26 Apr 2022
Instagram Takeover an der Reykjavík University

Mit Anja in die nördlichste Hauptstadt der Welt

Autor: Jannika Laun

Begleite Anja live bei ihrem Takeover durch die facettenreiche Hauptstadt Islands!

Unser Takeover-Monat April geht in die letzte Runde: Zum Abschluss gibt es nochmal eine extra Portion Abenteuer von Study Abroad-Studentin Anja an der Reykjavík University in Island.

Wenn man an Island denkt, kommen einem sicherlich sofort gewaltige Gletscher, tosende Wasserfälle und heiße Quellen in den Sinn – das „Land aus Feuer und Eis“ verspricht aber noch viel mehr als atemberaubende Naturschauspiele und unvergessliche Outdoor-Erlebnisse. Denn die renommierte Reykjavík-University, eine der modernsten Unis in Europa, bietet dir ideale Voraussetzungen für dein Auslandssemester sowie tolle Möglichkeiten in Sachen Forschung und Innovation.

Was es in der facettenreichen und gleichzeitig nördlichsten Hauptstadt der Welt noch alles zu entdecken gibt und welche Spots du auf der Insel auf keinen Fall verpassen solltest, zeigt dir Wirtschafts-Studentin Anja live in ihrem Instagram Takeover. In ihrem Q&A beantwortet sie zudem interessante Fragen aus der Community - nachzulesen in den Instagram Stories (@college_contact).

Mehr Infos zu Anja gibt’s in ihrem Steckbrief.


Steckbrief: Anja von der Uni Hohenheim

Wer bist du, was studierst du und wo verbringst du gerade dein Auslandssemester?

Hallo, ich heiße Anja, ich bin 23 Jahre alt und studiere im Bachelor Wirtschaftswissenschaften in Stuttgart an der Uni Hohenheim. Gerade verbringe ich mein Auslandssemester an der Reykjavík University in Island.


Wie bist du auf die Idee gekommen, ein Auslandssemester zu machen?

Ich liebe es einfach, neue Orte zu bereisen und Auslandserfahrungen zu sammeln. smiley

Der Wunsch nach einem Auslandssemester war tatsächlich schon länger da, aber durch Covid ist mir dann die Decke noch mehr auf den Kopf gefallen und der Wunsch wurde stärker. Dadurch kam eben die Idee auf, tatsächlich ein Auslandssemester zu machen, um so Einblicke in eine neue Kultur zu bekommen, was ja doch immer anders ist als im Urlaub, wenn man nur zwei oder drei Wochen unterwegs ist.


Warum hast du dich für die Reykjavík University entschieden?

Tatsächlich wollte ich am Anfang eigentlich nach Australien, also ein ganz anderes Land, aber dann kam Covid mir ein bisschen in die Quere und ich habe beschlossen, in Europa zu bleiben. Dabei stand Island eigentlich schon immer ganz oben auf meiner Bucket List und die Reykjavik University hat einen sehr guten Ruf, richtig gute Departments, man hat sehr viele Möglichkeiten und eine tolle Lage. Von daher war das dann ein Kombipaket aus allem: Eine gute Uni und ein cooles Land. So kam ich dann nach Reykjavík.


Wie gefällt es dir bisher?

Richtig, richtig gut! Ich habe tolle Menschen um mich herum und ganz viele neue Leute kennen gelernt. Langweilig wird es hier so schnell auch nicht, denn es gibt sehr viel zu sehen. Die Dozenten in der Uni sind auch superlieb und hilfsbereit und es hilft eigentlich jeder jedem. Zusätzlich noch am Wochenende oder nach der Uni das Land zu bereisen ist natürlich einfach ein Traum. Richtig schön!

Wir haben bisher schon vier Wochenendtrips gemacht und sind an verschiedene Orte gefahren. Dabei waren wir immer in einer größeren Gruppe von zehn Leuten unterwegs. Wir waren unter anderem in den West Fjords, einem sehr alten und schönen Teil von Island. Zudem machen wir natürlich viele Tagesausflüge in die nähere Umgebung, zum Beispiel zu Wasserfällen oder Gletschern.


Was möchtest du unserer Community mit deinem Takeover zeigen?

Ich möchte gerne die Reykjavík University vorstellen, da sie einfach richtig cool und sehr modern ist und viele verschiedene Departments und tolle Dozenten hat. Natürlich möchte ich auch noch Teile von Reykjavík und Island zeigen. Denn ich glaube, wenn man an Island denkt, denkt man erstmal an die Natur, aber das Land hat noch sehr viel mehr zu bieten. Zudem denkt man vielleicht auch, dass Island klein ist – das ist es auch – aber trotzdem gibt es unglaublich viel zu sehen, zu bestaunen und zu erleben.


Anjas Takeover kannst du bequem in unserem Instagram Kanal verfolgen!


Zum Takeover