10 Mai 2022
Master an der Newcastle University

Studieren an einer britischen Traditionsuniversität

Mit den Stipendien der Newcastle University bekommst du einen britischen Top-Master zum Spitzenpreis!

Masterstudium ist nicht gleich Masterstudium. Was wäre zum Beispiel, wenn du dein Masterstudium an einer echten britischen Traditionsuniversität absolvieren könntest und etwas vom Glanz der Universität auf deinen Lebenslauf abfärben würde? Du denkst, das kannst du dir nicht leisten? Dann haben wir vielleicht genau den richtigen Tipp für dich! Die britische Newcastle University ist nicht nur eine weltweit angesehene Forschungsuniversität mit einer Vielzahl spannender Studiengänge und jeder Menge tollen Optionen für deine Freizeitgestaltung, sondern die Universität hat auch fantastische Stipendien zu vergeben!

Welche das sind und was du tun musst, um eins der großzügigen Stipendien zu erhalten, erklärt dir Wendy Ridley vom International Office der Newcastle University im Interview.

Erfahre außerdem, was ispeziell die renommierte Business School der Newcastle University dir fürs Masterstudium im Ausland zu bieten hat, warum Newcastle zu den 10 besten Studierendenstädten Großbritanniens gehört und wie das Campusleben an der Newcastle University aussieht.


Wendy Ridley ist International Recruitment Managerin der Newcastle University.

College Contact:
Warum sollten unsere Studierenden die Newcastle University für ihren Master im Ausland in Betracht ziehen?

Wendy:
Da gibt es viele Gründe. Einer der wichtigsten ist wohl, dass wir zu den 140 besten Universitäten der Welt gehören. Zurzeit stehen wir auf Platz 136, worauf wir sehr stolz sind. Wir gehören auch zu den Gründungsmitgliedern der Russell Group, eines Zusammenschlusses der 24 forschungsstärksten Universitäten Großbritanniens. Ein weiteres wichtiges Argument ist die Tatsache, dass wir als Universität eine echte Mission haben. Sie lautet ‘Excellence with a Purpose’. Unsere Aufgabe ist es, der Welt bei der Lösung globaler Probleme zu helfen. Und du kannst ein Teil dieser Mission werden, wenn du bei uns studierst. Mit Studierenden aus über 140 verschiedenen Ländern und etwa 20-25 % internationalem Lehrpersonal erwartet dich bei uns zudem eine spannende internationale Gemeinschaft. Und nicht zuletzt macht natürlich unser schöner Campus direkt im Stadtzentrum von Newcastle das Studium hier sehr angenehm.


College Contact:
Du hast erwähnt, dass ihr als Universität zur Russell Group gehört. Was bedeutet das für unsere Studierenden?

Wendy:
Als Mitglied der Russell Group gehören wir zu den besten forschungsintensiven Universitäten Großbritanniens. Und das macht sich in unserer Lehre wirklich bemerkbar. Vor allem Masterstudierende profitieren von einer sehr forschungsorientierten Lehre und haben manchmal sogar die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studiums an einem kleinen Forschungsprojekt mitzuarbeiten. Das ist natürlich sehr aufregend, an der oft weltweit führenden Forschung der Newcastle University beteiligt zu sein und diese mitzubeeinflussen.


Als Mitglied der prestigeträchtige Russell Group zählt die Newcastle University zu den besten Forschungsuniversitäten Großbritanniens.

College Contact:
Ein so hervorragendes Masterstudium hat sicherlich seinen Preis. Bietet die Newcastle University denn Stipendien an, die unseren Studierenden helfen können, diese finanzielle Last zu stemmen?

Wendy:
Das ist ein wichtiger Punkt, denn unsere Stipendien sind wirklich eine Besonderheit. Als Großbritannien mit dem Brexit die EU verlassen hat, war das für viele von uns ein sehr trauriger Tag. Denn wir konnten Studierenden aus der EU von diesem Zeitpunkt an nicht mehr die niedrigeren „Home Fees“ anbieten, die einheimische Studierende zahlen. Die meisten Universitäten verlangen von EU-Studierenden nun „International Fees“. An der Newcastle University haben wir uns jedoch verpflichtet, die Gebühren auf dem Niveau der „Home Fees“ zu halten, also bei etwa £8000 - £11.000. In den nächsten 5 Jahren werden wir dazu eine Reihe von Ermäßigungen anbieten. Wer sich für den Studienbeginn im Herbst 2022 bewirbt, erhält mit dem Vice Chancellor's EU Scholarship ein automatisches Stipendium, das die Gebühren um 50 - 60% reduziert.

Darüber hinaus haben wir 15 spezielle Master-Stipendien zu vergeben, die Vice Chancellors Excellence Scholarships. Dieses Stipendium gewährt einen weiteren Nachlass von £6000 auf die bereits ermäßigten Gebühren. Die Bewerbungsfrist dafür ist der 25. Mai 2022, wenn du dein Masterstudium im September beginnen möchtest. Und ich möchte deutsche Studierende wirklich ermutigen, sich zu bewerben. Seit vielen Jahren haben wir deutsche Studierende bei uns und sie sind immer sehr fleißig und engagiert, so dass ich finde, dass sie von dem zusätzlichen Stipendium profitieren sollten. Also: bewerbt euch noch bis zum 25. Mai!


Bewirb dich noch bis zum 25. Mai für das Vice Chancellor's Excellence Scholarship und starte dein Masterstudium im Ausland!

College Contact:
Wow, sie könnten also zwei Stipendien auf einmal bekommen?

Wendy:
Ja! Hier ein Beispiel: Sagen wir, die internationalen Studiengebühren für einen Master betragen £20.000. Ich weiß, das ist sehr teuer. Aber durch unsere automatischen Vice Chancellor's EU Scholarships wird diese Gebühr auf etwa £10.000 reduziert. Und dazu ist keine gesonderte Bewerbung nötig. Wenn du dann noch eines unserer Vice Chancellor’s Excellence Scholarships erhältst, werden dir von den £10 000 weitere £6000 abgezogen. Am Ende würdest du also nur £4000 bezahlen, um ein Jahr lang bei uns zu studieren. Fantastisch, oder? Keine andere Russell Group University bietet so einen so hervorragenden Preis.


College Contact:
Das ist wirklich großartig! Was müssen unsere Studierenden denn tun, um sich für das Excellence Scholarship zu bewerben?

Wendy:
Die Bewerbung ist ganz einfach: Es gibt ein Online-Bewerbungsformular, in dem wir darum bitten, einige persönliche Angaben zu machen und zwei Fragen zu beantworten. Dabei geht es darum, warum ihr das Stipendium erhalten solltet und was euch zu guten Botschaftern für die Newcastle University machen würde. Nach dem 25. Mai werden wir dann die 15 besten Bewerbungen auswählen. Was bedeutet hierbei die "besten"? Nun, das ist eine Kombination aus euren Schul- und Universitätsnoten, aber vor allem kommt es darauf an, wie ihr die beiden Fragen im Online-Bewerbungsformular beantwortet habt.


Die Newcastle University verbindet einen wunderschönen und traditionsreichen Campus mit spannenden Studienangeboten.

College Contact:
Super! Lass uns über spannende Studienoptionen an der Newcastle University sprechen: In der Vergangenheit haben einige unserer Studierenden den Master in Cross-Cultural Communication gewählt. Das klingt sehr interessant. Kannst du uns mehr darüber erzählen?

Wendy:
Klar. Der Master in Cross-Cultural Communication ist aufgrund der verschiedenen Spezialisierungen, die wir anbieten, ein sehr spannendes und multidisziplinäres Programm. Wie der Name schon sagt, geht es im Wesentlichen darum, wie verschiedene Kulturen miteinander kommunizieren. Wenn du dir unsere Website ansiehst, wirst du feststellen, dass es verschiedene Optionen gibt: Du kannst einen reinen Master in Cross-Cultural Communication studieren oder ihn mit Themen wie Medien, International Management, Marketing oder Internationale Beziehungen kombinieren. Gerade weil der Studiengang so multidisziplinär ist, zieht er Studierende aus vielen verschiedenen Ländern, aber auch aus ganz unterschiedlichen akademischen Backgrounds an.

Einige der Module dieses Masters sind sehr praxisorientiert, aber es mussauch ein gewisses Maß an Theorie und Forschungsarbeit geleistet werden. Am Ende des Studiengangs wird ein Portfolio zu allem erstellt, was ihr im Laufe des Jahres erarbeitet habt. Dafür gibt allerdings es keine Klausuren, was auch ein positiver Aspekt ist, denke ich.


Studierende aus aller Welt sorgen für eine multikulturelle Atmosphäre auf dem malerischen Campus der Uni.

College Contact:
Auf jeden Fall! Es muss auch sehr spannend sein, das Thema "Cross-Cultural Communication" zu studieren und es gleichzeitig auf eurem sehr multikulturellen Campus zu erleben.

Wendy:
Klar, dass man das Thema hier in einem Umfeld von Kommiliton*innen aus verschiedenen Teilen der Welt studieren kann, ist wohl eine der größten Stärken des Studiengangs. In diesem Master haben wir immer eine tolle Mischung von Studierenden aus allen Teilen der Welt. Denn es ist ein ziemlich einzigartiger Studiengang, der in dieser Form nicht an vielen Hochschulen in Großbritannien angeboten wird. Auch die Lehrenden kommen aus ganz unterschiedlichen Backgrounds. Das gibt euch die Gelegenheit, die Verhaltensweisen und die Trends, die ihr im Unterricht studiert, in der Praxis bei den Leuten zu beobachten, mit denen ihr gemeinsam lernt.


College Contact:
Welche Karriereperspektiven könnte der Studiengang seinen Absolvent*innen eröffnen? Und wie bereitet er sie auf das Berufsleben vor?

Wendy:
Ich denke, die Bandbreite ist ziemlich groß. Einen Job als "Cross-Cultural Communicator" gibt es sicherlich nicht. Aber je nach gewählter Spezialisierung, sei Media Studies, International Management, International Marketing, International Relations, Education, International Development and Education oder Applied Linguistics, gibt es eine Reihe von Positionen in Regierungs- oder Nichtregierungsorganisationen, die ihr übernehmen könnt. Die Fähigkeiten, die der Master vermittelt, sind für viele Branchen relevant und ermöglichen es euch, sensibel und produktiv mit unterschiedlichen Kulturen zu arbeiten.

Einige unserer ehemaligen Studierenden arbeiten für internationale Organisationen, viele aber auch im Bereich der Hochschulbildung, und zwar häufig in meinem Bereich, dem International Office. Ich habe im Laufe der Jahre viele Absolvent*innen dieses Studiengangs kennengelernt und man sieht einfach, wie geschickt sie in der Kommunikation mit Menschen aus anderen Kulturen sind.


Masterstudierende profitieren von den hervorragenden Einrichtungen der Universität und einer engagierten Betreuung durch Dozierende und Mitarbeiter*innen.

College Contact:
Großartig! Die Marketing- und Managementanteile des Masters werden ja sicherlich an eurer Business School unterrichtet. Was hat die Business School denn sonst noch so zu bieten?

Wendy:
Da gibt es eine ganze Menge. Zunächst einmal gehören wir zu den besten 1% der Business Schools weltweit, da wir die so genannte "Triple Crown Accreditation" von AMBA, EQUIS und AACSB haben. Auch das Studienangebot der Business School ist sehr interessant. Neben den Standardprogrammen wie Business und International Business sowie Marketing, Global Human Resource Management und einigen Optionen in den Bereichen Accounting, Finance und Financial Analysis, haben wir ein besonders interessantes Studienangebot: Die dualen Studiengänge, die wir in Partnerschaft mit der Universität Groningen in den Niederlanden anbieten – einer sehr guten, angesehenen Universität. Diese dualen Master dauern 18 Monate und können in den Bereichen Advanced International Business Management and Marketing, Advanced International Business und Operations Management studiert werden. Am Ende erhalten die Studierenden dabei zwei Master-Abschlüsse, einen von der Uni Groningen und einen von uns, was im Lebenslauf ziemlich beeindruckend aussehen kann! In der Vergangenheit waren diese dualen Master bei deutschen Studierenden sehr beliebt.

Die Business School selbst hat eine Vielzahl von tollen Einrichtungen und zudem ein sehr engagiertes Team, das sich um die Karriere der Studierenden kümmert. Es organisiert zahlreiche Unternehmensbesuche, Networking-Events, Speed-Dating-Events, Abendempfänge und so weiter und ist sehr bemüht, die Studierenden auf ihre Karriere vorzubereiten.

Das Beste an der Business School ist aber, dass wir einem oder einer Studierenden ein 100% Stipendium für einen taught Master an der Business School anbieten können – egal für welchen Studiengang. Könnte das Stipendium dieses Jahr an eine*n Deutsche*n gehen? Vielleicht! Auch hier gilt: Du musst nur ein Bewerbungsformular ausfüllen, die Fragen beantworten und alles bis zum 25. Mai einsenden.


Alles direkt vor Haustür: Newcastle gehört zu den 10 besten Studierendenstädten Großbritanniens.

College Contact:
Das klingt fantastisch! Vielleicht können wir zum Abschluss noch ein wenig über das Studienumfeld sprechen, das unsere Studierenden in Newcastle erwartet. Warum gilt Newcastle als eine der 10 besten Studierendenstädte in Großbritannien?

Wendy:
Newcastle ist eine sehr studentisch geprägte Stadt, da es zwei Universitäten gibt, Northumbria und Newcastle – wobei Newcastle die renommiertere ist. Daher gibt es eine Menge Studierender hier. Newcastle selbst hat nur etwa 300.000 Einwohner, ist also eine eher kleine Stadt. Aber sie hat alle Angebote einer Großstadt: Es gibt hier so viel Kultur, so viele Einkaufsmöglichkeiten, eine großartige Musikszene, einen Comedy Club, fünf verschiedene Theater, wunderschöne Parks und sehr viele Museen und Kunstgalerien. Newcastle fühlt sich wirklich viel größer an als es ist. Und das Schöne ist, dass die Stadt sehr kompakt ist und zudem zu den Städten mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten in Großbritannien gehört. Du hast hier alles direkt vor deiner Haustür und kannst sogar zum Strand gehen, denn Newcastle ist nur 20 Minuten vom Meer entfernt.

Ich möchte außerdem erwähnen, dass die Bewohner von Newcastle, die so genannten "Geordies", im Vereinigten Königreich den Ruf haben, sehr freundliche Menschen zu sein. Sie sind warmherzig, offen und tun alles, um dir zu helfen, wenn du in Schwierigkeiten steckst. Das ist wirklich toll.


Schließe dich einer Student Society an und werde Teil des aufregenden Campuslebens der Newcastle University!

College Contact:
Klingt super! Was hat denn das Campusleben zu bieten?

Wendy:
Ich denke, für deutsche Studierende ist es eine wirklich aufregende Erfahrung, an einer britischen Universität zu studieren, weil wir diese tolle Kultur der "Student Societies" haben, wie wir sie nennen. Das sind Clubs von Studierenden für Studierende. Es gibt beispielsweise Societies für alles Mögliche von Bierbrauen und Cocktails mixen bis Kochen lernen, einen Book Club und 65 Sportvereine. In der BUCS League, der Sportliga, gehören wir zu den zehn besten Universitäten Großbritanniens. Wir haben auch ein Programm namens "Give it a Go", bei dem man Aktivitäten wie Fallschirmspringen, Bungee-Jumping oder Kanufahren auf dem Meer ausprobieren kann.

Die Herausforderung für Masterstudierende besteht meiner Meinung nach darin, eine Balance zwischen dem Studium und den zahlreichen neuen Möglichkeiten hier zu finden. Mein Top-Tipp zum Schluss ist daher: Am besten einfach sofort durchstarten - mit dem Studium, aber auch mit dem Leben drumherum. Es gibt so viel zu tun, zu sehen und zu erleben - also macht das Beste aus dem fantastischen Abenteuer, das euch hier erwartet!

College Contact:
Vielen Dank für das schöne Interview, Wendy!


Du bist überzeugt und möchtest mehr über deine Studienoptionen an der Newcastle University erfahren? Dann melde dich gleich bei unserem Beratungsteam und hol‘ dir alle Infos!

Beratungsteam kontaktieren