unterschiedliche Arten des Masterstudiums:

  • Master by Coursework
  • Master by Research

Im Master by Coursework belegen die Studenten ähnlich wie im Bachelorstudium Kurse, die sie mit Klausuren oder Hausarbeiten abschließen. Diese Art des Masterstudiums ähnelt also dem Masterstudium in Deutschland. Im Master by Research fertigen die Studierenden eine eigene Forschungsarbeit an und stellen die Ergebnisse in einer Abschlussarbeit vor.

Für Studierende, die planen, nach dem Master in Australien in Deutschland zu promovieren, ist ein Master by Coursework eher weniger geeignet. Die Studierenden verfassen in dieser Variante des Masterstudiums in der Regel nämlich keine Thesis. Eigene Forschungsarbeit während des Masterstudiums wird jedoch für eine Promotion in Deutschland vorausgesetzt. Es gibt allerdings einige Coursework-Programme, in denen Studierende die Möglichkeit erhalten, sich für eine anschließende Promotion zu qualifizieren.


Nach dem Master in Australien

Masterabsolventen, die das oben angesprochene Kriterium beachtet haben, können mit dem australischen Master in Deutschland oder in einem anderen Land promovieren. Wer sich in den „roten Kontinent“ verliebt hat, bleibt unter Umständen, um dort das Doctoral Degree, kurz Ph.D., anzuschließen.

Natürlich ist es auch möglich, mit einem australischen Master direkt in den Beruf einzusteigen. Zusatzqualifikationen, wie die in Australien erlangten Englischkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und Soft Skills wie Engagement und Selbstständigkeit, sind in jeder Bewerbung gern gesehene Pluspunkte.


Voraussetzungen für ein Masterstudium in Australien

Von Regenwald umgeben, der Südpazifk und das Great Barrier Reef gleich um die Ecke: Ein Masterstudium in Australien ist einmalig!

Voraussetzung, um ein Masterstudium in Australien aufzunehmen, ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium oder ein vergleichbarer Abschluss (Diplom, Magister). Zudem verlangen die meisten Universitäten einen Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse in Form eines standardisierten Sprachtests wie dem IELTS oder TOEFL. In einigen Masterprogrammen, wie beispielsweise im MBA, müssen Bewerber Berufserfahrung von einem oder auch mehreren Jahren mitbringen. Oft müssen sie auch gute Ergebnisse in akademischen Zulassungstests wie dem GMAT vorweisen können.

Aufbaustudium als Sprungbrett in den Master

Studierende, die für ein Masterstudium in Australien nicht ausreichend qualifiziert erscheinen und zunächst keinen Masterstudienplatz erhalten, müssen nicht verzagen: Teilweise haben sie die Möglichkeit, über den Umweg eines Aufbaustudiums doch noch ein Masterstudium in Australien aufzunehmen. Diese Aufbaustudiengänge nennt man (Post)Graduate-Certificates oder (Post-)Graduate-Diplomas. Sie stehen Absolventen eines Bachelorstudiums offen und dauern ein bis zwei Semester.

Die Studienleistungen aus dem Aufbaustudium lassen sich zum Teil auf den Master anrechnen. Die Abschlüsse in den Aufbaustudiengängen selbst werden allerdings in Deutschland nicht anerkannt.


Master in Australien: Kosten und Finanzierungen

Die Kosten für ein Masterstudium in Australien bewegen sich - je nach Universität und Studiengang - zwischen AUD 20.000 und AUD 37.000 an Studiengebühren für ein Jahr. Zusätzlich fallen Lebenshaltungskosten an. Die Höhe der Lebenshaltungskosten variiert je nach Region und Lebensstil.

Möglichkeiten zur Finanzierung

Für Studierende, die einen Master in Australien machen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Studium zu finanzieren:

  • Stipendien: Beispielsweise die australischen Universitäten selbst vergeben verschiedenartige Stipendien an besonders fähige internationale Studenten. Interessant sind auch die sogenannten Endeavour Awards. Mit diesen fördert die australische Regierung internationale Masterstudenten, die außerordentlich gute Leistungen vorweisen können, mit bis zu AUD 118.500.
  • Jobben: Studierende mit Studentenvisum können während des Semesters bis zu 20 Wochenstunden arbeiten, während der Semesterferien auch mehr. Dies ist eine gute Möglichkeit, die eigenen Finanzen in Australien selbst aufzustocken, besonders weil die Löhne in Australien relativ hoch sind.
  • Bildungs- und Studienkredite

Visa- und Einreisebestimmungen in Australien

Für ein Masterstudium in Australien brauchen internationale Studenten ein Studentenvisum. Sie müssen es bereits vor der Einreise online beim Department of Immigration and Border Protection beantragen. Die Bearbeitungsgebühr für das Visum beträgt AUD 550. Das Studentenvisum beinhaltet eine Arbeitserlaubnis. Um ein Studentenvisum zu erhalten, müssen internationale Studierende einen Nachweis über eine spezielle Krankenversicherung für ein Studium in Australien erbringen. Dabei handelt es sich um die Overseas Student Health Cover (OSHC).

Impfungen

Studierende sollten rechtzeitig vor dem Abflug nach Australien einen erfahrenen Reisemediziner aufsuchen. Empfohlen wird, mindestens eine Auffrischung der Standardimpfungen vornehmen zu lassen. In einigen Fällen kann auch eine Impfung gegen Hepatitis A und B sinnvoll sein.