21 Dez 2020
Willkommen in Reykjavik

Studieren in der nördlichsten Hauptstadt der Welt

Autor: Niklas Gruber

Lernt die Vorzüge vom Studium an der Reykjavik University kennen!

Wenn ihr während eures Auslandsstudiums hohe Lebensqualität mit ausgezeichneten Studienoptionen inmitten einer unvergleichlichen Landschaft kombinieren möchtet, solltet ihr euren Blick unbedingt auch nach Norden richten. Die Rede ist von Islands Hauptstadt Reykjavik, die Jahr für Jahr immer mehr Studierende aus der ganzen Welt anzieht.

Auch unsere brandneue isländische Partnerhochschule, die Reykjavik University im Süden der Hauptstadt, ist eine beliebte Wahl, wenn es ums Studieren im hohen Norden geht. Mit ihren unzähligen Publikationen in renommierten Fachzeitschriften beweist die größte Privatuniversität Islands ihre akademische Stärke und Kompetenz in den Bereichen Innovation und Forschung. So schafft die erst 1998 gegründete Hochschule aufgrund ihrer ausgezeichneten Fachbereiche nicht umsonst den Sprung in die Times Higher Education Top 100 Young Universities Rankings.

Aber natürlich hat die Reykjavik University noch einiges mehr zu bieten. Warum sich ein Studium in Islands Hauptstadt auch für euch lohnen könnte, erfahrt ihr in unserer News!


Skandinavische Werte treffen auf modernste Technik

Neben der School of Energy ist die Reykjavik University bekannt für ihre Studiengänge im Bereich BWL und Informatik.

An der Reykjavik University spielen die Kernideale Islands eine Schlüsselrolle: Kaum ein anderes Land kann mit den gesellschaftlichen und sozialen Fortschritten in den Bereichen Bildung, Demokratieverständnis und Gleichberechtigung mithalten. Auch die extrem gute Klimabilanz Islands wird in den Kursen der Reykjavik University thematisiert und aufgegriffen. Als Mitglied der "grünsten Wirtschaft der Welt" leistet der Fachbereich Ingenieurwesen einen großen Beitrag zur Klimaneutralität der Nation und prägt so gleichermaßen die Schlüsselbereiche der Universität. Die in Kooperation mit dem Unternehmen Reykjavik Energy und dem Forschungsinstitut Iceland GeoSurvey geführte School of Energy empfängt jährlich rund 30 internationale Graduierte, die im Rahmen der Summer School drei Woche lang spannende Einblicke in die Bereiche erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Umweltmanagement bekommen. Darüber hinaus bietet die School of Energy vier praxisorientierte Masterstudiengänge an, darunter beispielsweise in den Studienfächern Sustainable Energy und Electric Power Engineering.


Innovative Studiengänge und Fachbereiche

Internationale Bachelor- und Masterstudierende haben an der Reykjavik University die Möglichkeit, unter rund 25 auf Englisch unterrichteten Studiengänge der Fachbereiche Business, Informatik, Jura und Ingenieurwesen zu wählen. Während sich das englischsprachige Studienangebot im Bachelorbereich auf die Studiengänge der School of Social Sciences und der School of Technology konzentriert, liegt das Hauptaugenmerk der Masterstudiengänge auf den Bereichen Ingenieurwesen und Entrepreneurship. Prägend für Studiengänge aller Niveaus ist der Schwerpunkt auf interdisziplinäre und praxisnahe Veranstaltungen. Der komplett auf Englisch unterrichtete Studiengang Human Resource Management and Organizational Psychology beispielsweise verbindet Inhalte verschiedener Fachbereiche und ist dem Wissen der Reykjavik University nach zudem der einzige Masterstudiengang seiner Art in ganz Skandinavien, der keinen Bachelorabschluss in Psychologie voraussetzt. Auch klassische Studiengänge aus den Bereichen BWL oder Sportwissenschaften sind unter den Studierenden der Reykjavik University sehr beliebt.


An der Reykjavik University die Schönheit Islands und die Modernität der Hochschule aufeinander,

Auslandssemester in der nördlichsten Hauptstadt der Welt

Neben der Option, sein komplettes Bachelor- oder Masterstudium an der Reykjavik University zu absolvieren, habt ihr außerdem die Möglichkeit, im Zuge eures deutschen Studiums für bis zu zwei Semester in der isländischen Hauptstadt zu studieren und aus dem breitgefächerten Kursprogramm der Hochschule eure Favoriten zu wählen. Besonders beliebt sind dabei neben den Kursen der School of Energy die innovativen Veranstaltungen des Studienfachs Computer Science, das bekannt für seinen starken Fokus in den Bereichen künstliche Intelligenz, Gaming und Virtual Reality ist. Jedoch steht eure Flexibilität stets im Vordergrund, da ihr während eures Auslandssemesters Kurse eines Fachbereichs mit Veranstaltungen eines anderen problemlos kombinieren könnt.


Von den Vorteilen Islands profitieren

Das entspannte und lockere Verhältnis zwischen Professoren und Studierenden ist ganz normal an der Reykjavik University.

Ein weiterer Pluspunkt vom Studium in Island ist die geographische Lage des Landes. Einerseits ist der Inselstaat bekannt für seinen friedlichen, skandinavischen Lebensstil wie auch für seine prächtige Landschaft und Naturspektakel, darunter die zahlreichen Geysire, Fjorde und Wasserfälle des Landes. Als Bindeglied zwischen Amerika und Europa pflegt die Reykjavik University außerdem gute Beziehungen zu Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks, was sich wiederum positiv in den sehr praktisch ausgerichteten Lehrveranstaltungen widerspiegelt. Darüber hinaus legt die Hochschule auch großen Wert auf adäquate Kursgrößen, um so den Austausch zwischen den Kommilitonen und dem Lehrpersonal zu fördern. Das macht sich auch in der Gesprächskultur mit den Professoren bemerkbar, da an der Reykjavik University - typisch isländisch - ein lockeres und informelles Verhältnis herrscht und es völlig normal ist, mit den Dozentinnen auch außerhalb ihrer Büros spontan ein Gespräch anzufangen und sich zu unterhalten.


Wie ihr seht, zahlt sich ein Studium an der Reykjavik University gleich mehrfach aus. Worauf wartet ihr also noch? Alle weiteren Infos zum Studium in Island bekommt ihr von unserer Studienberaterin Stephanie.

Alle Infos zur Reykjavik University