3 Jan 2022
Karrierekick in Südkalifornien

Auslandssemester mit Praktikumsoption an der UC Irvine

Die Certificate-Programme der UC Irvine sind eine tolle Gelegenheit, mehr aus deinem Auslandssemester zu machen.

Eine außergewöhnliche Universität mit außergewöhnlichen Angeboten: Die renommierte University of California Irvine überzeugt nicht nur durch ihre Lage im ebenso sonnigen wie freizeit- und karrieretechnisch spannenden Orange County (ganz in der Nähe von Los Angeles!). Auch akademisch hat der angesehene Campus der UC Irvine eine Menge für dein Auslandssemester in Südkalifornien zu bieten.

Gerade, wenn du dein Auslandssemester in den USA nutzen möchtest, um deine Karriere voranzubringen, hat die UC Irvine zusätzlich zu ihrem „klassischen“ Semesterprogramm (dazu mehr in Kürze) noch eine ganz besonders spannende Option für dich: Die “Accelerated Certificate Programs” (ACPs) in verschiedenen Spezialgebieten von Business Administration bis International Finance.

Wir wollten genauer wissen, was es mit den ACPs auf sich hat und haben bei Michael Lyons vom International Office der UC Irvine nachgefragt. Erfahre im ersten Teil unseres Interviews mit ihm, warum die ACPs eine einzigartige Gelegenheit sind, die florierende Unternehmenswelt des Orange County kennenzulernen und dir Tipps von echten Experten deines Bereichs zu holen. Zum Rumhängen am Strand bleibt zwischendurch bestimmt auch noch genug Zeit. wink


Michael Lyons ist International Affairs Manager in der Division of Continuing Education der UC Irvine.

College Contact:
Hi Michael, danke, dass du dir Zeit nimmst, uns mehr über die Studienangebote der UCI zu erzählen!

Michael:
Sehr gerne, ich freue mich, euch unseren Campus und unsere Community näher vorzustellen.


College Contact:
Internationale Studierende, die ein oder zwei Auslandssemester in Kalifornien verbringen möchten, können sich an der UC Irvine neben eurem "klassischen” Semesterprogramm, über das wir später noch sprechen werden, für eine weitere Option entscheiden: die sogenannten “Accelerated Certificate Programs”. Das klingt sehr spannend! Würdest du uns erklären, was diese Certificates eigentlich genau sind und warum sie sich für unsere Studierenden lohnen könnten?

Michael:
Zusätzlich zu den zahlreichen Kursen, die Studierende auf Bachelor- und Masterniveau im Rahmen unseres Academic Study Abroad Program (ASAP) wählen können, bieten wir ihnen mit unseren hochwertigen Accelerated Certificate Programs (ACPs) die Möglichkeit, eine lebensbereichernde Erfahrung sowohl in akademischer als auch in beruflicher und kultureller Hinsicht zu machen. Eine optionale Praktikumskomponente gehört ebenfalls dazu. Die ACPs sind spezialisierte Programme, die ein Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis herstellen, indem sie den Schwerpunkt auf praktische Erfahrungen legen. In diesen dynamischen dreimonatigen Programmen, die von Dozierenden mit umfassender Erfahrung in ihrem jeweiligen Bereich unterrichtet werden, lernen sie die aktuellsten Trends ihrer Branche kennen und erfahren, wie sie ihr neues Wissen sofort anwenden können, um ihre Karriere schnell voranzutreiben.

Profitiere von erfahrenen Expert*innen und lerne wichtige Skills und Trends deiner Branche kennen.

Unsere Certificates sind "beschleunigt". Das heißt, den Studierenden wird ein stringent strukturiertes akademisches Programm angeboten, in dessen Rahmen sie sich in einer vorgesehenen Reihenfolge auf bestimmte Themen konzentrieren, um ihre Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Die ACPs steigern den Wert eines Universitätsabschlusses und helfen den Teilnehmer*innen, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in ihrem Spezialgebiet auf den neuesten Stand zu bringen. Ein ACP ist daher ein guter Weg, akademische Ziele schnell zu erreichen und den Einstieg in die Karriere zu beschleunigen.

Studierende, die sich für ein ACP eingeschrieben haben, können auch praktische Arbeitserfahrung sammeln und die Theorie in einem 10-wöchigen unbezahlten Praktikum in ihrem Studienbereich anwenden. Im Rahmen der optionalen Praktikumskomponente lernen Studierende, einen Lebenslauf und ein Anschreiben im amerikanischen Stil zu verfassen und haben Gelegenheit, ihre Kommunikationsfähigkeiten beim Bewerbungsgespräch zu verbessern. Sie sammeln wertvolle Berufserfahrung, lernen die amerikanische Geschäftskultur näher kennen und haben die Chance, bildungsfördernde Beziehungen aufzubauen.

Unsere ACPs können auch ein Weg zu einer einjährigen Arbeitserfahrung in den USA im Rahmen des Optional Practical Training (OPT) sein.


College Contact:
Klingt fantastisch! Welche verschiedenen Certificates bietet ihr denn an?

Für jede*n das Richtige: Die Certificates der UC Irvine umfassen Bereiche von Business Administration bis Data Science.

Michael:
Wir bieten eine Vielzahl von ACPs in Business Administration, Creativity & Product Development, Data Analytics for Business, Data Science, Digital Marketing & Communications, Innovation Management & Entrepreneurship, International Finance und weiteren spannenden Bereichen an.


College Contact:
Gibt es ACPs, die für unsere Studierenden besonders spannend sein könnten?

Michael:
Unsere beliebtesten ACPs sind Business Administration, Data Analytics for Business, Digital Marketing & Communications und Innovation Management & Entrepreneurship. Sehr beliebt ist auch Business of Esports. Das Phänomen E-Sports (Electronic Sports) ist zu einem grundlegenden Element der heutigen digitalen Jugendkultur geworden. Positionen in E-Sports erfordern Koordinations-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten, um diese kompetitive Szene zum Leben zu erwecken. Einem Bericht von Pricewaterhouse Cooper zufolge wird erwartet, dass die globale Videospielindustrie bis 2022 auf 90,1 Milliarden Dollar anwächst. Da die Geschäftsmöglichkeiten florieren, wird es in der Branche eine gesteigerte Nachfrage nach Fachkräften mit der richtigen Mischung aus Ausbildung, Leidenschaft und Wissen geben.

Aber dies ist nur ein Beispiel, wir haben noch viele andere ACPs zur Auswahl, die das gleiche Ziel verfolgen: Nämlich die Studierenden so vorzubereiten, dass sie nach Abschluss ihres Certificates bereit sind, in den Arbeitsmarkt ihres Bereiches einzusteigen.


...Und zwischendurch die kalifornische Sonne genießen! Bist du bereit für deinen Karrierekick an der UC Irvine?

College Contact:
Erzähl uns doch bitte noch etwas mehr über die Praktikumsoption, die du eben erwähnt hast. Warum ist das eine tolle Gelegenheit für unsere Studierenden?

Michael:
Praktika ermöglichen es Studiereden, in einem realen Umfeld zu arbeiten, akademische Credits zu sammeln, neue Fähigkeiten zu erwerben und berufliche Kontakte zu knüpfen. Diese unbezahlten Praktika erstrecken sich über 10 Wochen und die Studierenden finden oft eine Stelle in der wachsenden High-Tech-Branche in Orange County und im Großraum Los Angeles. Unser engagiertes Praktikumsteam unterstützt sie bei der Erstellung ihres Lebenslaufs, gibt ihnen Tipps, wie sie einen Praktikumsplatz finden und hilft ihnen beim Trainieren für Vorstellungsgespräche sowie der Pflege von Kontakten in der Geschäftswelt von Orange County. Die neu erworbenen Fähigkeiten sind so konzipiert, dass die Teilnehmer*innen dieses Wissen nach ihrer Rückkehr nach Deutschland oder in ihr Heimatland bei der Arbeitssuche leicht anwenden können.

Mit dem Certificate und dem Praktikum eröffnen sie sich neue Türen und Möglichkeiten, sowohl beruflich als auch hinsichtlich ihrer persönlichen Entwicklung. Sie erhalten eine akademische Auszeichnung von einer der besten öffentlichen Universitäten der USA und die Expertise, um ihre Karriere schnell voranzutreiben.

College Contact:
Klingt wie eine einmalige Gelegenheit! Vielen Dank für diese spannenden Einblicke!


Im zweiten Teil unseres Interviews mit Michael sprechen wir über das reguläre Semesterprogramm der University of California Irvine. Erfahre mehr über die tolle Lage der Uni in Südkalifornien und darüber, warum die UCI eine fantastische Wahl für dein Auslandssemester in den USA ist. Stay tuned!

Du möchtest dich kostenlos zu den Certificate-Programmen oder weiteren Studienoptionen an der UCI beraten lassen? Dann sende jetzt gleich eine Beratungsanfrage an unsere Kalifornien-Expertin Annika Geisler:

Mehr Infos zur UC Irvine