9 Aug 2019
"In Newcastle fühlt sich jeder Tag wie Urlaub an"

Interview mit der University of Newcastle

Autor: Layla Nieden

Urlaubsparadies plus größte australische Fakultät für Pädagogik: Die University of Newcastle bietet Lehramtsstudenten eine hervorragende Kombination für ein Auslandssemester.

Du studierst auf Lehramt und möchtest dich sprachlich, fachlich und persönlich weiterentwickeln? Du willst neue Perspektiven auf dein Fach gewinnen und das am liebsten am anderen Ende der Welt?

Verbringe dein Auslandssemester an der australischen University of Newcastle. Hier erwarten dich die größte Pädagogik-Fakultät Australiens, eine Reihe spannender Kurse mit Praxisbezug und die schönsten Strände der Welt. Dr. Robert Parkes von der Faculty of Education and Arts (FEDUA) erzählt uns im Insider-Interview warum ein Auslandssemester gerade für Lehramtsstudierende eine unglaublich wertvolle Erfahrung ist und was Newcastle zur idealen Studentenstadt macht.


Dr. Robert Parkes von der University of Newcastle kennt die vielen Vorteile, die ein Auslandssemester für Lehramtstudierende bietet.

College Contact:
Derzeit entscheiden sich nur 23 Prozent aller deutschen Lehramtsstudenten für ein Auslandssemester im Rahmen ihres Studiums. Welche Vorteile bietet ein Auslandssemester zukünftigen Lehrern Ihrer Meinung nach?

Dr. Robert Parkes:
Ein Auslandssemester ist eine einzigartige und praktische Lernerfahrung, durch die Studierende in die Kultur eines Landes eintauchen, welche sie vielleicht sonst niemals kennengelernt hätten. Um im Unterricht über globale Themen berichten zu können und ein wahres Verständnis für andere Kulturen zu bekommen, ist es von Vorteil, selbst Auslandserfahrungen gesammelt zu haben. Es ist eine kostbare Erfahrung, Teil des alltäglichen Lebens einer neuen Kultur zu sein, über die man später unterrichtet und mit Menschen, Gemeinden und Organisationen in Kontakt zu kommen, die zentral  für das Leben einer anderen Bevölkerung sind. Um die eigene Lebenssituation wirklich verstehen zu können, muss man das Leben Anderer erfahren. Somit kann man Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausfinden, über sein eigenes Leben reflektieren und es schließlich zu schätzen wissen.


Die FEDUA ermöglicht Lehramtsstudierenden praktische Erfahrungen zu sammeln und sich aktiv im Bereich Pädagogik zu engagieren.

College Contact:
Warum sollten internationale Lehramtsstudenten die University of Newcastle für ihr Auslandssemester in Betracht ziehen?

Dr. Robert Parkes:
Die Faculty of Education and Arts (FEDUA) der University of Newcastle ist eine der größten Fakultäten für Pädagogik in Australien. Hier sammeln Lehramtsstudierende durch Unterrichtsbesuche diverse praktische Erfahrungen. Neben drei Praktika am Anfang des Lehramtsstudiums (insgesamt mindestens 90 Tage Unterrichten an Schulen) profitieren unsere Studenten auch von:

  • Teach Outreach - Freiwilligenprogramm
  • Ed Outreach – Möglichkeiten zur Weiterbildung in den Pflichtmodulen
  • Teach Live – Unterrichten im virtuellen Klassenzimmer

Die innovativen Kurse der FEDUA bieten jede Menge Freiraum für Kreativität und einen hohen Praxisbezug.

College Contact:
Gerade der starke Praxisbezug der FEDUA ist sicherlich ein Pluspunkt für unsere Lehramtsstudierenden. Welche Kurse sind speziell für internationale Lehramtsstudenten von Interesse und warum?

Dr. Robert Parkes:
Die FEDUA bietet viele innovative Kurse mit praktischen Elementen. Die drei Kurse „Specialist Studies in Junior Visual Arts“, „Invasion Games“ und „Court and Striking Games“ zählen zu den Beliebtesten, da den Lehramtsstudierenden das Unterrichten durch praktische Übungen nähergebracht wird. Australische Mannschaftssportarten wie Australian Football, Rugby oder Cricket spielen in den letzten beiden Kursen eine besonders große Rolle. Der Kurs „Specialist Studies in Junior Visual Arts“ wird am Newcastle City Campus unterrichtet und bietet somit den Studierenden einen Tapetenwechsel. Sie befassen sich mit der Rolle von Kunst in unserer Gesellschaft sowie an weiterführenden Schulen. Außerdem lernen sie, wie sie Unterrichtsstunden im Fach Bildende Kunst vorbereiten und mit welchen Techniken und Materialien sie mit Schülern arbeiten können.


College Contact:
Wie würden Sie denn das Lernumfeld am Campus im Allgemeinen und speziell an der Faculty of Education and Arts beschreiben?

Dr. Robert Parkes:
Die Studentenschaft und die Mitarbeiter der University of Newcastle sind sehr vielfältig und kommen aus ganz unterschiedlichen Ländern. Ein Schwerpunkt der FEDUA liegt auf dem Wohlbefinden der Studierenden und der Mitarbeiter. Daher haben wir dieses Jahr eine Reihe von Initiativen gestartet, um unsere Serviceangebote zu verbessern.


Neue Kontakte in hippen Restaurants knüpfen, die schönsten Strände der Welt entdecken und die pulsierende Metropole Sydney unsicher machen: Ein Auslandssemester an der University of Newcastle bietet unzählige Freizeitmöglichkeiten.

College Contact:
Klingt großartig! Wie sieht das Studentenleben an der University of Newcastle aus?

Dr. Robert Parkes:
Unsere Studierenden profitieren von einem einzigartigen Campusleben. Der Callaghan Campus der University of Newcastle ist ein lebhafter und aktiver Knotenpunkt inmitten des australischen Buschlandes. Er liegt nur zehn Kilometer von den schönsten Stränden der Welt entfernt. Newcastle verfügt über alle Vorzüge einer Großstadt mit geringeren Lebenskosten und einer viel entspannteren Atmosphäre. Außerdem ist Newcastle der perfekte Ort, um das Hunter Valley Wine Country und Port Stephens zu erkunden. Die lebendige Metropole Sydney ist nur zwei Autostunden von Newcastle entfernt. Da der Flughafen vom Campus gut zu erreichen ist, haben unsere Studierende die Möglichkeit während ihres Auslandssemesters alle Ecken von Australien zu erkunden.


Kunstvolle Art Déco Gebäude, gemütliche Cafés und beste Surfstrände: Newcastle ist eine ideale Studentenstadt für alle, die es entspannt mögen.

College Contact:
Newcastle klingt nach einer wunderbaren Stadt für ein Auslandssemester! Was ist Ihr Lieblingsort in Newcastle und warum ist die Stadt ein perfekter Ort für Studierende, die von Großstädten wie Sydney oder Melbourne ein wenig überfordert sein könnten?

Dr. Robert Parkes:
Die Strände in Newcastle sind unglaublich schön. Sie sind nicht überfüllt, sauber und der perfekte Ort, um sich von einer anstrengenden Woche zu erholen. Einige der besten Cafés, Restaurants und Bars liegen in strandnähe. Daher ist es nicht ungewöhnlich, bei Sonnenaufgang oder -untergang am Strand zu verweilen. Egal, ob bei einem Kaffee oder Cocktail, in Newcastle fühlt sich jeder Tag wie Urlaub an.

College Contact:
Wow, nun zieht es mich auch nach Newcastle! Vielen Dank für das interessante Interview, Dr. Parkes.


Willst du mehr über deine Studienmöglichkeiten an der FEDUA erfahren? Unsere Australien-Expertin Stephanie Bussler hilft dir gerne im persönlichen Gespräch oder per E-Mail weiter.

Alle Infos zur University of Newcastle