Auslandssemester in Malaysia

„Selamat Datang Ke Malaysia“ - Herzlich willkommen in Malaysia! Das multiethnische Land im Herzen Südostasiens ist ein wahrer Geheimtipp wenn es um ein Auslandssemester geht.

Malaysia kennenlernen

Als eines der reichsten und am besten zu bereisenden Länder der Region präsentiert sich das Wahlkönigreich zugleich als vielfältiges Tropenparadies voller bunter Kontraste. Das Land, das insgesamt eine Fläche von der Größe Deutschlands umfasst, besteht aus zwei Landesteilen, die durch das Südchinesische Meer getrennt werden.

Die Natur wartet mit atemberaubender Schönheit auf: Von weißen Sandstränden und azurblauem Meer über paradiesische Wasserfälle und terrassenförmig angelegte Reisfelder bis hin zu bunten Korallenriffen und einer faszinierenden Unterwasserwelt findet der Gaststudenten während seines Auslandssemesters in Malaysia alles, was das Herz begehrt.

Im Westen Malaysias liegt die boomende Hauptstadt Kuala Lumpur mit ihrer lebendigen Kultur- und Musikszene. Im ostmalaysischen Bundesstaat Sarawak befindet sich hingegen der älteste tropische Regenwald der Welt, der Heimat für zahllose seltene Tier- und Pflanzenarten ist.

Auch kulturell ist das Land vielfältig: Durch seine wechselhafte Kolonialgeschichte ist Malaysia zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen geworden. Moscheen stehen Seite an Seite mit chinesischen und hinduistischen Tempelanlagen. Offizielle Amtssprache ist Malaiisch, doch auch chinesische und indische Sprachen sowie Englisch sind unter den 29 Millionen Einwohnern weit verbreitet. Ein Auslandssemester in Malaysia ist also eine wahrhaft multikulturelle Erfahrung.


Gründe für ein Auslandssemester in Malaysia

Wer davon träumt, ein oder zwei Semester in einem exotischen Land zu verbringen, liegt mit Malaysia genau richtig. Neben der Schönheit und Sicherheit des relativ reichen asiatischen Landes spricht auch die Qualität der Hochschulen für ein Studium in Malaysia. In den letzten Jahren floss viel Geld in den Bildungssektor. Somit herrschen an den etwa 20 staatlichen und zahlreichen privaten Hochschulen in Malaysia besonders in technischen Studiengängen sehr gute Studienbedingungen.

Malaysia als Standort für ausländische Hochschulen

Seit einigen Jahren ist Malaysia auch zu einem attraktiven Standort für Hochschulen aus dem angelsächsischen Raum geworden, die dort einen Campus eröffnen. Hierzu gehören unter anderem die britische University of Nottingham oder die australische Swinburne University of Technology. Der durchgehend englischsprachige Unterricht und das britisch beziehungsweise australisch geprägte Studienangebot machen diese Hochschulstandorte für ein Studium im Ausland oftmals besonders interessant.


Study Abroad-Programme in Malaysia

Für alle, die nicht ihr komplettes Studium in Malaysia verbringen möchten, stellen ein oder zwei Auslandssemester eine optimale Gelegenheit dar, das Tropenparadies kennenzulernen. Sogenannte Study Abroad-Programme eröffnen Studierenden die Gelegenheit, semester- und fachbereichsübergreifend Kurse aus dem Studienangebot der Gasthochschule zu belegen. Die im Rahmen des Semesters in Malaysia erbrachten Leistungen können häufig in Deutschland auf das weitere Studium angerechnet werden. Dies sollte jedoch bereits im Vorfeld mit dem zuständigen Prüfungsamt abgeklärt werden, damit es nicht zu Problemen kommt.


Auslandssemester Malaysia: Voraussetzungen

Ein oder zwei Semester an der Swinburne University of Technology - Sarawak zu studieren, ist vor allem für Wirtschaftswissenschaftler und angehende Ingenieure ein Gewinn.

Voraussetzungen für die Teilnahme an einem „Study Abroad“-Programm in Malaysia sind in der Regel lediglich:

  • das (Fach-)Abitur
  • die Einschreibung an einer deutschen Hochschule
  • ausreichende Englischkenntnisse

Als Nachweis für die Englischkenntnisse dienen Sprachtests wie der IELTS oder TOEFL. Einige Hochschulen akzeptieren auch alternative Sprachnachweise wie das DAAD-Sprachzeugnis für deutsche Bewerber.


Kosten und Finanzierungs­möglichkeiten

Die Kosten für die Teilnahme an einem Study Abroad-Programm in Malaysia betragen je nach Fachrichtung und Anzahl der gewählten Kurse zwischen EUR 2.700 und EUR 5.500. Dafür sind die Lebenshaltungskosten um einiges niedriger als in Deutschland. Bei nicht allzu hohen Ansprüchen kann man von einem Richtwert von etwa EUR 400 monatlich für Unterkunft, Essen und Freizeitaktivitäten ausgehen.

Stipendien und Auslands-BAföG

Finanzierungshilfen für einen Semesteraufenthalt in Malaysia bieten Stipendien, beispielsweise des DAAD oder diverser Stiftungen, die Studenten mit besonders guten Leistungen unterstützen.

Weitgehend leistungsunabhängig ist das Auslands-BAföG. Dieses umfasst:

  • einen Zuschuss zu den Studiengebühren von bis zu EUR 4.600
  • weitere Zuschüsse zu Lebenshaltungs- und Flugkosten

Aufgrund anderer Bemessungsgrenzen werden zum Teil auch Studenten gefördert, die in Deutschland keinen Anspruch auf BAföG haben. Es ist daher empfehlenswert, sich beim zuständigen BAföG-Amt in Tübingen/Hohenheim über diese Fördermöglichkeit zu informieren.

Eine weitere Möglichkeit, das Auslandssemester in Malysia zu finanzieren, stellen günstig verzinste Studien- und Bildungskredite dar.


Visa- und Einreisebestimmungen Malaysias

Deutsche Staatsbürger brauchen ein Visum, um in Malaysia zu studieren. Der Antrag gestaltet sich relativ einfach: Nach der Zulassung an einer malaysischen Hochschule leitet diese das Visaverfahren ein. Bewerber müssen lediglich einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel und ein Gesundheitszeugnis vorlegen. Vor Ort erhalten die Studierenden dann einen Student’s Pass. In Malaysia zu arbeiten ist damit leider nicht erlaubt.

Impfungen und Auslandskrankenversicherung

Spezielle Impfungen sind nicht vorgeschrieben, wenn man direkt aus Europa nach Malaysia einreist. Plant man innerhalb Malaysias oder der umliegenden Region noch weitere Reisen, kann es jedoch durchaus Sinn machen, den in Deutschland üblichen Impfschutz aufzustocken. Sinnvoll sind beispielsweise Impfungen gegen Typhus, Cholera, Hepatitis B, Japanische Enzephalitis oder Tollwut. In diesem Fall ist es wichtig, rechtzeitig einen erfahrenen Reisemediziner aufzusuchen. Um im Fall der Fälle während seines Auslandssemesters in Malaysia ausreichend abgesichert zu sein, sollte man vor Reiseantritt eine Auslandskrankenversicherung abschließen.