X
COLLEGE CONTACT GMBH  //  Telefon 02 51 – 14 98 93 50     Mail BERATUNG     
FOLGT UNS  Facebook google+ Twitter

Studienführer & Hochschulliste

College Contact News mehr

16. August 2014
Unsere neue Website ist online!

Erfahrungsberichte mehr

01. Oktober 2014
La Trobe University
02. Oktober 2014
University of Technology Sydney
20. August 2014
International College of Management Sydney

Blogs mehr

10. Juli 2011
jacky goOZ overseas

Studieren in Australien


Zum Studieren ans andere Ende der Welt? Aber sicher! Über 230.000 ausländische Studenten sind derzeit an australischen Hochschulen eingeschrieben. Damit ist Australien eines der beliebtesten Studienländer der Welt – und dies nicht nur aufgrund seiner ausgezeichneten Hochschulen. Wer Down Under studieren will, sucht gewöhnlich nach Sonne, exotischen Landschaften und lässigem Lifestyle.

All das kann das riesige Land – das einzige übrigens, das einen ganzen Kontinent umfasst - mit Leichtigkeit bieten. Da wären zum einen die Küstengebiete, an denen die meisten der rund 23 Millionen Australier leben. Im „wilden Westen“ des Landes befindet sich die Korallenküste mit ihren endlosen, weißen Stränden und Unterwasser-Riffen, in denen man Delfine, Meeresschildkröten und sogar Walhaie beobachten kann. Der Norden besticht durch tropische, grüne Regenwälder und das farbenprächtige Great Bareer Reef, und an der Ostküste kommen Surfer und Sonnenanbeter auf ihre Kosten. Im Landesinneren, dem Outback, präsentiert sich „Oz“ von einer ganz anderen Seite: Rote Wüstenlandschaften, bizarre Felsformationen, zerklüftete Bergketten und riesige Rinderfarmen strahlen ihre ganz eigene, herbe Schönheit aus.

Im Gegensatz zur Einsamkeit des Hinterlandes stehen die großen Städte Australiens, die sich vornehmlich an den Küsten befinden. Brisbane, Perth, Melbourne und Sydney sind Millionenmetropolen, die sich vor allem durch ihr entspanntes, kosmopolitisches Flair auszeichnen. Insbesondere Sydney und Melbourne bieten Bewohnern und Besuchern ein nicht enden wollendes Angebot an Restaurants, Bars, Museen, Ausstellungen, Konzerten und Festivals.

Australische Hochschullandschaft

Wie bereits angesprochen, zeichnet sich Australien nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit und den ganz eigenen Laid-Back-Lifestyle, sondern auch durch seine erstklassige Hochschullandschaft aus. Insgesamt gibt es derzeit 43 Universitäten in Australien, darunter zwei ausländische Hochschulen und eine Privatuniversität. Die 40 staatlichen Universitäten werden durch die unabhängige staatliche Tertiary Education Quality and Standards Agency (TEQSA) reguliert, die regelmäßig Überprüfungen und Evaluationen durchführt, um die hohe Qualität der angebotenen Studiengänge zu gewährleisten.

Um die Bedürfnisse internationaler Studenten zu erfüllen, gibt es zusätzlich den so genannten ESOS Act. Dieses Gesetz garantiert, dass alle Hochschulen, die internationale Studenten aufnehmen, strenge Richtlinien befolgen, um internationalen Maßstäben zu entsprechen. Diese Maßnahmen spiegeln sich unter anderem in internationalen Rankings, in denen australische Universitäten immer wieder unter die Top 100 gewählt werden.

Neben den Universitäten existieren in Australien auch noch die staatlichen Technical and Further Education Institutions (TAFE). Sie entsprechen in etwa den deutschen Berufsakademien und bieten praxisorientierte Studiengänge in unterschiedlichen Fächern an, etwa Business oder IT. Darüber hinaus gibt es eine Reihe privater Bildungsinstitutionen mit Ausbildungsgängen unterhalb des Bachelorlevels, deren Studienangebote sich zumeist stark an den Anforderungen der regionalen Wirtschaft orientieren und die für deutsche Bewerber in der Regel weniger interessant sind.

Studiensystem in Australien

Das Studiensystem Australiens ist an das englische System angelehnt und somit in einen Undergraduate- und einen Postgraduate-Abschnitt aufgeteilt. An den Universitäten können die Studenten dementsprechend zunächst den Bachelorabschluss erwerben, an den dann ein Master und als höchster Bildungsgrad der Ph.D. angeschlossen werden können.

Ein Bachelorstudium in Australien nimmt in der Regel sechs Semester in Anspruch. Ein Studienjahr ist normalerweise in zwei Semester untergliedert, so dass es drei Jahre dauert, bis die Studenten ihren Bachelorabschluss erwerben. Einige Hochschulen unterteilen ihr Studienjahr auch in Trimester, was die Studienzeit auf bis zu zwei Jahre verkürzt. Besonders gute Studenten haben die Möglichkeit, nach ihrem Bachelorabschluss innerhalb eines weiteren Studienjahres einen sogenannten Honours Degree zu erwerben. Dieser dient der fachlichen Spezialisierung und kann im weiteren Studienverlauf zu einer schnelleren Aufnahme in Ph.D.-Programme führen.

Nach Abschluss des Bachelorstudiums können Studenten in Australien dann ein ein-bis zweijähriges Masterstudium absolvieren, welches zur Aufnahme eines Ph.D.-Studiums berechtigt. Das Masterstudium in Australien selbst kann entweder als Master by Coursework oder Master by Research durchgeführt werden. Der Master by Coursework ähnelt dem deutschen Masterstudium, in dem die Studenten Kurse besuchen und am Ende des Semesters Klausuren oder Hausarbeiten schreiben. Im Master by Research führen die Studenten hingegen weitestgehend selbstständig Forschungen durch, deren Ergebnisse sie in einer umfangreichen Abschlussarbeit präsentieren.

Der Doctoral Degree ist dann der höchste Abschluss, den australische Universitäten zu vergeben haben. Er wird zumeist durch das Schreiben einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit erworben, die in der Regel mindestens drei Jahre Zeit in Anspruch nimmt.

Neben den auch bei uns üblichen Bachelor- und Masterabschlüssen werden von den australischen Hochschulen auch die sogenannten (Post-)Graduate Certificates und (Post-)Graduate Diplomas vergeben. Diese kurzen Aufbaustudiengänge von nur einem bzw. zwei Semestern Länge setzen einen Bachelorabschluss voraus und dienen in erster Linie der Vertiefung des im Bachelorstudium erworbenen Wissens und zur Spezialisierung auf einen Studienbereich. Zugleich können sie aber auch für Studenten reizvoll sein, die nach dem Bachelor einen Fachwechsel vornehmen und Wissen in einer neuen Fachrichtung erwerben möchten, ohne noch einmal komplett von vorn zu beginnen.

Die Studienleistungen aus diesen Aufbaustudiengängen werden in Australien zum Teil auf die Masterstudiengänge angerechnet. In Deutschland werden die (Post-)Graduate Certificates und (Post-)Graduate Diplomas zwar nicht als eigenständige Abschlüsse anerkannt - sie können aber dennoch eine interessante Zusatzqualifikation auf dem Arbeitsmarkt darstellen.

Die Vocational Education and Training (VET)-Programme an den TAFE-Einrichtungen und privaten Bildungsinstitutionen schließen in der Regel mit einem Certificate, einem Diploma oder einem Advanced Diploma ab. Diese typisch australischen Abschlüsse dienen vor allem der praktischen Berufsausbildung und werden in Deutschland nicht als akademische Studienabschlüsse gewertet. Zum Teil ist es aber möglich, mit einem solchen Abschluss in das zweite Studienjahr eines Bachelorstudienganges an einer regulären australischen Universität eingestuft zu werden.

Da für das Studium an einem TAFE- oder Privatinstitut nicht unbedingt ein Abitur erforderlich ist, kann dieser Weg ein Hintertürchen darstellen, um auch ohne Hochschulreife zu einem Universitätsstudium in Australien zugelassen zu werden. Viele der Institute arbeiten zudem eng mit Universitäten in der Region zusammen und bieten auch die Möglichkeit, berufsbezogene Bachelorabschlüsse zu erwerben.

Studienvoraussetzungen für australische Hochschulen

Deutsche Bewerber, die ein komplettes Bachelorstudium an einer australischen Universität beginnen möchten, müssen in der Regel über die Allgemeine Hochschulreife verfügen. An den TAFE-Institutionen reicht hingegen zum Teil schon die Mittlere Reife plus Berufsausbildung aus, um zum Studium zugelassen werden zu können.

Für die Zulassung zu einem australischen Aufbau- oder Masterstudiengang müssen die Bewerber über einen Bachelorabschluss verfügen. Auch die alten Magister- und Diplom-Abschlüsse werden im Normalfall anerkannt, um zu den Graduate Studies in Australien zugelassen zu werden. Bei der Entscheidung darüber, ob die Bewerber angenommen werden, spielen allerdings auch die im Bachelor erbrachten Studienleistungen eine Rolle. Neben ihrem Abschlusszeugnis müssen die Bewerber daher zumeist auch eine detaillierte Auflistung der bisher bereits erbrachten Studienleistungen einreichen.

In einzelnen Masterprogrammen, zum Beispiel dem MBA in Australien, werden außerdem Berufserfahrung und/oder gute Ergebnisse in Tests wie dem GMAT („Graduate Management Admission Test“) verlangt. Zudem müssen die Englischkenntnisse durch einen standardisierten Sprachtest wie den TOEFL oder IELTS nachgewiesen werden.

Wer lediglich ein oder zwei Semester in Australien verbringen will, muss sich mit solchen Formalitäten meist nicht herumplagen. Für die sogenannten Study Abroad-Programme gelten vereinfachte Zulassungsverfahren, bei denen die Bewerber lediglich die (Fach-)Hochschulreife und ausreichende Englischkenntnisse nachweisen müssen. Als Sprachnachweis wird hier häufig neben TOEFL und IELTS auch das DAAD-Sprachzeugnis akzeptiert, welches an den meisten deutschen Hochschulen abgelegt werden kann. Manche australische Universitäten erwarten zudem ein gewisses Maß an Studienerfahrung; meist wird hier vorausgesetzt, dass Study Abroad-Bewerber zum Zeitpunkt der Studienaufnahme in Australien bereits ein Jahr an einer Hochschule in ihrem Heimatland studiert haben.

Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums in Australien

Die staatlichen australischen Hochschulen finanzieren sich nur zum Teil aus öffentlichen Geldern. Darüber hinaus müssen alle Studenten Studiengebühren bezahlen, die für internationale Studenten zum Teil deutlich höher ausfallen als für ihre einheimischen Kommilitonen, deren Studienplätze über Steuergelder subventioniert werden. Für ein Studium in Undergraduate-Bereich liegen die Kosten abhängig vom Studienfach zwischen A$ 14,000 und A$ 42,000 pro Jahr. Für ein Master in Australien sollten zwischen A$ 20,000 und  A$ 37,000 veranschlagt werden, ein Ph.D.-Studium kostet im Schnitt A$ 14,000 bis A$ 37,000. Die Preise für die VET-Kurse liegen zwischen A$ 4,000 und A$ 22,000. Die Teilnahme an einem ein- bis zweisemestrigen Study Abroad-Programm kostet zwischen A$ 7,000 und A$ 14.000 pro Semester. Dazu kommen die Lebenshaltungskosten, für die abhängig von der Studienregion und vom individuellen Lebensstil A$ 1,000 bis A$ 1,500 monatlich eingeplant werden sollten.

Ein Auslandsstudium in Australien gibt es zwar nicht umsonst, doch es gibt zahlreiche Finanzierungshilfen, die es auch für weniger betuchte Studenten erschwinglich machen.
Am einfachsten ist es wohl, eine Unterstützung für das Study-Abroad-Programm zu erhalten. Hierfür können Leistungen im Rahmen des Auslands-BAföG beantragt werden. Dieses unterstützt Studenten mit bis zu EUR 4.600 Zuschuss zu den Studiengebühren für maximal ein Jahr sowie mit Zuschüssen zu Flugkosten und Krankenversicherung. Es wird zum Teil sogar an Studenten ausgezahlt, die in Deutschland nicht BAföG-berechtigt sind.

Auch für die Teilnahme an den Vollzeit-Bachelor- und Masterstudienprogrammen in Australien werden relativ viele Förderungen angeboten. So bieten zum Beispiel der DAAD und eine Vielzahl weiterer parteinaher, kirchlicher oder privater Stiftungen Teilstipendien für Studenten mit besonders guten Leistungen an. Auch die australischen Hochschulen selbst vergeben Stipendien, bei denen zumeist ein Teil der Studiengebühren übernommen wird. Masterstudenten können zudem die Endeavour Awards erhalten, mit denen die australische Regierung besonders begabte internationale Studenten mit bis zu A$ 118,500 fördert. Auch ein günstig verzinster Bildungs- oder Studienkredit kann eine Möglichkeit darstellen, den Traum vom Studium Down Under zu verwirklichen.

Mit einem Studentenvisum ist es internationalen Studenten außerdem erlaubt, bis zu 20 Stunden pro Woche zu arbeiten, während der Semesterferien auch mehr. Da die Löhne in Australien relativ hoch sind, kann auch dies eine Möglichkeit darstellen, die Reisekasse aufzustocken.

Visums- und Einreisebestimmungen in Australien

Wer in Australien studieren möchte und länger als 90 Tage im Land bleibt, braucht ein Studentenvisum. Es muss vor der Einreise online beim Department of Immigration and Citizenship beantragt werden und kostet derzeit A$ 535 Bearbeitungsgebühr. Neben den üblichen Antragsformularen müssen die Bewerber auch einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel für ihr Studium in Australien erbringen.

Auch eine Auslandskrankenversicherung ist Pflicht. Im Normalfall wird diese bei der Einschreibung an der australischen Universität direkt mit abgeschlossen. Die obligatorische australische studentische Krankenversicherung (OSHC) kostet A$ 210 pro Semester. Wer eine deutsche Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hat, deren Leistungen über die OSHC hinausgehen, kann sich unter Umständen von dieser verpflichtenden Versicherung befreien lassen, wobei eine solche Befreiung leider nur selten gewährt wird.

In einigen Fällen wird darüber hinaus eine ärztliche Voruntersuchung bei einem Vertragsarzt der australischen Botschaft verlangt. Impfungen für Australien sind nicht vorgeschrieben, allerdings wird empfohlen, die Standardimpfungen und gegebenenfalls weitere Impfungen, etwa gegen Hepatitis B, aufzufrischen. Da zwischen einigen dieser Impfungen mehrere Wochen liegen müssen, sollte man bereits einige Monate vor der Abreise einen Reisemediziner aufsuchen.

Image
RMIT University

Im Stadtbild unübersehbar

Die RMIT University hat einen exzellenten Fachbereich für Architektur - da können die Gebäude auf dem Campus natürlich nicht zurückstehen.
Image
La Trobe University

Master of Laws in Melbourne

Der LLM International und der LLM in Global Business Law der La Trobe University sind bei deutschen Studenten besonders beliebt.
Image
Southern Cross University

Hands-On Learning

Bei den angehenden Umweltwissenschaftlern der Southern Cross University in Lismore werden Fieldwork & Exkursionen großgeschrieben.
Image
University of Melbourne

Learn from the best

Die Faculty of Business and Economics der University of Melbourne zählt zu den besten Wirtschaftsfakultäten Australiens.
Image
BMIHMS

Von Leura in die Spitzenhotels der Welt

Die Blue Mountains International Hotel Management School gilt als Australiens führende Hochschule für Hotel- und Eventmanagement. 
Image
College Contact GmbH

Leuchtendes Vorbild

Mit ihren Studiengängen zum Thema Nachhaltigkeit ist die australische Bond University ein absoluter Vorreiter - nicht nur an der Gold Coast!
Image
College Contact GmbH

Mitglied der Group of Eight

Die University of Western Australia in Perth zählt zu den traditionsreichsten und forschungsstärksten Universitäten in Australien.
Image
CQUniversity

Tierische Gäste

Kängurus auf dem Campus - an der CQUniversity in Rockhampton ist das kein seltener Anblick. Aber bitte nur gucken, nicht anfassen! 
Image
University of Newcastle

Angehende Lehrer aufgepasst!

Aufgrund ihres breiten Kursangebots im Bereich Education ist die University of Newcastle speziell bei Lehramtsstudenten sehr beliebt.

Unsere Partnerhochschulen

College Contact bietet kostenlose Beratung und Bewerbungshilfe für die folgenden Hochschulen und privaten Sprachschulen in Australien. Über das jeweilige Hochschulprofil könnt ihr kostenlos Broschüren herunterladen und eine Beratungsanfrage an uns richten.

25 Ergebnisse
Blue Mountains International Hotel Management School
Studenten: 0 Studienprogramme: 5
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Bond University
Bond University, Robina (Australien)
Studenten: 4100 Studienprogramme: 240
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

CQUniversity
CQUniversity, Rockhampton (Australien)
Studenten: 19600 Studienprogramme: 215
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Deakin University
Deakin University, Melbourne (Australien)
Studenten: 42000 Studienprogramme: 597
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Edith Cowan University
Edith Cowan University, Perth (Australien)
Studenten: 24000 Studienprogramme: 795
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

ELS English Language Schools
ELS English Language Schools, diverse Standorte
Anzahl der Standorte: 2 Studienprogramme: 10
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Flinders University
Flinders University, Adelaide (Australien)
Studenten: 23000 Studienprogramme: 494
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Griffith University - Brisbane
Griffith University - Brisbane, Brisbane (Australien)
Studenten: 38000 Studienprogramme: 459
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Griffith University - Gold Coast
Griffith University - Gold Coast, Gold Coast (Australien)
Studenten: 38000 Studienprogramme: 278
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

International College of Management Sydney
Studenten: 1200 Studienprogramme: 38
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

James Cook University
James Cook University, Townsville (Australien)
Studenten: 19600 Studienprogramme: 607
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

La Trobe University
La Trobe University, Melbourne (Australien)
Studenten: 25600 Studienprogramme: 444
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Le Cordon Bleu - Sydney
Le Cordon Bleu - Sydney, Sydney (Australien)
Studenten: 20000 Studienprogramme: 11
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

RMIT University
RMIT University, Melbourne (Australien)
Studenten: 74800 Studienprogramme: 481
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Southern Cross University
Southern Cross University, Lismore (Australien)
Studenten: 16000 Studienprogramme: 255
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

Swinburne University of Technology
Swinburne University of Technology, Hawthorn (Australien)
Studenten: 31900 Studienprogramme: 507
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

TravelWorks
TravelWorks, diverse Standorte
Anzahl der Standorte: 5 Studienprogramme: 24
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of Melbourne
University of Melbourne, Melbourne (Australien)
Studenten: 38200 Studienprogramme: 798
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of Newcastle
University of Newcastle, Newcastle (Australien)
Studenten: 37500 Studienprogramme: 322
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of Southern Queensland
University of Southern Queensland, Toowoomba (Australien)
Studenten: 22200 Studienprogramme: 392
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of Technology Sydney
University of Technology Sydney, Sydney (Australien)
Studenten: 37400 Studienprogramme: 522
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of the Sunshine Coast
University of the Sunshine Coast, Sippy Downs (Australien)
Studenten: 8900 Studienprogramme: 154
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

University of Western Australia
University of Western Australia, Perth (Australien)
Studenten: 20800 Studienprogramme: 446
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

UNSW Australia
UNSW Australia, Sydney (Australien)
Studenten: 50500 Studienprogramme: 849
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...

William Angliss Institute
William Angliss Institute, Melbourne (Australien)
Studenten: 21900 Studienprogramme: 44
Die Kurse werden geladen. Einen Moment bitte ...



Copyright © 2014 · College Contact GmbH Impressum Datenschutz College Contact is green!