26 Jun 2020
Auslandssemester in Neuseeland

Campus Check an der Victoria University of Wellington

Autor: Niklas Gruber

An welchem Campus werdet ihr studieren? Findet's heraus!

Die Victoria University of Wellington ist bei unseren Studenten nicht nur wegen ihrer hervorragenden Studiengänge in den Bereichen Politikwissenschaften und Business und ihrer unvergleichlichen studentischen Community äußert beliebt. Auch ihr Standort, die neuseeländische Hauptstadt Wellington, ist ein echter Geheimtipp!

Dass Wellington als „coolest little capital in the world“ gleichzeitig auch das kulturelle Zentrum Neuseelands ist und euch zahlreiche Events in den Bereichen Musik und Kunst bietet, sollte sich spätestens seit unseren Interviews mit Fiona und Anne herumgesprochen haben. Aber wie sieht es eigentlich an der Uni selbst aus und welcher Campus ist der Richtige für euch?

Damit ihr bereits im Vorhinein Bescheid wisst, was es alles an der VUW zu entdecken gibt und gut vorbereitet in euer Kiwi-Auslandssemester starten könnt, haben wir im Campus-Check die verschiedenen Standorte der Victoria University of Wellington mal genauer unter die Lupe genommen.


Kelburn Campus

Auf dem Kelburn Campus befinden sich alle wichtigen Service-Gebäude wie auch eine Vielzahl von Fakultäten.

Der Hauptcampus der Victoria University of Wellington befindet sich circa einen Kilometer westlich des Central Business Districts in Kelburn, einem Vorort Wellingtons. Als zentrale Anlaufstelle für alle Studierenden der VUW beherbergt der Kelburn Campus neben allen wichtigen Service-Gebäuden, darunter zum Beispiel dem International Office, auch ein Marae, eine Begegnungsstätte der Maori-Gemeinschaft, welches die tiefe Verbundenheit der Universität zur Maori-Geschichte widerspiegelt.

Mit Ausblick auf die komplette Hauptstadt liegt der Campus auf einem Hügel und lässt sich easy mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel per Bus oder Cable Car erreichen. Passenderweise befindet sich das Wellington Cable Car Museum in unmittelbarer Nähe, für all diejenigen, die mehr über das coolste Fortbewegungsmittel der Stadt wissen wollen. Aufgrund der kurzen Wege ist das Zentrum Wellingtons aber auch zu Fuß oder per Fahrrad im Nu erreichbar. Von Geistes- und Sozialwissenschaften über Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Philologie werden in Kelburn zahlreiche Studiengänge, primär im Bachelorbereich, unterrichtet. Der starke Fokus der VUW auf Forschung wird auch von den zahlreichen Research Centres unterstrichen, die den klassischen Unterricht mit praxisnahen Elementen kombinieren. Diese Mischung aus Tradition und Innovation ist typisch für den Kelburn Campus: So liegen das hochmoderne Naturwissenschaftszentrum Te Toki a Rata und das 1906 erbaute Hunter Building nur einen Steinwurf voneinander entfernt.

Natürlich dreht sich in Kelburn nicht immer alles nur ums Lernen! Egal, ob ihr Lust auf Sushi, Pasta oder etwas Süßes zum Kaffee habt - auf dem Campus befinden sich unzählige Restaurants und Essensmöglichkeiten für ein bisschen Stärkung zwischen den Lernphasen in der Bibliothek, nach der Gruppenarbeit mit den Kommilitonen oder vor dem Workout im nahe gelegenen Recreation Centre. Alle, die sich während ihres Auslandssemesters in Wellington weiterhin gesund ernähren wollen, sollten außerdem die von Studierenden geführte Fruit and Vegetable Co-operative abchecken, welche euch wöchentlich mit frischem Obst und Gemüse versorgt. Wer sich selbst in der studentischen Community einbringen und vielleicht einfach etwas Neues probieren möchte, kann zudem einem der knapp 170 Clubs und Initiativen der VUW beitreten. Von Aikido über Lacrosse bis hin zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz findet ihr am Kelburn Campus mit Sicherheit einen Club, der euer Interesse weckt.


Der Pipitea ist der perfekte Standort für alle Jura- und Politik-Studenten!

Pipitea Campus

Wie von fast allen Spots in der coolsten kleinsten Hauptstadt der Welt braucht ihr vom Pipitea Campus keine zehn Gehminuten bis zum Stadtzentrum. Alle wichtigen Regierungs-, Wirtschafts- und Justizgebäude Wellingtons befinden sich in unmittelbarer Nähe des Campus und bieten den rund 6.000 ansässigen Jura-, Politik- und Businessstudenten die besten Möglichkeiten, sich zu vernetzen. Nicht umsonst legt die VUW großen Wert auf die praktische Anwendung der in der School of Management und in den Instituten für Marketing, Rechtswissenschaften und International Business gelehrten Theorie. Darüber hinaus zählt die Wellington School of Business and Government zu den besten Jura-Fakultäten der Nation und ist zudem nur einen Katzensprung vom Parlament und den städtischen Gerichtsgebäuden entfernt.

Das Rutherford House, das Herzstück des Pipitea Campus, welches Anfang 2017 komplett erneuert wurde, bietet euch nicht nur top-ausgestattete Seminarräume, Lern- und Sitzbereiche, sondern auch eine super Anbindung an die Cafés und Einkaufsmöglichkeiten des benachbarten Lambton Quays im Businessviertel der Hauptstadt. Mit dem Pipitea-Gym habt ihr zudem ein Fitnesszentrum direkt vor der Nase, welches im Laufe des Semesters regelmäßig coole Sport-Events anbietet. Solltet ihr an einem Tag mehrere Veranstaltungen an verschiedenen Campusstandorten haben, stellt euch die Student Association der Victoria University ein kostenloses Busticket zur Verfügung, um bequem von Kelburn nach Pipitea und wieder zurück zu kommen.


Te Aro Campus

Vom Te Aro Campus ist es nur ein Katzensprung bis zu den beliebtesten Ausgehmeilen Wellingtons.

Im südlichen Part des Central Business Districts liegt der kreativ gestaltete Te Aro-Campus der Design- und Architektur-Studenten, angrenzend an das gleichnamige Künstlerviertel Wellingtons. Bekannt als Entertainment-Hotspot schlechthin befinden sich im Norden von Te Aro die Dixon und Cuba Street mit ihren berühmten Bars und Clubs. Tagsüber verwandelt sich die Cuba Street in eine eher alternative Gegend mit hippen Cafés und Restaurants, Kunstgalerien und ausgefallenen Boutiquen. Jedoch finden nicht nur Freunde des Nachtlebens Gefallen an Te Aro, auch aufgrund der Waterfront, der Oriental Bay und des Museums of New Zealand genießt das Viertel große Beliebtheit.

Die Faculty of Architecture and Design Innovation auf dem Te Aro Campus spiegelt den künstlerischen Touch der Gegend wider und verbindet ihn mit der neuesten Technik der Industrie. Studierende arbeiten hier gemeinsam in den Studios der Fakultät und verwirklichen ihre Projekte mit Hilfe von 3D-Druckern oder dem größten mechanischen Arm Neuseelands.

Egal auf welchem Campus ihr letztendlich studiert, in den über 14 Wohnheimen der Victoria University of Wellington, welche sich auf die verschiedenen Standorte verteilen, findet ihr mit Sicherheit während eures Auslandssemesters eine Unterkunft, die zu euch und eurem Uni-Alltag passt.


Wer mehr über die Victoria University of Wellington wissen möchte, bekommt bei unserer Studienberaterin Stephanie kostenlos alle wichtigen Infos zum Auslandssemester in der neuseeländischen Hauptstadt.

Alle Infos zur Victoria University of Wellington