4 Sep
Erfahrungsbericht von Burak A.

University of California Berkeley

Stadt: Berkeley
Land: USA
Kontinent: Nordamerika
Studienrichtung: BWL
Studientyp: Summer Sessions
Zeitraum: 05/2012 bis 06/2012

Hochschule:
Studieninhalte:
Studienbedingungen:
Freizeit:
Spaß:
Kosten:
Gesamtbewertung:

Zunächst einmal ein danke schön an College Contact und Melanie für die sehr gute Betreuung. Vor allem bei der Bewerbung an der Uni und der Amerikanischen Botschaft in Frankfurt war es eine sehr große Hilfe für mich. Es war für mich schon immer ein großer Traum gewesen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu studieren. Ich wusste schon von ganz Anfang an, dass mich das sehr überwältigen wird. Die USA war schon immer ein sehr unglaubliches Land für mich gewesen. Die Kultur die Sprache usw.

Campus - Leben

Der Campus war sehr schön.
Man konnte auf dem Campus riesengroße Bibliotheken sehen, und ein Baseballstadium usw.
Hinzu kommt noch die beeindruckte Anzahl an Studenten, die an der Universität studieren. Für 10 $ Dollar kann man im Fitness Studio Mitglied werden und alle Geräte, Kurse, und Schwimmbecken nutzen. Man bekommt vom Studentenheim eine Karte vom Campus bekommen.

Schon Fernweh bekommen?

Ansonsten haben wir noch viele weitere Erfahrungsberichte zu unseren Partnerhochschulen. Alternativ beraten wir dich auch gern und helfen dir, eine passende Hochschule für dich zu finden!

Weitere Erfahrungsberichte Kostenlose Beratung


Ich habe den Kurs Business Adminstration (A – Kurs 6 Wochen, Marketing) gewählt. Marketing war echt super, man hat eine Menge gelernt und der Professor war einfach spitze. Man konnte bei den Vorlesungen den Professor sehr gut verstehen. Viel lernen musste man aber auch, und Gruppenarbeiten absolvieren. Bei mir im Kurs waren 90% Amerikaner, aber es waren auch sehr viele anderer Herkunft in meinem Kurs, wie zum Beispiel Studenten aus Indien, Japan, Korea, Israel, Dänemark, Türkei usw.


Unterkunft

Ich war in der Residence Hall Unit 2. In dem Studentenwohnheim sind sehr viele Inder und Mexikaner zu sehen, aber es waren auch sehr viele andere Nationalitäten zu sehen (Amerikaner, Spanier, Italiener, Deutsche, Asiaten, … ) usw.
Das Essen war super, man bezahlt in der Residence Hall für die Meal Points und kann dann im Crossroads (Mensa) Frühstück-, Mittag – und Abendessen gehen. Ich selber hatte ein Dreibettzimmer gehabt, mit zwei Studenten aus Hong Kong. Die Zimmer waren sehr sauber, und das Studentenwohnheim war sehr gut ausgestattet. Falls man noch fragen hatte konnte man sich an das International Office im I – House wenden. Im Studentenwohnheim musste man im 7. Stock die Toiletten und die Duschen zusammen mit den Studenten und Studentinen Benutzen. (Collegetratizion) Männer und Frauen im selben Raum. Es gab auch sehr viele College Partys in der Resindece Hall, I – House, und im DELTA und GREEK House. Aber auch viele Apartments und Hauspartys da die Clubs in Amerika um 2 Uhr nachts schon schließen.


Die Stadt Berkeley (Kalifornien)

Berkeley ist eine tolle Studentenstadt. Mit Bars, Kinos , Diskotheken und Restaurants. Die Einwohner in Berkeley geben dir das Gefühl das du dich nicht Fremd bist und nehmen dich schnell zu sich auf. Die Einwohner in Berkeley bestehen zu 45 % aus Chinesen, zu 20 % aus Amerikanischer Uhreinwohner (Indianer), zu 15 % Afroamerikaner (schwarze), zu 10% aus Mexikaner, und zu 10 % aus weiße und andere Abstammung. Das Wetter war sehr angenehm in Berkeley.

Ich kann die Universität Berkeley für eine Summer Session auf jeden fall an jeden weiterempfehlen. Ich selber habe viele freundliche und tolerante Menschen kennengelernt. Und habe jetzt deshalb Freunde auf der ganzen Welt. Achtung: Man muss 21 Jahre alt sein um in eine Bar oder Diskothek rein zukommen. Und man muss 21 Jahre alt sein um Alkohol zu trinken. Komm nach Berkeley und erlebe das echte College Leben der Amerikaner. Ich selber habe mich auf jeden fall in Kalifornien verliebt^^











.